Grundstücksübertragung auf minderjährige Kinder

Moderator: FDR-Team

Antworten
rbruenler
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 10.07.05, 14:21

Grundstücksübertragung auf minderjährige Kinder

Beitrag von rbruenler » 31.07.19, 20:02

Hallo,

ein Vater möchte sein bebautes Grundstück (welches er nicht selber bewohnt) auf seine leiblichen noch minderjährigen Kinder übertragen. Die Kinder sollen allein im Grundbuch stehen (mit evtl. Wohnrecht der Eltern). Muss der Vater zu einem Notar gehen am Ort des Grundstückes oder kann er das auch an seinem Wohnort erledigen?

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4757
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Grundstücksübertragung auf minderjährige Kinder

Beitrag von ExDevil67 » 31.07.19, 20:21

Welcher Notar die Schenkung beurkundet dürfte egal sein. Im Vorfeld wird jeder prüfen ob das ggf mit §107 BGB kollidiert.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16097
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Grundstücksübertragung auf minderjährige Kinder

Beitrag von SusanneBerlin » 31.07.19, 20:28

Die Beurkundung kann jeder deutsche Notar durchführen.
Grüße, Susanne

Antworten