Reparatur elektrischer Rollladen in WEG

Moderator: FDR-Team

Antworten
derrick
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 990
Registriert: 31.01.05, 12:24

Reparatur elektrischer Rollladen in WEG

Beitrag von derrick »

Hallo,

in einer WEG werden die Kosten für die Reparatur von Rollläden von der Gemeinschaft getragen. Nun verfügt ein Eigentümer - im Gegensatz zu den Anderen - über einen elektrischen Rollladen, bei dem der Motor defekt ist. Der Vorbesitzer hatte sich diesen einbauen lassen. Ist diese Reparatur nun alleinige Sache des Eigentümers oder kann sich dieser wenigstens einen Anteil seitens der WEG erstatten lassen? Wie gesagt, bei den üblichen Rollläden werden die Reparaturkosten ja auch (voll) erstattet, sofern kein schuldhaftes Verhalten zum Defekt führte.

mfg
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 25578
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Reparatur elektrischer Rollladen in WEG

Beitrag von ktown »

Welcher Beschluss liegt den über den Einbau vor? Dieser muss ja, weil Gemeinschaftseigentum, von der WEG genehmigt worden sein.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22202
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Reparatur elektrischer Rollladen in WEG

Beitrag von Tastenspitz »

Möglicherweise wird bei entsprechendem Antrag auch nur der Standard wie in dan anderen Wohnungen wieder hergestellt. Bedeutet - kaputter Motor raus und Gurt wieder rein. Damit sollte man nmE. rechnen.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
derrick
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 990
Registriert: 31.01.05, 12:24

Re: Reparatur elektrischer Rollladen in WEG

Beitrag von derrick »

ktown hat geschrieben: 09.03.21, 14:14 Welcher Beschluss liegt den über den Einbau vor? Dieser muss ja, weil Gemeinschaftseigentum, von der WEG genehmigt worden sein.
....und wenn dies nicht geschehen wäre? Müsste der Nachfolge-Eigentümer da irgendwie mit "Problemen"rechnen?
Möglicherweise wird bei entsprechendem Antrag auch nur der Standard wie in dan anderen Wohnungen wieder hergestellt. Bedeutet - kaputter Motor raus und Gurt wieder rein. Damit sollte man nmE. rechnen
.

Was m.E. auch kein Beinbruch wäre. So super sind elektrische Rollläden mE. auch wieder nicht. Kommt natürlich auch darauf an, wie hoch die betr. Reparaturkosten sind.

mfg
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 25578
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Reparatur elektrischer Rollladen in WEG

Beitrag von ktown »

derrick hat geschrieben: 09.03.21, 14:28
ktown hat geschrieben: 09.03.21, 14:14 Welcher Beschluss liegt den über den Einbau vor? Dieser muss ja, weil Gemeinschaftseigentum, von der WEG genehmigt worden sein.
....und wenn dies nicht geschehen wäre? Müsste der Nachfolge-Eigentümer da irgendwie mit "Problemen" rechnen?
Woher soll dieses Forum das wissen? Rein formal wurde an Gemeinschaftseigentum Hand angelegt ohne anscheinend die Gemeinschaft dazu zu befragen
derrick hat geschrieben: 09.03.21, 14:28
Möglicherweise wird bei entsprechendem Antrag auch nur der Standard wie in dan anderen Wohnungen wieder hergestellt. Bedeutet - kaputter Motor raus und Gurt wieder rein. Damit sollte man nmE. rechnen
.

Was m.E. auch kein Beinbruch wäre. So super sind elektrische Rollläden mE. auch wieder nicht. Kommt natürlich auch darauf an, wie hoch die betr. Reparaturkosten sind.
Ich habe mein Zweifel, dass der "Rückbau" so ohne weiteres baulich wieder möglich ist. Aber das ist ein anderes Thema. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Verpflichteter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1413
Registriert: 08.01.09, 20:04

Re: Reparatur elektrischer Rollladen in WEG

Beitrag von Verpflichteter »

Hallo,

wiederherstellung des alten Zustand auf Kosten des Eigentümers.

Dann bekommt er in Zukunft auch wieder eine kostenlose Rep.

Wenn mir der E-Antrieb gehören würde, lass ich rep. und gut ist.

MfG
uwe
fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2578
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Reparatur elektrischer Rollladen in WEG

Beitrag von fodeure »

Verpflichteter hat geschrieben: 09.03.21, 15:29wiederherstellung des alten Zustand auf Kosten des Eigentümers.
Nö, ganz bestimmt nicht.

Entweder war der Einbau des Elektromotors genehmigt, dann muss die Gemeinschaft die Reparaturkosten tragen oder der Einbau war nicht genehmigt, dann kann die Gemeinschaft Ansprüche gegen den Vorbesitzer geltend machen, wenn nach dem Jahr der Installation noch keine 3 Jahre vergangen sind, ansonsten erfolgt der Rückbau auf Kosten der Gemeinschaft.
Verpflichteter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1413
Registriert: 08.01.09, 20:04

Re: Reparatur elektrischer Rollladen in WEG

Beitrag von Verpflichteter »

fodeure hat geschrieben: 09.03.21, 19:08 Entweder war der Einbau des Elektromotors genehmigt, dann muss die Gemeinschaft die Reparaturkosten tragen
Das Lesen von Kaffeesatz bringt ggf.mehr Erkenntnis :shock:

MfG
uwe
fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2578
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Reparatur elektrischer Rollladen in WEG

Beitrag von fodeure »

Verpflichteter hat geschrieben: 10.03.21, 08:34
fodeure hat geschrieben: 09.03.21, 19:08 Entweder war der Einbau des Elektromotors genehmigt, dann muss die Gemeinschaft die Reparaturkosten tragen
Das Lesen von Kaffeesatz bringt ggf.mehr Erkenntnis :shock:
:?: :?: :?:
Antworten