Eigentümergemeinschaft - Wer trägt Kosten von Balkonsanierung

Moderator: FDR-Team

w. baum
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 24.04.06, 17:09

Eigentümergemeinschaft - Wer trägt Kosten von Balkonsanierung

Beitrag von w. baum »

Hallo Forum,
nehmen wir einmal Folgendes an:
Person A besitzt eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus. Bzgl. der Balkone des Hauses steht in der Teilungserklärung, das lediglich das Geländer und der Bodenbelag Sondereigentum sind.
Der Balkon von Person A ist gefliest. Die Abdichtung des Balkons scheint nun 30 Jahre nach dem Bau nicht mehr in Ordnung zu sein. An der Unterseite des Balkons haben sich Stockflecken gebildet.
Wer muss nun für die Neuabdichtung des Balkons zahlen? Person A oder die Eigentümergemeinschaft? Wer muss für die BEseitigung der unterseitigen Stockflecken zahlen?
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 30210
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Eigentümergemeinschaft - Wer trägt Kosten von Balkonsanierung

Beitrag von ktown »

Na die Teilungserklärung zeigt es doch eindeutig auf. Wenn nur der Belag und das Geländer Sondereigentum ist, dann ist der Rest Gemeinschaftseigentum und muss durch die Gemeinschaft instand gesetzt werden.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Verpflichteter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1715
Registriert: 08.01.09, 20:04

Re: Eigentümergemeinschaft - Wer trägt Kosten von Balkonsanierung

Beitrag von Verpflichteter »

Hallo,

mal unterstellt, dass die "Dichtungsebene" nicht von den Fliesen gebildet wird und eindringendes Wasser ursächlich für die Stockflecken, ist die Instandsetzung Sache der Gemeinschaft.

Stellt sich die Frage nach den Fliesen.
Sind diese mit Gemeinschadftseigentum unlösbar verbunden, werden diese wohl bei der Instandsetzung zerstört.
Dann ist die Gemeinschaft auch für die Fliesen zuständig.

Spannend wird es wenn die Fliesen nachträglich vom SE angebracht wurden.

MfG
uwe
w. baum
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 24.04.06, 17:09

Re: Eigentümergemeinschaft - Wer trägt Kosten von Balkonsanierung

Beitrag von w. baum »

Hallo Uwe,
vielen Dank für den Hinweis. Nehmen wir im vorliegenden Fall des weiteren Folgendes an:
Der Balkon wurde im Baujahr laut Baubeschreibung mit Gefällestrich siwe Bitumenschweißbahnen versehen. Der Wohnungseigentümer (Person A) hat die Wohnung vor einem halben Jahr vom Vorbesitzer (Person B) gekauft. Person B wiederum hatte die Wohnung unmittelbar nach Fertigstellung des Hauses erworben. Wann die Fliesen verlegt wurden ist dem aktuellen Eigentümer nicht bekannt. Der Balkon ist im Haus der einzige an der Westseite des Hauses. Alle anderen Balkone liegen an der Südseite.

Person A hat gelesen, das nach dem neuen WE-Gesetz eine Umverteilung der Kosten durch die Eigentümergemeinschaft vorgenommen werden kann. Demnach könnte die Gemeinschaft beschließen, das Person A die Sanierung selbst tragen muss. Ist dies richtig? Im Kaufvertrag hatte der Verkäufer (Person B) die Mängelfreiheit der Wohnung zugesichert. Spielt dies nun keine Rolle mehr?
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 30210
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Eigentümergemeinschaft - Wer trägt Kosten von Balkonsanierung

Beitrag von ktown »

w. baum hat geschrieben: 07.04.24, 15:30 Im Kaufvertrag hatte der Verkäufer (Person B) die Mängelfreiheit der Wohnung zugesichert. Spielt dies nun keine Rolle mehr?
Es spielt in der Art eine Rolle, wenn dem Verkäufer nachgewiesen werden kann, dass er von dem Mangel wusste.
BGH, Urteile vom 22.03.2024 - V ZR 81/23 und V ZR 87/23 Gab es eigentlich eine Aufforderung zur Behebung des Problems oder gibt es einen Eigentümer der die Unterseite auf seinem Balkon sieht?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 24519
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Eigentümergemeinschaft - Wer trägt Kosten von Balkonsanierung

Beitrag von FM »

w. baum hat geschrieben: 07.04.24, 15:30 Im Kaufvertrag hatte der Verkäufer (Person B) die Mängelfreiheit der Wohnung zugesichert. Spielt dies nun keine Rolle mehr?
Die Eigentümergemeinschaft kann wohl kaum dafür haftbar sein, was ein einzelner Verkäufer in einem Vertrag zusichert, an dem sie gar nicht beteiligt ist. Da müsste man sich schon an den Verkäufer halten, ihm also nachweisen, dass der Mangel zum Zeitpunkt des Verkaufes bereits bestand (und ggf. ihm bekannt war). Dazu wird man einen Bausachverständigen benötigen. Danach wäre zu prüfen, ob eine Kaufpreisminderung, Schadensersatz oder Anfechtung des Vertrages insgesamt möglich ist. Dazu wird man einen Rechtsanwalt benötigen.
Verpflichteter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1715
Registriert: 08.01.09, 20:04

Re: Eigentümergemeinschaft - Wer trägt Kosten von Balkonsanierung

Beitrag von Verpflichteter »

w. baum hat geschrieben: 07.04.24, 15:30 Im Kaufvertrag hatte der Verkäufer (Person B) die Mängelfreiheit der Wohnung zugesichert. Spielt dies nun keine Rolle mehr?
Juristen leben häufig von einer Wortklauberei.

Was wäre denn unter Wohnung zu verstehen?
Nur das SE oder auch das GE.

Sitzt der Schimmel hinter der Tapete in der Wohnung oder der Schwamm im Dachstuhl oder Keller.

Weiß ich als Verkäufer vom Schwamm im Dachstuhl, dessen Sanierung eine 10.000 €/TE Sonderumlage erfordert und verkaufe "rechtzeitig" kann ich behaupten die eigentliche Wohnung aber wäre Mängelfrei.

Wobei ich die drohende Sonderumlagen, wie auch Rücklagen der Gemeinschaft, als Teil der Wohnung sehen würde.

So nebenbei, sind die Stockflecken einer Durchnässung der Balkonplatte geschuldet oder der Witterung?

Über einen Kostenverteilung, rein auf den SE, könnte für die anderen Balkonbesitzer ein Eigentor sein.

MfG
uwe
fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3107
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Eigentümergemeinschaft - Wer trägt Kosten von Balkonsanierung

Beitrag von fodeure »

w. baum hat geschrieben: 07.04.24, 15:30 Person A hat gelesen, das nach dem neuen WE-Gesetz eine Umverteilung der Kosten durch die Eigentümergemeinschaft vorgenommen werden kann. Demnach könnte die Gemeinschaft beschließen, das Person A die Sanierung selbst tragen muss. Ist dies richtig?
Ja, das ist grundsätzlich richtig, wenn dies für den Eigentümer nicht unzumutbar ist.
Antworten Thema auf Facebook veröffentlichen Thema auf Facebook veröffentlichen