Haftung

Moderator: FDR-Team

Antworten
michael61s
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1195
Registriert: 18.11.10, 16:13

Haftung

Beitrag von michael61s » 22.03.17, 15:45

Hallo,

eine Firma(GmbH) mit Produktionshalle ist Insolvent.
Da die Halle lange nicht genutzt wurde, und diese Älter ist fallen Steine auf die angrenzende Straße.
Von daher musste die Straße für den Abschnitt gesperrt werden.
Die Halle ist bei einer Bank Sicherungsübereignet, so dass der Insolvenzverwalter die Halle, bzw. das Grundstück nicht verwerten kann.
Wer ist für die Gefahrenabwehr zuständig?

Insolvenzverwalter?
Bank?
Firma? Die Firma hat kein Geld.

idem
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1593
Registriert: 25.01.07, 08:01

Re: Haftung

Beitrag von idem » 22.03.17, 16:08

Sofern sich die Immobilie noch im Insolvenzbeschlag befindet, der IV.

michael61s
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1195
Registriert: 18.11.10, 16:13

Re: Haftung

Beitrag von michael61s » 22.03.17, 16:45

Hallo,
idem hat geschrieben:Sofern sich die Immobilie noch im Insolvenzbeschlag befindet, der IV.
Gilt das auch, wenn er ohne Zustimmung der Bank ( Grundbucheintrag)nicht verwerten kann?

idem
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1593
Registriert: 25.01.07, 08:01

Re: Haftung

Beitrag von idem » 22.03.17, 17:31

Ja, denn das hat damit nichts zu tun. Allerdings stellen die grundpfandrechtliche Belastung zu Gunsten der Bank wie auch die Verkehrssicherungspflicht (bereits jeweils für sich, in Kombination erst recht) eine gewisse Motivation dar, die Immobilie aus dem Beschlag freizugeben.

michael61s
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1195
Registriert: 18.11.10, 16:13

Re: Haftung

Beitrag von michael61s » 22.03.17, 17:41

Hallo,

Danke für die Antworten.

Antworten