Wohnraum Kündigung vor Iso Antrag

Moderator: FDR-Team

Antworten
saya
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: 16.03.09, 15:02

Wohnraum Kündigung vor Iso Antrag

Beitrag von saya » 15.01.19, 14:22

Als Mieter hat man Schulden, darunter Mietschulden, weswegen der Vermieter jederzeit (fristlos) kündigen kann.

Wie beeinfluß eine Wohnraum Kündigung [b]vor [/b] dem Insolvenzantrag dieses Insolvenzverfahren ?
Wird die Kündigung durch Insolvenzantrag ungültig, oder ist sie eher aktenkundig irreparabel ?
Wie rettet man die Wohnung.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18891
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Wohnraum Kündigung vor Iso Antrag

Beitrag von Tastenspitz » 15.01.19, 14:45

saya hat geschrieben:Wie rettet man die Wohnung.
Man zahlt die Miete.
saya hat geschrieben:Wird die Kündigung durch Insolvenzantrag ungültig
Nein. Der Kündigungsgrund ist ein erheblicher Mietrückstand und der wird durch den Insolvenzantrag nicht weggezaubert.
Nach § 112 InsO besteht der Kündigungsschutz wegen Zahlungsausfällen erst danach.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

saya
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: 16.03.09, 15:02

Re: Wohnraum Kündigung vor Iso Antrag

Beitrag von saya » 15.01.19, 17:06

Daume. Danke. :D

Der Internationale
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1273
Registriert: 17.02.05, 08:29
Wohnort: Im sonnigen Süden

Re: Wohnraum Kündigung vor Iso Antrag

Beitrag von Der Internationale » 17.01.19, 11:18

nach BGH Beschluss VIII ZR 19/14 ist auch der § 112 InsO nicht mehr als unkaputtbarer Mieterschutz anzusehen.

Denn daraus folgt nun, dass nach der Enthaftungserklärung des IV nach § 109 Abs. 1 Satz 2 InsO rückständige Mieten, mit deren Zahlung der Mieter bereits vor Insolvenzantragstellung in Verzug geraten war, durchaus zu einer fristlosen Kündigung des Vermieters führen können. Der Verzug des Mieters gem. BGB endet nicht mit der Insolvenzeröffnung.
Das Böse bringen in der Regel nicht böse Menschen in die Welt, sondern dumme.

Haben Schuldner nur die Pflicht zur Redlichkeit?
Oder auch das Recht auf redliche Insolvenzverwalter und redliche Rechtspfleger und redliche Richter?

saya
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: 16.03.09, 15:02

Re: Wohnraum Kündigung vor Iso Antrag

Beitrag von saya » 17.01.19, 11:35

Danke². :D

saya
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: 16.03.09, 15:02

Re: Wohnraum Kündigung vor Iso Antrag

Beitrag von saya » 10.02.19, 13:58

Das Insolvenzverfahren rettet Mieter vor Schulden, aber nicht vor Wohnraumverlust.
Wie kann er diesen noch rettet. Denn Mietschuldenausgleich ist sowieso nicht mehr möglich.

Laufende Mieten durch Lohnabtretung sichern, und als Verhandlungsbasis für Weiterwohnen ?

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16204
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Wohnraum Kündigung vor Iso Antrag

Beitrag von FM » 10.02.19, 16:03

Wie kann jemand im Insolvenzverfahren etwas von seinem Lohn abtreten?

aurorashmi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 946
Registriert: 08.11.04, 12:03

Re: Wohnraum Kündigung vor Iso Antrag

Beitrag von aurorashmi » 10.02.19, 19:15

... Sollte man nicht die mittlerweile 3 Threads zum Thema in einen fügen?

So ergibt sich dann ja auch ein anderes/besseres Gesamtbild 8)
Und was halten Sie als Unbeteiligter vom Thema Intelligenz?

Antworten