EV während Wohlverhaltensphase

Moderator: FDR-Team

Antworten
Aleks832
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 30.04.17, 17:41

EV während Wohlverhaltensphase

Beitrag von Aleks832 » 09.04.19, 18:50

Hallo,

Person A befindet sich in der Wohlverhaltensphase nach der RI.

Jetzt kamen neue schulden dazu:
1x mal wegen Auslandsaufenthalt verpasst Vollstreckungsbescheid fristgerecht zu widersprechen
1x mal weil Person A früher Privat versichert war dann kam die RI, wechselte demnach in die gesetzliche Familienversicherung. Privat lief aber weiter und das hat sich dann angesammelt.

Naja nun sind diese 2 Forderungen ca. 10 Tausend Euro.
Gibt Person A jetzt eine EV ab, ist damit die Restschuldbefreiung dann futsch ?

Dirty Uschi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1672
Registriert: 19.11.07, 18:29
Wohnort: ~ Betty Ford Clinic Berverly Hills~

Re: EV während Wohlverhaltensphase

Beitrag von Dirty Uschi » 10.04.19, 08:16

Auch wenn dies gerne erzählt wird und dazu dienen soll, dass man nicht erneut in eine insolvente Situation kommt:

Neuverbindlichkeiten tangieren nicht das Insolvenzverfahren und eine mögliche RSB.
Scheiße verdammt noch mal, ich will wie eine Dame behandelt werden. Meredith Grey
Wenn ich allen meinen Schwestern einen Kaffee ausgeben würde, hätte
ich eine Cafeteria. Derek Shepherd

alana4
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 431
Registriert: 01.02.13, 18:31

Re: EV während Wohlverhaltensphase

Beitrag von alana4 » 10.04.19, 09:09

aber die "Neuverbindlichkeiten" sind nicht futsch! Die hat man weiter an der Backe.

Aleks832
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 30.04.17, 17:41

Re: EV während Wohlverhaltensphase

Beitrag von Aleks832 » 10.04.19, 15:49

Das heisst Person A kann ohne weiteres eine EV abgeben, ohne Konsequenzen für das laufende IV zu befürchten.

Der Gerichtsvollzieher hat nämlich Person A dahingehend aufmerksam gemacht, daher auch hier diese Frage...

Antworten