Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Moderator: FDR-Team

Antworten
Steffi333
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 12.12.19, 12:27

Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Beitrag von Steffi333 »

Moinmoin,
angenommen, eine Chorsängerin möchte den Mitschnitt des letzten Konzerts in der Kirche an ihre Mitsänger senden und nutzt dazu die MessengerGrupoe des Chors.
Ist das nach dem Datenschutzgesetz legal?
Liebe Grüße :christmas
Steffi
Zuletzt geändert von ktown am 12.12.19, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15106
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Beitrag von windalf »

Das dürfte stark davon abhängen was denn nun genau "Mitschnitt" meint...
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2220
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Beitrag von Celestro »

Hat die Person sich vorher überhaupt die Erlaubnis geholt, einen "Mitschnitt" vorzunehmen?

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5087
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Beitrag von ExDevil67 »

Wer sollte da auf welcher Basis was gegen haben wenn ein Mitglied des Chors während des Konzertes eine Aufnahme fertigt um diese später intern zu nutzen?

Steffi333
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 12.12.19, 12:27

Re: Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Beitrag von Steffi333 »

es handelt sich um eine Handy- Audioaufnahme

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17565
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Beitrag von FM »

Neben den Chorsängern als darstellende Künstler haben auch der Komponist und der Texter ein Urheberrecht. Ggf. auch, falls es nicht a capella war, die Instrumentalmusiker.

Gaia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: 27.04.19, 17:45

Re: Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Beitrag von Gaia »

Steffi333 hat geschrieben:
12.12.19, 12:44
Ist das nach dem Datenschutzgesetz legal?
Datenschutzrechtlich ist das sicher kein Problem.

Wenn das Urheberrecht nicht aufgrund des Alters der Stücke bereits abgelaufen ist, kann man darüber diskutieren, ob die Weitergabe der (grundsätzlich zulässigerweise hergestellten) Aufnahme eine Rechtsverletzung im Sinne des UrhG darstellt. Ich glaube das eher nicht, sofern die mitschneidende Sängerin mit der Weitergabe keine kommerziellen Interessen verfolgt. Außerdem müßte einer der Rechteinhaber von der Weitergabe des Mitschnitts erfahren und dann auch noch gegen die Sängerin vorgehen - das halte ich für eher unwahrscheinlich.

Celestro hat geschrieben:
12.12.19, 13:16
Hat die Person sich vorher überhaupt die Erlaubnis geholt, einen "Mitschnitt" vorzunehmen?
Die braucht man nicht unbedingt.
FM hat geschrieben:
12.12.19, 19:11
Neben den Chorsängern als darstellende Künstler haben auch der Komponist und der Texter ein Urheberrecht. Ggf. auch, falls es nicht a capella war, die Instrumentalmusiker.
Komponist und Texter haben möglicherweise ein Urheberrecht. Die anderen eher nicht.

Steffi333
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 12.12.19, 12:27

Re: Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Beitrag von Steffi333 »

vielen Dank für die Meinungen.
Der Chor hat 1000 Jahre alte Kirchenlieder gesungen.
😅

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2219
Registriert: 06.06.10, 19:51

Re: Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Beitrag von fodeure »

Steffi333 hat geschrieben:
19.12.19, 01:27
Der Chor hat 1000 Jahre alte Kirchenlieder gesungen.
Nur spielt das kaum eine Rolle, erst recht dann nicht, wenn diese Lieder für die Aufführung bearbeitet wurden.
Auch die Wiedergabe dieser Lieder ist urheberrechtlich geschützt. Und anders als von @Gaia dargestellt, spielt es auch keine Rolle, ob kommerzielle Interessen verfolgt werden oder nicht. Die Verteilung per Messenger an die anderen Chormitglieder ist urheberrechtlich ohne Zustimmung der Rechteinhaber nicht gestattet, da es sich nicht mehr um einen privaten Gebrauch im Sinne des UrhG handelt.

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15106
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Beitrag von windalf »

fodeure hat geschrieben:
19.12.19, 09:07
Steffi333 hat geschrieben:
19.12.19, 01:27
Der Chor hat 1000 Jahre alte Kirchenlieder gesungen.
Nur spielt das kaum eine Rolle, erst recht dann nicht, wenn diese Lieder für die Aufführung bearbeitet wurden.
Auch die Wiedergabe dieser Lieder ist urheberrechtlich geschützt. Und anders als von @Gaia dargestellt, spielt es auch keine Rolle, ob kommerzielle Interessen verfolgt werden oder nicht. Die Verteilung per Messenger an die anderen Chormitglieder ist urheberrechtlich ohne Zustimmung der Rechteinhaber nicht gestattet, da es sich nicht mehr um einen privaten Gebrauch im Sinne des UrhG handelt.
Das spielt aber alles keine Rolle weil die Frage war
Ist das nach dem Datenschutzgesetz legal?
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2219
Registriert: 06.06.10, 19:51

Re: Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Beitrag von fodeure »

windalf hat geschrieben:
19.12.19, 09:12
Das spielt aber alles keine Rolle weil die Frage war
Ist das nach dem Datenschutzgesetz legal?
Und du meinst man darf daher nur auf die eingangs gestellte Frage antworten und nicht auf weitere Beiträge anderer User, die auch andere Aspekte des Sachverhalts, die nicht ausdrücklich genannt sind, ansprechen?

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5087
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Beitrag von ExDevil67 »

fodeure hat geschrieben:
19.12.19, 09:07
Die Verteilung per Messenger an die anderen Chormitglieder ist urheberrechtlich ohne Zustimmung der Rechteinhaber nicht gestattet, da es sich nicht mehr um einen privaten Gebrauch im Sinne des UrhG handelt.
Gibt's dafür eine Begründung? Wir reden wir hier ja davon das die Sänger des Chores die das Werk aufgeführt haben die Kopie bekommen haben. Das halte ich auch von §53(1) Satz 2 für gedeckt. Problematisch könnte die Verteilung der Kopie über den Messengerdienst sein, afaik lassen sich solche Dienste gern per AGB Rechte an darüber verteilten Medien einräumne.

Gaia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: 27.04.19, 17:45

Re: Mitschnitt Chor per Messenger versenden

Beitrag von Gaia »

fodeure hat geschrieben:
19.12.19, 09:07
Nur spielt das kaum eine Rolle
Doch. Nur
dann nicht, dann nicht, wenn diese Lieder für die Aufführung bearbeitet wurden.
und der Bearbeiter noch keine 70 Jahre tot ist.
Auch die Wiedergabe dieser Lieder ist urheberrechtlich geschützt.
Interessant. In welchem Gesetzestext finde ich diese Regelung?
Und anders als von @Gaia dargestellt, spielt es auch keine Rolle, ob kommerzielle Interessen verfolgt werden oder nicht.
Für die Zulässigkeit des Mitschnitts durchaus.
Die Verteilung per Messenger an die anderen Chormitglieder ist urheberrechtlich ohne Zustimmung der Rechteinhaber nicht gestattet, da es sich nicht mehr um einen privaten Gebrauch im Sinne des UrhG handelt.
Wie ich schon schrieb: darüber kann man diskutieren. Und wenn es keinen Rechteinhaber gibt, ist die Diskussion rein akademischer Art.

Antworten