Markenrecht - Abmahnung aus dem Ausland, Veranstaltung

Moderator: FDR-Team

Antworten
TobiasMeyer
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 21.10.15, 13:27

Markenrecht - Abmahnung aus dem Ausland, Veranstaltung

Beitrag von TobiasMeyer » 21.10.15, 13:36

Hallo, nehmen wir mal an man ist ist ein kleiner Partyveranstalter einer "Dorfdisco" und
plant ein Event mit einem Titel (z.B. "Name @ Name").
Kurz vor der Veranstaltung bekommt man eine dubiose Nachricht aus dem Ausland über Social-Network-Portal [Name geändert], das man nun verklagt würde weil jemand "Name at Name" als eingetragene Marke besitzt.
Eine Recherche beim DPMA ergibt, das es leider tatsächlich die Wortmarke (mit "at" statt "@" geschrieben) für Unterhaltung eingetragen ist. Können die uns was? (wir haben ja in der Social-Network-Portal [Name geändert]-Veranstaltung überall "@" benutzt, das ist ja kein exakter Wortlaut dieser Marke)

gargamel111
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 639
Registriert: 07.11.06, 14:31

Re: Markenrecht - Abmahnung aus dem Ausland, Veranstaltung

Beitrag von gargamel111 » 23.10.15, 15:05

Hallo,
TobiasMeyer hat geschrieben: Können die uns was?
Ja, die können.
TobiasMeyer hat geschrieben:(wir haben ja in der Social-Network-Portal [Name geändert] überall "@" benutzt, das ist ja kein exakter Wortlaut dieser Marke)
Muss es auch nicht sein, es reicht, wenn die "Marke" verwechselt werden kann. Und mit diesem kleinen Unterschied kann sie das ganz sicher.
Feed Ally McBeal!

Antworten