Anbieter betreibt zig Webseiten um andere zu verdrängen

Moderator: FDR-Team

Antworten
truther
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 22.02.14, 17:04

Anbieter betreibt zig Webseiten um andere zu verdrängen

Beitrag von truther » 26.05.17, 02:39

Fiktive Situation:
Ein Anbieter von Produkten betreibt mehrere Webseiten auf denen er über Webshops die gleichen Produkte anbietet.

Die Webseiten haben dabei eigene Designs und Logos.

Im Impressum ist aber ersichtlich, dass alle Webseiten durch nur diesen einen Anbieter betrieben werden.

Ziel dieser Vorgehensweise ist es, alle Konkurrenten von der ersten Seite der Google-Suchergebnisse bei der Suche nach den Produkten zu verdrängen.
Durch entsprechendes SEO (Search Engine Optimization) wurden die Webseiten im Ranking gepushed.

Konkurrenten wurden so auf Seite 2 und schlechter verdrängt, wo Sie naturgemäß weniger wahrgenommen werden.

Kunden, die nach den angebotenenen Produkten bei Google suchen, entsteht der Eindruck, sie hätten zwischen mehreren Anbietern auf Seite 1 eine Auswahl, da die verschiedenen Designs und Logos diesen Eindruck erzeugen. Ins Impressum schaut so gut wie niemand.

Frage nun:
Obwohl es wohl nicht verboten werden kann, dass ein Anbieter mehrere Webseiten betreibt, so entsteht doch durch diese Strategie quasi eine Art "marktbeherrschendes Monopol".
Ist diese Vorgehensweise rechtlich angreifbar oder sind Gerichtsentscheidungen zu ähnlichen Fällen bekannt?

Wie wäre die Rechtslage?

Danke vorab für Rechtsmeinungen.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19013
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Anbieter betreibt zig Webseiten um andere zu verdrängen

Beitrag von Tastenspitz » 26.05.17, 06:46

truther hat geschrieben:Obwohl es wohl nicht verboten werden kann, dass ein Anbieter mehrere Webseiten betreibt,
Richtig
truther hat geschrieben:so entsteht doch durch diese Strategie quasi eine Art "marktbeherrschendes Monopol".
Nein. Nur weil ein Anbieter über mehrere Markennamen und Firmen (?) etwas verkauft ist das noch lange kein Monopol. Und nur weil er bei Tante Google da die erste Seite vereinnahmt auch nicht - mit Geld kann man sich da übrigens problemlos "nach oben kaufen".
truther hat geschrieben:Ist diese Vorgehensweise rechtlich angreifbar
Welche Vorgehensweise denn genau?
truther hat geschrieben:sind Gerichtsentscheidungen zu ähnlichen Fällen bekannt?
Mir nicht.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

truther
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 22.02.14, 17:04

Re: Anbieter betreibt zig Webseiten um andere zu verdrängen

Beitrag von truther » 28.05.17, 20:28

Im fiktiven Beispiel ist es nur eine Firma mit mehreren Webseiten, die aber unterschiedliche URL-Namen und komplett unterschiedliche Designs haben, wodurch der Eindruck entsteht, es handele sich eben auch um unterschiedliche Firmen.

Vorgehensweise: Einen anderen Zweck als die Verdrängung von anderen Marktteilnehmern kann diese Strategie nicht haben, denn warum sollte man sonst zig verschiedene Webshops betreiben, in denen die gleichen Produkte verkauft werden?
Das Seach-Engine-Pushing von 5 Webshops kostet ja auch mehr als das Pushen von nur einem Webshop.

Google hat zweifelsohne eine Marktführerstellung und entspechend viele Kunden suchen nach Produkten ausschließlich über diese Suchmaschine.
Es ist allgemein etablierte Online-Marketing-Kenntnis, dass wer nicht auf Seite 1 der Suchergebnisse erscheint, schlechter oder u.U. auch gar nicht wahrgenommen wird.

Man könnte sich wohl bei den bezahlten Annoncen auf Seite 1 direkt "einkaufen", aber nicht bei den "organischen Suchergebnissen".
Letztere sind für Suchende aber ausschlaggebender, auch das ist eigentlich recht bekannt...

BäckerHD
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2060
Registriert: 02.04.14, 07:01

Re: Anbieter betreibt zig Webseiten um andere zu verdrängen

Beitrag von BäckerHD » 29.05.17, 06:00

Ja, und...?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14875
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Anbieter betreibt zig Webseiten um andere zu verdrängen

Beitrag von SusanneBerlin » 29.05.17, 06:10

Übertragen Sie das doch mal auf die reale Welt: ein Händler betreibt in einer Stadt 2 Dutzend Ladengeschäfte in denen das gleiche Sortiment angeboten wird, um andere Händler dieses Sortiments zu verdrängen. Die Läden gaukeln von der optischen Aufmachung vor, jeweils eigenständig zu sein. Verboten?
Grüße, Susanne

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10281
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anbieter betreibt zig Webseiten um andere zu verdrängen

Beitrag von webelch » 29.05.17, 07:32

Ist denn
truther hat geschrieben:die Verdrängung von anderen Marktteilnehmern
nicht eine der grundlegenden unternehmerischen Strategien zur Maximierung des Gewinns?

truther
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 22.02.14, 17:04

Re: Anbieter betreibt zig Webseiten um andere zu verdrängen

Beitrag von truther » 01.06.17, 20:30

Wo fängt denn ein verbotenes Monpol an?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14875
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Anbieter betreibt zig Webseiten um andere zu verdrängen

Beitrag von SusanneBerlin » 01.06.17, 20:53

Wie kommen Sie darauf, dass es verboten ist ein Monopol zu haben?
Grüße, Susanne

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10281
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anbieter betreibt zig Webseiten um andere zu verdrängen

Beitrag von webelch » 02.06.17, 03:30

truther hat geschrieben:Wo fängt denn ein verbotenes Monpol an?
Die gesetzlichen Regelungen zu diesem Thema finden sich gut erklärt hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_ge ... %A4nkungen

alana4
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 414
Registriert: 01.02.13, 18:31

Re: Anbieter betreibt zig Webseiten um andere zu verdrängen

Beitrag von alana4 » 02.06.17, 10:05

Wenn ich- was auch immer mit Google suche, sind die zuerst gelisteten Suchergebnisse eher NICHT meine erste Wahl.
Die wahren Schätze- egal ob Produkte oder Informationen finden sich weiter, oft viel weiter hinten!
Erfahrene Internet- bzw. Google-Nutzer wissen das.
Insofern kann auf den ersten Plätzen stehen wer oder was auch immer.

truther
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 22.02.14, 17:04

Re: Anbieter betreibt zig Webseiten um andere zu verdrängen

Beitrag von truther » 02.06.17, 12:15

Gut, danke für die Erläuterungen.

@alana4: Das ist löblich, jedoch handelt die Masse nach meiner Erfahrung nicht so.
Insbesondere durch die immer weiter verbreitetere Aufmerksamkeitsspanne von der Länge eines Katzenvideos bei YT.
Die Klick-Zahlen auf kurze Videos im Vergleich zu längeren Videos dort sind ein guter Indikator dafür, dass es für die Masse schnell und einfach zu sein hat. Seite 2 bei den Suchergebnissen ist insofern schon quasi "versteckt"...

gargamel111
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 635
Registriert: 07.11.06, 14:31

Re: Anbieter betreibt zig Webseiten um andere zu verdrängen

Beitrag von gargamel111 » 06.06.17, 06:59

Es bleibt der Konkurrenz doch offen, ob sie ebenfalls geeignete Anstrengungen unternimmt, durch vernünftiges SEO-Management nach vorne zu kommen. Der der eine böse Anbieter diesen Aufwand ja für mehrere Seiten machen muss, ist sein finanzieller Einsatz ungleich höher. Damit hat die Konkurrenz ja wieder einen Vorsprung.
Rechtlich sehe ich keinen Grund, für das eigene Geschäft Marketingmaßnahmen zu verbieten.
Feed Ally McBeal!

Antworten