Videobeweis / Zitatrecht - lok. Politiker

Moderator: FDR-Team

Antworten
misterx25
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 281
Registriert: 07.08.07, 08:14

Videobeweis / Zitatrecht - lok. Politiker

Beitrag von misterx25 » 23.08.17, 17:21

Hi,

kurze knappe Frage;

Gehen wir davon aus, ein relativ unbedeutender Lokal Politiker (Vorsitzender seiner Partei) lädt Videos in den Sozialen Medien hoch. Löscht diese aber kurze Zeit wieder. In diesen Videos sind aber Dinge zu hören und zu sehen die nicht schön sind. Nun kommt Person A und schneidet sich die brisanten Szenen raus, nachdem er das Video vorher sicherte.

Darf Person A die Videozitate Öffentlich posten, ohne gegen Persönlichkeitsrecht / Recht am eigenen Bild des Politikers zu verstoßen?

Ich denke hier würde die Person der Zeitgeschichte greifen und das Zitatrecht.

Was meint Ihr dazu?

Vielen Dank

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14933
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Videobeweis / Zitatrecht - lok. Politiker

Beitrag von SusanneBerlin » 23.08.17, 22:47

Darf Person A die Videozitate Öffentlich posten, ohne gegen Persönlichkeitsrecht / Recht am eigenen Bild des Politikers zu verstoßen?

Ich denke hier würde die Person der Zeitgeschichte greifen und das Zitatrecht.
Nein A darf die Filmausschnitte mMn. nicht veröffentlichen, weil er weder ein Urheberrecht noch ein Nutzungsrecht an dem Video hat. Über "Person der Zeitgeschichte" könnte man nachdenken wenn A selber gefilmt hat, also das Urheberrecht an dem Video hat, aber das hat er nicht.

Und abgesehen davon, zitiert A auch nicht. Er hat bloß den Ursprungsfilm zusammengeschnitten (bearbeitet), was er ebenfalls nicht darf ohne Nutzungsrecht.

Ein Zitat ist die Einbettung eines fremden Textes in den eigenen Text, oder eines Filmausschnitts in ein eigenes (selbsthergestellten) Videos, um die eigene Aussage zu untermauern, zu belegen, zu verdeutlichen aber das tut A nicht. Er macht keine eigene Aussage und hat keinen eigenen Film, innerhalb dessen er das fremde Video zitiert, er hat bloß das fremde Video zusamnengeschnitten. Er zitiert also nicht und deshalb kann er das Zitatrecht nicht für sich beanspruchen.
Grüße, Susanne

Antworten