Werbung (superlativ) mit einem "vielleicht" vorangestellt

Moderator: FDR-Team

Antworten
Bonaparte
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 03.04.06, 19:13

Werbung (superlativ) mit einem "vielleicht" vorangestellt

Beitrag von Bonaparte » 05.09.17, 00:25

Anbieter A (Softwarehersteller) hat innerhalb seines Produkts ein Tool entwickelt, das sich von anderen Anbietern (kleiner Markt mit wenigen Mitbewerbern) stark abhebt.

Bei einem Vergleich stellte A fest, dass dieses Tool tatsächlich sehr viel besser ist - wurde auch von mehreren Kunden soweit bestätigt, die zu A gewechselt haben.

Nun hat sich A überlegt, mit einem "Video-Werbespruch" darauf aufmerksam zu machen. Um auf Nummer sicher zu gehen (falls ein Mitbewerber übersehen wurde, oder ein neuer plötzlich auftaucht), wurde der Spruch, als Fragestellung, wie folgt formuliert:

Zitat: Wer hat die vielleicht beste "Bezeichnung des Tools"?

mit anschließender Einblendung des Logos vom A.

Wäre das zulässig?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14930
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Werbung (superlativ) mit einem "vielleicht" vorangestell

Beitrag von SusanneBerlin » 05.09.17, 05:48

Der Schokoriegelhersteller, dr behauptet "die vielleicht längste Praline der Welt" zu haben, macht es doch auch, und die Spots laufen seit zig Jahren im Fernsehen.
Grüße, Susanne

gargamel111
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 635
Registriert: 07.11.06, 14:31

Re: Werbung (superlativ) mit einem "vielleicht" vorangestell

Beitrag von gargamel111 » 08.09.17, 07:04

Abgesehen von der sehr fragwürdigen werblichen Wirkung.

Das würde wohl ziemlich schnell angemahnt werden. Je nachdem, wie rege die Konkurrenz ist. Es ist halt schon ein Unterschied zwischen der längsten Praline und einem technischen Tool. Zumal sich „das beste“ nicht so leicht verifizieren lässt wie „die längste“. Denn hier kann man unterschiedliche Maßstäbe anlegen, und da wird sich was finden, was bei einem anderen besser ist. Das „wahrscheinlich“ ändert da nichts dran.
Feed Ally McBeal!

Antworten