Stilblüten IV

Moderator: FDR-Team

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Stilblüten IV

Beitrag von SusanneBerlin »

Ein Fragesteller auf einer andern Plattform schrieb:
Mein Vater ist im August gestorben. Er war lebenslänglich mit seiner Frau verheiratet und hat zwei eheliche Töchter. Wer erbt das Haus?
Grüße, Susanne

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23492
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Stilblüten IV

Beitrag von ktown »

SusanneBerlin hat geschrieben:Ein Fragesteller auf einer andern Plattform schrieb:
Mein Vater ist im August gestorben. Er war lebenslänglich mit seiner Frau verheiratet und hat zwei eheliche Töchter. Wer erbt das Haus?
Ich vermute mal die Köchin....... :lachen:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Stilblüten IV

Beitrag von SusanneBerlin »

ktown hat geschrieben:
SusanneBerlin hat geschrieben:Ein Fragesteller auf einer andern Plattform schrieb:
Mein Vater ist im August gestorben. Er war lebenslänglich mit seiner Frau verheiratet und hat zwei eheliche Töchter. Wer erbt das Haus?
Ich vermute mal die Köchin....... :lachen:
Wär ich mir nicht so sicher. Es ging dann ganz klassisch weiter:
Ich bin seine uneheliche Tochter, die er mit seiner Sekretärin (meiner Mutter) gezeugt hat.
Grüße, Susanne

Gerd aus Berlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6395
Registriert: 10.01.05, 04:39
Wohnort: Berlin

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Gerd aus Berlin »

Ein Leserbriefschreiber hat geschrieben:Gerade zu Beginn der Pubertät setzen sich Eltern vermehrt weniger mit ihren Kindern auseinander.
Bekannt ist ja, dass Eltern immer etwas schwieriger zu händeln sind, wenn sie in die Pubertät kommen.

Dass sie aber deshalb etwas vermehrt weniger tun - was quantifiziert das?

Ich treibe Sport.

Ich treibe weniger Sport,

Ich treibe vermehrt weniger Sport.


Quantifiziert das eine Zunahme der Abnahme?

Gruß aus Berlin, Gerd

PS. Hauptsache, sowas vermehrt sich nicht. Obwohl sich mit Beginn der Pubertät fragwürdiges Verhalten ja bekanntlich vermehrt vermehrt!

PPS. Verschärfend hinzu kommt, dass sich die so verhaltende Bevölkerung ab der Pubertät auch noch vermehrt vermehrt :)
Recht beratungsresistant
ist und bleibt der Querulant.

"I’m a poet, and I know it,
hope I don’t blow it." Bob Dylan

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Stilblüten IV

Beitrag von SusanneBerlin »

Gerd aus Berlin hat geschrieben: Bekannt ist ja, dass Eltern immer etwas schwieriger zu händeln sind, wenn sie in die Pubertät kommen.
Der geht doch so:

Definiere Pubertät:
Das Alter, in dem die Eltern anfangen, schwierig zu werden.... :|
Grüße, Susanne

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19420
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

Frage an die Juristen: Was ist ein Schiff?









Antwort:
DerWesten hat geschrieben: „Ein Schiff ist ein schwimmfähiger Hohlkörper von nicht ganz unbedeutender Größe.“

Mogli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4971
Registriert: 13.12.04, 15:03
Wohnort: Pfalz

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Mogli »

DerWesten hat geschrieben: „Ein Schiff ist ein schwimmfähiger Hohlkörper von nicht ganz unbedeutender Größe.“
Ach so, dann wird auch deutlich, warum es U-Boot und nicht U-Schiff heißt: so ein Ding schwimmt ja nur manchmal. Die meiste Zeit taucht es.

(und wenn es nicht taucht, dann taucht es nix.... :P )


Und wie war das seinerzeit mit der Titanic? Dieser Hohlkörper von nicht ganz unbedeutender Größe war auch nur zeitweise schwimmfähig. Also nur ein Kurzzeit-Schiff?
Grüße, Mogli
********************
Diese Auskunft ist kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Stilblüten IV

Beitrag von SusanneBerlin »

Weltvermesser hat geschrieben: Muss ich meinem Vermieter die bauchlichen Veränderungen erstatten (es handelt sich ja um Verbesserungen)?
Seit wann kommt der Mieter jetzt auch noch für die Schönheits-OP´s des Vermieters auf?
Grüße, Susanne

Loanstar
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 11.04.12, 17:49

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Loanstar »

Erstattungsfähige bauchliche Veränderungen? Klingt für mich nach Unterhalt





P.S.: Als erklärter Feind gegenderter Formulierungen denke ich konsequenterweise genderneutral, so dass Vermieter gleichlautend mit Vermieterin ist.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23492
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Stilblüten IV

Beitrag von ktown »

somit kein Berufsabschluss ohne Zertifikat
Gibt es auch keinen Berufsabschluss mit Zertifikat? :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Mike Gimmerthal
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 19.07.05, 10:55
Wohnort: Europa

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Mike Gimmerthal »

Das Telefonat mit dem Betriebsrad

Moderne Firma: Betriebsräder mit Telefonanschluss :lol:
Ich verabscheue Ihre Meinung, doch ich werde mein Leben lang dafür kämpfen, daß sie sie äußern dürfen!(E.B. Hall)
Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist. (C.-L. de Montesquieu)

Mike Gimmerthal
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 19.07.05, 10:55
Wohnort: Europa

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Mike Gimmerthal »

der Parkplatz ist hinterm Gebäude und ausschließlich über eine Einbahnstrasse zu erreichen
... ziemlich schlecht wenn man da wieder weg will 8)
Ich verabscheue Ihre Meinung, doch ich werde mein Leben lang dafür kämpfen, daß sie sie äußern dürfen!(E.B. Hall)
Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist. (C.-L. de Montesquieu)

Mike Gimmerthal
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 19.07.05, 10:55
Wohnort: Europa

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Mike Gimmerthal »

Vor der Firma standen fast zwei Wochen Fahrzeuge von Elektronikgeräten
Jetzt haben die Geräte schon Fahrzeuge. Eines Tages werden uns die Maschinen regieren ;-)
Ich verabscheue Ihre Meinung, doch ich werde mein Leben lang dafür kämpfen, daß sie sie äußern dürfen!(E.B. Hall)
Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist. (C.-L. de Montesquieu)

Mike Gimmerthal
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 19.07.05, 10:55
Wohnort: Europa

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Mike Gimmerthal »

Von M.A.S. im Beitrag schon aufgegriffen, aber der ist zu schön:
Kann jetzt hier nicht den kompletten Antrag abdrucken, aber halt das Übliche,
1.) das der Antragsgegner es unterlässt, den Antragsteller nicht zu belästigen, beschimpfen oder Gewalt anzudrohen. [Hervorhebungen durch d.V.]
:lachen:
Ich verabscheue Ihre Meinung, doch ich werde mein Leben lang dafür kämpfen, daß sie sie äußern dürfen!(E.B. Hall)
Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist. (C.-L. de Montesquieu)

Mike Gimmerthal
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 19.07.05, 10:55
Wohnort: Europa

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Mike Gimmerthal »

und bin, am ersten freien Tag, zum Arzt und schrieb mich krank
Yep ... so funktioniert es. Der AN schreibt sich künftig krank :wink:
Ich verabscheue Ihre Meinung, doch ich werde mein Leben lang dafür kämpfen, daß sie sie äußern dürfen!(E.B. Hall)
Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist. (C.-L. de Montesquieu)

Antworten