Stilblüten IV

Moderator: FDR-Team

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: Stilblüten IV

Beitrag von nordlicht02 »

Mogli hat geschrieben: oder ganz anders? :?:
Ganz anders. Im Satz sind zwei Punkte zuviel.
A hat den Baum beauftragt, auf sein Grundstück zu fallen - nach dem Fällen. Also nach dem Fällen zu fallen. Aber nicht irgendwohin, sondern auf sein Grundstück.
Oder so ähnlich. :engel:
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22282
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Stilblüten IV

Beitrag von ktown »

FelixSt hat geschrieben:Ah, interessante und vielsagende Wortwahl, vor allem in Verbindung mit Ihren bisherigen Beiträgen in diesem Forum.
:lachen: :lachen:
Diese Aussage von ihm birgt schon eine gewisse Ironie.... :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19914
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Tastenspitz »

Neues Wort für Rucksack? :shock:
Analbeutel
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8250
Registriert: 06.02.05, 10:23

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Chavah »

Hi,

Semesterende, Chavah muss wieder Klausuren ohne Ende korrigieren. Habe ja schon öfters Stilblüten aus den Klausuren hier eingestellt. Mein absoluter Renner in dieser Klausurrunde ist die Antwort auf nachfolgende Frage: Garantenstellung - wann entsteht sie, wer hat sie und welche Folgen hat sie für den Verpflichteten.....Die Antwort: Eine Garantenpflicht entsteht durch aktives Unterlassen beim Tun.

Einen schönen sonnigen Resttag wünscht

Chavah

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19404
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

Chavah hat geschrieben:...
Die Antwort: Eine Garantenpflicht entsteht durch aktives Unterlassen beim Tun.
...
Dies nennt sich - mit anderen Worten - "Berufsbeamtentum". :devil:

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Ronny1958 »

DAS habe ich jetzt trotz Streß gelesen.

Du wirst von mir hören ...

Ich weiß wo Dein Haus wohnt, Alder. :lachen:
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

elbstrand
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: 15.03.07, 15:53
Wohnort: SH

Re: Stilblüten IV

Beitrag von elbstrand »

istdasso? hat geschrieben:...Ene These könte z.B. s4ein , das eine Art Urteilsstiel verwendet wird, wo am Anfang ein Ergebnis oder Wertung steht - und dann aus dem Handgelenk eine Begründung aus Paragraphen gezimmert wird. ...
Hm, ist der dann aus dem Papier, auf dem ein Urteil geschrieben wurde? Oder wird das Urteil auf dem Stiel aufgespießt?

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19914
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Stilblüten IV

Beitrag von Tastenspitz »

Steht doch da:
Das Urteil wird aus dem Handgelenk aus den Stiel gezimmert....Also ein Stielvolles Handgelenkwerk - oder so
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

istdasso?
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 851
Registriert: 22.08.13, 13:16

Re: Stilblüten IV

Beitrag von istdasso? »

elbstrand hat geschrieben: Hm, ist der dann aus dem Papier, auf dem ein Urteil geschrieben wurde? Oder wird das Urteil auf dem Stiel aufgespießt?
Oooch.. da hat er einen Rechtschreibfehler gefunden und sich so gefreut , dass die Phantasie nicht mehr zu bändigen war...
Ach, wär's doch wenigstens komisch geworden...

Stiel aus Papier ... HaHa - ich schmeiß mich weg.... :lachen: :oops:
:arrow: Klar, man kann sich jetzt so anstellen als verstünde man nicht, was ich ausdrücken will - aber mehr Mühe gebe ich mir nicht mehr. Dafür ist der Anteil vorsätzlicher professioneller "Nichtversteher" hier zu hoch....

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22282
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Stilblüten IV

Beitrag von ktown »

istdasso? hat geschrieben:
elbstrand hat geschrieben: Hm, ist der dann aus dem Papier, auf dem ein Urteil geschrieben wurde? Oder wird das Urteil auf dem Stiel aufgespießt?
Oooch.. da hat er einen Rechtschreibfehler gefunden und sich so gefreut , dass die Phantasie nicht mehr zu bändigen war...
Ach, wär's doch wenigstens komisch geworden...

Stiel aus Papier ... HaHa - ich schmeiß mich weg.... :lachen: :oops:

Mit ihrer Reaktion wird das ganze noch lustiger. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

B.J.
FDR-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 30.03.09, 07:27

Re: Stilblüten IV

Beitrag von B.J. »

ktown hat geschrieben:Mit ihrer Reaktion wird das ganze noch lustiger. :wink:
Achja, istdasso?
Oder istdasnichtvielmehrso?, dass istdasso? einfach keinen Humor hat?
Viele Grüße
B.J.

istdasso?
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 851
Registriert: 22.08.13, 13:16

Re: Stilblüten IV

Beitrag von istdasso? »

@B.J.

Nee - daran liegt's nicht.
Lustig wäre, wenn ich zugeben würde - wenn auch mehr als Sextourist - mal nebenbei für "Deutsche Sprache und Literatur" eingeschrieben gewesen zu sein. Und was soll ich sagen , den Teil hab ich sogar aus versehen bestanden.
Erst als man von mir verlangte mich durch Werke z.B. von Karl Kraus zu beißen, da war dann gut, weil echt harte Arbeit...

Das wär lustig.

Da lernt man aber z.B. auch wann etwas witzig oder "lustig" ist. Das ist ein ganz normales Forschungsgebiet. Kann man zur Not nachleaen.

Man könnte es aber auch mal versuchen über das Gegenteil zu definieren.

Z.B: diese Stilblüten hier dienen oft dem verbissenen Versuch jemanden ob eines Fehlers vorzuführen. Das entspricht auch oft dem anzutreffenden Diskussionsstil. Wenn man schon nichts inhaltlich beizutragen hat, sucht man halt das Haar in der Suppe und ist irgendwann glücklich über jeden Fehler den man findet. Wenn man hier so einige Diskussionen verfolgt hat, die in unglaublicher Verbissenheit um des Kaisers Bart drehten, versteht man schmell das das hier i.d.R mit Humor nur wenig zu tun hat.

Die falsche Verwendung des "Ie" als Vokallängung in "Urteilsstiel" anstelle von "Urteilsstil" ist allein deshalb nicht Witzig weil im Sinne einer echten Stilblüte bim zusammengestzten Wort keine Bedeutungsverschiebung offensichtlich ist.

Sehr wahrscheinlich haben beide Begriffe "Stil" und "Stiel" sogar die gleiche Wortherkunft (lat. stilus) zu verschiedenen Zeiten entlehnt - einmal in der Bedeutung als Schreibgerät (primitiv Stengel zum ritzen/Griffel) und einmal als Stengel oder ebem Stiel. Ws lustig ist : Die Schreibweise ist - so vermute ich jetzt mal, in diesem Sinne sogar willkürlich und nicht systematisch in der deutschen Sprache.

Genauso wie bei "Maschine", "Tiger" usw. weist die Schreibweise mit dem kurzen "i" beim Stil auf ein Lehnwort hin, das erst vor kürzerer Zeit übernommen wurde. Phonetisch sind in der Maschine sowie im Tiger eigentlich (meiner Meinung nach genau wie beim "Stil") lange "i" am Werke.

:ironie: Genau genommen schreibe also nicht ich "Urteilsstiel" falsch - sondern alle Anderen :liegestuhl:


:lachen:
:arrow: Klar, man kann sich jetzt so anstellen als verstünde man nicht, was ich ausdrücken will - aber mehr Mühe gebe ich mir nicht mehr. Dafür ist der Anteil vorsätzlicher professioneller "Nichtversteher" hier zu hoch....

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22282
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Stilblüten IV

Beitrag von ktown »

:wink: da mag wohl jemand nicht im Mittelpunkt stehen, oder wieso wird nun mit wortschwülstigen Texten versucht den eigenen Text irgendwie wieder gerade zu rücken?

Sie glauben gar nicht wie oft ich hier schon zitiert wurde... :lachen:

ich sag nur: Was soll's......manchmal sollte man sich selbst nicht so ernst nehmen. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

B.J.
FDR-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 30.03.09, 07:27

Re: Stilblüten IV

Beitrag von B.J. »

ktown hat geschrieben:ich sag nur: Was soll's......manchmal sollte man sich selbst nicht so ernst nehmen. :wink:
Aber genau da scheint ja das Problem zu liegen... :devil:
Viele Grüße
B.J.

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: Stilblüten IV

Beitrag von nordlicht02 »

istdasso? hat geschrieben:mal nebenbei für "Deutsche Sprache und Literatur" eingeschrieben gewesen zu sein.
Wenn ich mir Ihre Art der Formulierung und die Rechtschreibung ansehe, halte ich das für ein Gerücht. :shock:
Und wenn es so war, war es vertane Zeit. :ostern:
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

Antworten