Paranormale Seite - Schutz vor Fanatikern

Moderator: FDR-Team

EsoterikFan
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 17.02.09, 09:19

Paranormale Seite - Schutz vor Fanatikern

Beitrag von EsoterikFan »

Hallo

ich programmiere für einen Kumpel eine esoterische Seite [Seitenname]. Sie befindet sich noch im Aufbau, wir kommen aber langsam zu den heiklen Themen.

Jetzt bitte keine Grundsatzdiskussionen ob es das gibt oder nicht.

Ein Thema zum Beispiel sind die Chakren des Menschen (Energiezentren des Menschen).
Die Meditationsanleitungen sind nicht gefährlich.

Es gibt aber auch das Thema Telekinese (Gegenstände mit Gedanken bewegen) oder Pyrokinese (Feuer mit Geist kontrollieren).

Ich hab im Fußbereich jeder Seite einen Link zu meinem Haftungsausschluss.
Darum geht es zum Beispiel, dass jeder selber verantwortlich ist, was er mit den dargebotenen Informationen macht.

Jetzt habe ich gelesen das sowas nichts rechtsgültig ist.
Wie schütze ich mich jetzt aber vor Fanatikern, die sich anzünden, weil sie glauben sie könnten es beherrschen und mich dann verklagen?

Ich biete auch Informationen zu natürlichen Heilmethoden an. Wie schütze ich mich vor Fanatikern, die bei einem gebrochenen Bein nicht mehr zum Arzt gehen?

Hier mal der Haftungsausschluss:
Rechtliche Hinweise
(Haftungsausschluss/Disclaimer)
1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


--------------------------------------------------------------------------------


1. Online-contents
The author reserves the right not to be responsible for the topicality, correctness, completeness or quality of the information provided. Liability claims regarding damage caused by the use of any information provided, including any kind of information which is incomplete or incorrect, will therefore be rejected. All offers are not-binding and without obligation. Parts of the pages or the complete publication including all offers and information might be extended, changed or partly or completely deleted by the author without separate announcement.

2. Referrals and links
The Author is not responsible for any contents linked or referred to from his pages - unless he has full knowlegde of illegal contents and would be able to prevent the visitors of his site from viewing those pages. If any damage occurs by the use of information presented there, only the author of the respective pages might be liable, not the one who has linked to these pages. Furthermore the author is not liable for any postings or messages published by users of discussion boards, guestbooks or mailinglists provided on his page.

3. Copyright
The author intended not to use any copyrighted material for the publication or, if not possible, to indicate the copyright of the respective object. The copyright for any material created by the author is reserved. Any duplication or use of such diagrams, sounds or texts in other electronic or printed publications is not permitted without the author's agreement.

4. Legal force of this disclaimer
This disclaimer is to be regarded as part of the internet publication which you were referred from. If sections or individual formulations of this text are not legal or correct, the content or validity of the other parts remain uninfluenced by this fact.
Ist der gültig?
Reicht im Fußbereich einer jeder Seite eine Link zum Haftungsausschluss, oder muss ich bei jeder Gelegenheit extra nochmal darauf Hinweisen?

-----------

Eine Weitere Frage wäre, kann ich verantwortlich gemacht werden, wenn andere mit dem Wissen geschädigt werden?
Beispiel: Einer lernt Teleportation und beamt sich in eine Bank und raubt die aus.

Eigentlich nicht, das sowas gibts ja offiziell nicht, oder?

Danke schonmal.
Mfg
spraadhans
FDR-Moderator
Beiträge: 11239
Registriert: 26.11.05, 23:24

Beitrag von spraadhans »

Bitte zum Anwalt gehen, der haftet nämlich im Gegensatz zu uns für seine Auskunft und das könnte schneller relevant werden als man denkt.
EsoterikFan
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 17.02.09, 09:19

Beitrag von EsoterikFan »

spraadhans hat geschrieben:Bitte zum Anwalt gehen, der haftet nämlich im Gegensatz zu uns für seine Auskunft und das könnte schneller relevant werden als man denkt.
Ist das dein Ernst? Was soll ich mit dieser Einsatz-Antwort?

Dann andere Frage, wie finde ich einen Anwalt für OnlineRecht und wieviel kostet das?

Mfg
hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 13:39
Wohnort: Unna

Re: Paranormale Seite - Schutz vor Fanatikern

Beitrag von hws »

EsoterikFan hat geschrieben:Eine Weitere Frage wäre, kann ich verantwortlich gemacht werden, wenn andere mit dem Wissen geschädigt werden?
Beispiel: Einer lernt Teleportation und beamt sich in eine Bank und raubt die aus.
Sie haben also Angst, dass jemand sagt: "Das Feuer ist nur ausgebrochen, weil ich Esoterik-Fans Anleitung ausprobiert habe und wohl nicht alles richtig gemacht habe"

Oder: Ich wollte die Teleportation nach Esoterik-Fans Anleitung probieren, bin zufällig im Tresorraum der Bank gelandet und bei der Rück-Portation sind versehentlich 100.000 Euro mitgekommen. Schuld ist also Esoterik-Fan!

Das würde ich für ne billige dumme Ausrede einstufen.

hws
EsoterikFan
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 17.02.09, 09:19

Re: Paranormale Seite - Schutz vor Fanatikern

Beitrag von EsoterikFan »

hws hat geschrieben:
EsoterikFan hat geschrieben:Eine Weitere Frage wäre, kann ich verantwortlich gemacht werden, wenn andere mit dem Wissen geschädigt werden?
Beispiel: Einer lernt Teleportation und beamt sich in eine Bank und raubt die aus.
Sie haben also Angst, dass jemand sagt: "Das Feuer ist nur ausgebrochen, weil ich Esoterik-Fans Anleitung ausprobiert habe und wohl nicht alles richtig gemacht habe"

Oder: Ich wollte die Teleportation nach Esoterik-Fans Anleitung probieren, bin zufällig im Tresorraum der Bank gelandet und bei der Rück-Portation sind versehentlich 100.000 Euro mitgekommen. Schuld ist also Esoterik-Fan!

Das würde ich für ne billige dumme Ausrede einstufen.

hws
Du verstehst was ich meine!

Oder die Mutter eines 14jährigen verklagt mich weil ihr Sohn nach meiner Anleitung Levitation (fliegen) lernen wollte und dabei aus dem zweiten Stock gesprungen ist.

Ich will mich praktisch vor Leuten schützen, die ihre Katze in die Mikrowelle stecken um sie zu trocknen, oder sich wundern das ihr Caffee heiß ist und das Resaurante dann auf Schmerzensgeld verklagen...

Mfg
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Beitrag von nordlicht02 »

EsoterikFan hat geschrieben:Ist das dein Ernst?
Vermutlich ja.
EsoterikFan hat geschrieben:Was soll ich mit dieser Einsatz-Antwort?
Wie wäre es mit befolgen?
EsoterikFan hat geschrieben:Dann andere Frage, wie finde ich einen Anwalt für OnlineRecht
z. B. hier
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)
EsoterikFan
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 17.02.09, 09:19

Beitrag von EsoterikFan »

nordlicht02 hat geschrieben: Wie wäre es mit befolgen?
Ja klar *ironie*
Deine ruft "Geld ausgeben, zum Anwalt gehen", der andere "Keine Gefahr" und dann soll ich mich fürs Geld ausgeben entscheiden!?

In dem Satz ist keine Begründung keine Erklärung.
Sieht eher aus als hätte spraadhans ein paar Verträge mit den größten Anwaltsseiten, für Leute die er mit seiner Panikmache Geld ausgeben schickt!?

Mfg
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Beitrag von nordlicht02 »

EsoterikFan hat geschrieben:Sieht eher aus als hätte spraadhans ein paar Verträge mit den größten Anwaltsseiten
Das glaube ich weniger.
Aber individuelle Rechtsberatung ist hier nunmal weder erwünscht noch erlaubt - wie ein Blick in die Forenregeln zeigt.
Und: ein Anwalt haftet für seine Auskünfte - ein Mitglied dieses Forums nicht - und nun können Sie sich neu entscheiden :shock:

Und nebenbei: durch irgendwelche unsinnigen Haftungsausschlüsse kann geltendes Recht nicht ausgehebelt werden. Es soll sogar durch Haftungsausschlüsse schon so mancher Schuss nach hinten losgegangen sein.
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)
EsoterikFan
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 17.02.09, 09:19

Beitrag von EsoterikFan »

nordlicht02 hat geschrieben:
EsoterikFan hat geschrieben:Sieht eher aus als hätte spraadhans ein paar Verträge mit den größten Anwaltsseiten
Das glaube ich weniger.
Aber individuelle Rechtsberatung ist hier nunmal weder erwünscht noch erlaubt - wie ein Blick in die Forenregeln zeigt.
Und: ein Anwalt haftet für seine Auskünfte - ein Mitglied dieses Forums nicht - und nun können Sie sich neu entscheiden :shock:

Und nebenbei: durch irgendwelche unsinnigen Haftungsausschlüsse kann geltendes Recht nicht ausgehebelt werden. Es soll sogar durch Haftungsausschlüsse schon so mancher Schuss nach hinten losgegangen sein.
Du hast dir den Thread anscheinend nicht richtig durchgelesen.
Es geht um eine allgemeine Beratung: um esoterische Seiten.
Ich habe nur ein paar Beispiele genannt, ich habe noch nen Dutzend weiter Beispiele, das ist aber unnötig, da die genannten verdeutlichen um was es geht.

Ich weis das die Forenmitglieder nicht haften können. Du musst dich nicht andauernd wiederholen. Es geht um Tips, oder Links von bekannten Fällen.

Du findest den Hauftungsausschluss also unsinnig? In welchem Punkt? Warum?
Komm, ich will dir nicht alles aus der Nase ziehen müssen.

Auf Tastaturen einer großen Computerfirma steht auf der Unterseite sogar, dass die benutzung zu Haltungsschäden führen kann, dass die Finger verkrampfen können ect.
Dieser Billionen Dolarriese hat sich schon was dabei gedacht, das da rauf zu drucken. Und wenn es nicht rechtswirksam wäre, würde er es ja auch lassen. Diese Milliarden Aufkleber sind ja teuer ;)

Ich würde mich freuen, wenn du etwas strukturrierter schreiben könntest, und keine Bodenlosen Behauptungen in die Luft setzten, sondern untermauern, belegen, begründen. Danke

Mfg
spraadhans
FDR-Moderator
Beiträge: 11239
Registriert: 26.11.05, 23:24

Beitrag von spraadhans »

Spraadhans wollte, natürlich neben der Werbung für die vielen Großkanzleien, an denen er beteiligt ist, den Fragesteller in sichere Bahnen lenken, denn so manch einer hat schon nachher bereut, was er vorher getan.

Will heißen:

Wenn ich schon Anleitungen zum Feuerweitspucken, Fliegen ohne Hilfsmittel oder Teleportation ohne Teilchenbeschleuniger ins World-Wide-Web stelle, dann muss ich ggf. später auch mit den Konsequenzen rechnen oder aber ich bespreche mich vorher mit einem Rechtskundigen, der mir wie von Zauberhand die Rechtslage erläutert und dafür sogar später noch einstehen muss.
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Beitrag von nordlicht02 »

EsoterikFan hat geschrieben:Du findest den Hauftungsausschluss also unsinnig? In welchem Punkt? Warum?
Weil Haftungsausschlüsse i. d. R. schlichtweg unsinnig sind.
Entweder kann man nach geltendem Recht haftbar gemacht werden, dann nützt auch kein Haftungsausschluss - oder man kann nicht haftbar gemacht werden, dann bedarf es auch keines Ausschlusses :roll:
Kurz: Haftungsausschlüsse sind den Speicherplatz nicht wert, den sie belegen.
Zuletzt geändert von nordlicht02 am 17.02.09, 11:14, insgesamt 1-mal geändert.
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 11363
Registriert: 21.11.05, 18:38

Beitrag von Biber »

EsoterikFan, ich darf Sie nachdrücklich um das Lesen und Beachten unserer Juriquette bitten - danke!
[size=75]Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.[/size]
[size=75]Sapere Aude![/size] [size=50](Kant)[/size]
flipmow

Re: Paranormale Seite - Schutz vor Fanatikern

Beitrag von flipmow »

Lieber EsoterikFan,

letztlich sind in diesem Forum zum Großteil keine Profis. Der eine oder andere mag ein Spezialist sein auf seinem Rechtsgebiet, aber die meisten schreiben hier aus reinem Rechtsinteresse.

Jeder User wird sich aber hüten zu sagen: "Sie brauchen keine Angst zu haben. Da kann ihnen nichts passieren!" ... 1. wäre es nicht erlaubt und 2. wäre die Aussage schlicht und ergreifend nichts wert.

Wenn ein Anwalt das prüft und sein ok gibt, haftet er im Zweifel auch dafür. Genau das wollte spraadhans mit seinem Beitrag ausdrücken.

offtopic aus reinem Interesse:
Ich frage mich aber allen ernstes, wie man eine Seite ins Internet stellen kann, bei der Sachen erklärt werden, von denen man selbst weiss, dass sie nicht funktionieren (z.b. die erwähnte Levitation).

lg
spraadhans
FDR-Moderator
Beiträge: 11239
Registriert: 26.11.05, 23:24

Beitrag von spraadhans »

nordlicht02 hat geschrieben:
EsoterikFan hat geschrieben:Du findest den Hauftungsausschluss also unsinnig? In welchem Punkt? Warum?
Weil Haftungsausschlüsse i. d. R. schlichtweg unsinnig sind.
Entweder kann man nach geltendem Recht haftbar gemacht werden, dann nützt auch kein Haftungsausschluss - oder man kann nicht haftbar gemacht werden, dann bedarf es auch keines Ausschlusses :roll:
Kurz: Haftungsausschlüsse sind den Speicherplatz nicht wert, den sie belegen.
So würde ich das nicht sagen, Haftungsausschlüsse sind im Rahmen der Gesetze sehr wohl möglich aber eben dafür braucht es einen Rechtskundigen.
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Beitrag von nordlicht02 »

spraadhans hat geschrieben:So würde ich das nicht sagen, Haftungsausschlüsse sind im Rahmen der Gesetze sehr wohl möglich aber eben dafür braucht es einen Rechtskundigen.
Ok, aber die 08/15-Disclaimer, die auf jeder zweiten Seite zu finden sind, halte ich für reichlich überflüssig :wink:
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)
Antworten