TheGreatestDepression

Moderator: FDR-Team

Antworten
Lebensabend
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 10.03.09, 23:49

TheGreatestDepression

Beitrag von Lebensabend »

In Sachen Fallhöhe des Lebensstandards (Unterschied vor und nach der Wirtschaftskrise) wird die aktuelle Krise wahrscheinlich die schlimmste aller Zeiten. Das Thema (Finanzderivate, Börse, etc.) ist seit ca. 12 Jahren mein Job.

Banken sind technisch bereits pleite, leben aber noch, weil es geänderte Bilanzierungsregeln gibt usw. Und mit dem Fall der Banken bricht auch der Rest des auf ständiger Nettoneuverschuldung basierenden Systems zusammen.

Und einige Teile der Gesellschaft werden in Sachen Überheblichkeit auf ein angemessenes Maß zurückgestutzt.

Mit besten Grüßen :D
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 11363
Registriert: 21.11.05, 18:38

Beitrag von Biber »

Sehr schön. Und was wollen Sie uns jetzt sagen? :shock:
[size=75]Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.[/size]
[size=75]Sapere Aude![/size] [size=50](Kant)[/size]
Lebensabend
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 10.03.09, 23:49

Beitrag von Lebensabend »

Dass ich das Verhalten der Teilnehmer des Vereinsforums als überheblich empfinde und mich bedanke, hier meinem Frust Luft machen zu dürfen...wohl nicht mehr lange :wink:
spraadhans
FDR-Moderator
Beiträge: 11239
Registriert: 26.11.05, 23:24

Beitrag von spraadhans »

Zuviel (oder was falsches) geraucht?
häschen

Beitrag von häschen »

Lebensabend hat geschrieben: ...und mich bedanke, hier meinem Frust Luft machen zu dürfen...wohl nicht mehr lange :wink:
Deshalb der Nick? :devil:

Sorry, aber das Theman steht nunmal im SC....
:wink:
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Beitrag von Ronny1958 »

Ihr seid aber auch ungerecht.

Immerhin hat der Fred (dessen Sinn ich leider trotz mehrmaligem lesen nicht vollständig erfasst habe, sorry) bereits eine Laufzeit von fast einer Woche (und das bei der drängenden Restlaufzeit).

Was soll da überhaupt für ein Verein gegründet werden?
Welchen satzungsmäßigen Zweck soll der verfolgen?

Möglicherweise ist die Idee im Inland Kohle zu sammeln auch eher nicht eine Frage des Vereinsrechts, denn der Verein wäre mE nicht gemeinnützig, sondern eher der AO?

Gemeinnützigkeit definiert sich im Sinne der AO ungefähr wie folgt:
„Eine Körperschaft verfolgt gemeinnützige Zwecke, wenn ihre Tätigkeit darauf gerichtet ist, die Allgemeinheit auf materiellem, geistigem oder sittlichem Gebiet selbstlos zu fördern.“
Da sich der Sitz des Fantasieprojektes auch noch ausserhalb der EU bewegt kann ich keinen selbstlosen Nutzen für das deutsche Allgemeinwohl entdecken.

Also wäre eher die Frage nach dem Sammlungsrecht zu stellen:

Darf für ein solches Projekt überhaupt öffentlich gesammelt werden?

Ansonsten:

Wenn jemand sein Geld für den eigenen Lebensabend im Ausland anlegen will, dann sollte er sich vorher gut beraten lassen und nicht in Wolkenkuckucksheime investieren.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)
juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7050
Registriert: 10.03.09, 20:37
Wohnort: derzeit: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von juggernaut »

häschen hat geschrieben:Deshalb der Nick? :devil:
das hat mir den tag gerettet !!
:lol:
juggernaut
Redfox hat geschrieben:Das ist ein Irrtum. Beamte arbeiten nicht. Sondern ... machen sonstwas. Aber arbeiten tun sie nicht.
derblacky
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1778
Registriert: 24.03.06, 11:03
Wohnort: Sachsen

Beitrag von derblacky »

TheGreatestDepression
Lebensabend
Und einige Teile der Gesellschaft werden in Sachen Überheblichkeit auf ein angemessenes Maß zurückgestutzt.
Ich vermute, hier ist jemand auf Selbstfindungstrip ... ich wünsche gute Besserung!

Tschau
Majo
Vormundschaftsrichter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2513
Registriert: 03.01.05, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Vormundschaftsrichter »

TheGreatestDepression
Lebensabend
Und einige Teile der Gesellschaft werden in Sachen Überheblichkeit auf ein angemessenes Maß zurückgestutzt.
Wohl nicht mehr lange
:arrow: U.m.A. der zuständigen Behörde (wg. Amokgefahr)
Gruß
Vormundschaftsrichter


der stellvertretende nimmt seine nightstick und beginnt das Schlagen der daylights aus der Anwalt
Lebensabend
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 10.03.09, 23:49

Beitrag von Lebensabend »

'N Abend,

"TheGreatestDepression":
Als Anspielung auf die dauernden Vergleiche mit "The Great Depression" der 30er, es wird schlimmer.
Kleiner Hinweis in dem Zusammenhang: Findet heraus, wie gross die Bilanzen der Banken sind, wieviel % der in den Bilanzen stehenden Papiere wertlos oder unverkäuflich sind (auch bei LVs usw.) und vergleicht das mit dem deutschen Staatshaushalt bzw. der maximalen Verschuldungsfähigkeit in dem aktuellen wirtschaftlichen Umfeld...


"Lebensabend":

Das Projekt richtet sich u.a. an deutsche Rentner, die hier ihre gesamte Rente + Vermögen + Staatszuschüsse für ein Alters- oder Pflegeheim aufwenden - in dem Land, in dem das Projekt entsteht, wird selbst ein Mindestrentner noch was übrig haben.
Ursprünglich ging's um den Thread hier:

http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?t=171425
(ich sollte wohl nochmal klarer formulieren)

"wohl nicht mehr lange":
Für so eine armselige Tour ("Und einige Teile der Gesellschaft...usw") wird man in Foren normalerweise rausgeworfen, das war meine Annahme. Bin gefrustet, weil ich seit Wochen hinter ein paar simplen Infos herrenne und nicht weiterkomme.

"Amokgefahr" :lol: Der war gut, danke.

@Ronny1958: „Eine Körperschaft verfolgt gemeinnützige Zwecke, wenn ihre Tätigkeit darauf gerichtet ist, die Allgemeinheit auf materiellem, geistigem oder sittlichem Gebiet selbstlos zu fördern.“
Materielle Förderung der deutschen Rentner, könnte das hinkommen(s.o.)? Würdest Du mir eine PM zu dem Thema beantworten?


Ansonsten bitte den Account löschen, danke.
John Robie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2809
Registriert: 03.12.07, 21:20
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von John Robie »

Hallo Lebensabend!
[...], es wird schlimmer.
Wie meinen Sie das? Im Sinne von, "die Lage war noch nie so ernst", oder "seit 23:26 Uhr wird jetzt zurückgeschossen"?
In Sachen Fallhöhe des Lebensstandards (Unterschied vor und nach der Wirtschaftskrise) wird die aktuelle Krise wahrscheinlich die schlimmste aller Zeiten.
Fallhöhe? Hmm, nun erkenne ich immerhin die Tragik. Fehlt noch die Logik ...
Banken sind technisch bereits pleite, leben aber noch, weil es geänderte Bilanzierungsregeln gibt usw.
Welche Bilanzierungsregeln wurden Ihrer Meinung nach geändert? (Bitte versuchen Sie nicht, in das usw. zu entkommen).
Und einige Teile der Gesellschaft werden in Sachen Überheblichkeit auf ein angemessenes Maß zurückgestutzt.
Bin gegenüber meiner Bank in einer Gläubigerposition. Soll ich mein Geld Ihrer Meinung nach besser Ihnen anvertrauen?

Freundliche Grüße
-John
John Robie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2809
Registriert: 03.12.07, 21:20
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von John Robie »

Hallo Lebensabend!

Wollte auf Ihren Beitrag antworten. Leider ist er jedoch verschwunden.
Bitte erneut posten, danke!

Freundliche Grüße
-John
Antworten