Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Moderator: FDR-Team

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2055
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von Name4711 »

questionable content hat geschrieben:Übersehe ich auf die Schnelle etwas?

Das ist doch "Bärwurzfall" im neuen Gewand?
Ich weiss nicht - scheint hier doch so zu sein, dass das 'ob' der Mitwikung der Felddiebe gar nicht in Frage steht. (Der Täter geht ja fest davon aus das wieder gestohlen wird , weil regelmäßig gestohlen wird und mehrere Täter zugreifen können und werden.

So müsste der Versuch doch früher einsetzen als beim Bärwurz :!:

Farmer2
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 29.07.15, 12:15

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von Farmer2 »

FM hat geschrieben:Warum fragst Du hier, wenn Du dir so sicher bist die Antwort schon zu wissen?
Im Verlauf des Threads hab ich einige interessante Aspekte erfahren und auch was gelernt.

als ich den Thread eröffnet habe war ich in einigen Punkte nicht 100% sicher wie ich die Aktion durchführen soll. Jetzt schon ;-)

Flowjob
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 874
Registriert: 11.09.13, 20:55

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von Flowjob »

Farmer2 hat geschrieben:auch was gelernt.
Glaube ich nicht.

Vor allem nach Ihrem letzten Satz würde ich sogar noch unterstellen, dass das Erreichen des Realschulniveaus möglicherweise nur auf das Niveau aller Mitglieder einer Grossfamilie zusammengenommen zutrifft.

Sie wollen es sich schlicht und einfach nur schön einfach machen und nehmen dabei vorsätzlich in Kauf (bzw. Sie beabsichtigen es sogar), andere zu schädigen, statt sinnvolle und legale Wege zu gehen.

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2055
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von Name4711 »

Wundert mich, dass bei dem Blödsinn noch kein Admin eingegriffen hat - der TE tut ja gerade so als plane er eine Straftat!

rabenthaus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2291
Registriert: 01.11.12, 08:40
Wohnort: Thüringen

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von rabenthaus »

Hallo

wundert mich dass überhaupt jeman dmit dem TE diskutiert. Offensichtlich will er doch hier provozieren. Er freut sich dass er hier eine "Straftat" ankündigt und niemand von uns etwas dagegen unternehmen kann. Vielleicht sollten die Betreiber mal die Daten an die Polizei geben damit gegen die Androhung von Straftaten gerichtliche vorgegangen werden kann.
Wir sind dafür, dass wir dagegen sind.

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2055
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von Name4711 »

rabenthaus hat geschrieben:Hallo

wundert mich dass überhaupt jeman dmit dem TE diskutiert. Offensichtlich will er doch hier provozieren. Er freut sich dass er hier eine "Straftat" ankündigt und niemand von uns etwas dagegen unternehmen kann. Vielleicht sollten die Betreiber mal die Daten an die Polizei geben damit gegen die Androhung von Straftaten gerichtliche vorgegangen werden kann.
Das meinte ich, als ich die "Gefahrenabwehr" mal in die Runde warf - sonst sind doch hier Einige immer schnell bei der Hand "Gefahren abwehren zu wollen" - auch wenndie gefahr von einem Klecks Farbe an der Wand ausgeht... aber wenn man sie mal braucht..... :evil:

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von Roni »

Name4711 hat geschrieben:Wundert mich, dass bei dem Blödsinn noch kein Admin eingegriffen hat - der TE tut ja gerade so als plane er eine Straftat!
m.E. ist das ein Fake, mal abwarten was da noch alles kommt

rabenthaus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2291
Registriert: 01.11.12, 08:40
Wohnort: Thüringen

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von rabenthaus »

Hallo

@ Name4711

Achso, tut mir leid das habe ich doch glatt überlesen. Man soll eben nicht gleichzeitig schreiben und Law & Order schauen.
Wir sind dafür, dass wir dagegen sind.

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2055
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von Name4711 »

rabenthaus hat geschrieben:Hallo

@ Name4711

Achso, tut mir leid das habe ich doch glatt überlesen. Man soll eben nicht gleichzeitig schreiben und Law & Order schauen.
"Law & Order" gibt's das noch?

Aber im ernst - ich finde diesen Blödsinn wirklich nicht lustig - man stelle sich vor ein Irrer vergiftet wirklich irgendwelche Früchte etc. und holt sich noch ein paar Tips ab...

Farmer2
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 29.07.15, 12:15

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von Farmer2 »

Name4711 hat geschrieben:Wundert mich, dass bei dem Blödsinn noch kein Admin eingegriffen hat - der TE tut ja gerade so als plane er eine Straftat!
notwendiger Pflanzenschutz ist keine Straftat ;-)

Farmer2
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 29.07.15, 12:15

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von Farmer2 »

rabenthaus hat geschrieben:Hallo

wundert mich dass überhaupt jeman dmit dem TE diskutiert. Offensichtlich will er doch hier provozieren.
der oder die Einzige die da provozieren sind die Diebe!
rabenthaus hat geschrieben: Er freut sich dass er hier eine "Straftat" ankündigt und niemand von uns etwas dagegen unternehmen kann.
ich freu mich erst wenn die Diebstähle aufhören
rabenthaus hat geschrieben:Vielleicht sollten die Betreiber mal die Daten an die Polizei geben damit gegen die Androhung von Straftaten gerichtliche vorgegangen werden kann.
dann erkläre mir mal gegen welche(n) Paragraphen ich da nun angeblich verstossen haben soll.

Farmer2
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 29.07.15, 12:15

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von Farmer2 »

Flowjob hat geschrieben:Sie wollen es sich schlicht und einfach nur schön einfach machen und nehmen dabei vorsätzlich in Kauf (bzw. Sie beabsichtigen es sogar), andere zu schädigen, statt sinnvolle und legale Wege zu gehen.
nenn mir eine sinnvolle und vor allem wirksame zumutbare Alternative. Ausser z.B. 24h-Aufenthalt auf dem Feld.

Strafanzeige bringt nichts. Wurde schon erfolglos versucht.

Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3133
Registriert: 19.05.05, 15:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von Froggel »

Farmer2 hat geschrieben:Strafanzeige bringt nichts. Wurde schon erfolglos versucht.
Eigentlich sollte bei dem Schreiben der Staatsanwaltschaft bezüglich der Einstellung des Verfahrens auch gestanden haben, dass man Privatrechtlich schon noch dagegen vorgehen kann. Eine Zivilklage gegen den Täter könnte also schon etwas bringen. Aber wenn man das nicht will, muss man eben selbst zum Straftäter werden - klar :roll:
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -

Pünktchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5533
Registriert: 14.09.04, 15:23

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von Pünktchen »

Farmer2 hat geschrieben: Wenn ein Kind auf einer Baustelle unerlaubt spielt ist es auch selber schuld wenn es in die Baugruppe fällt.
In was für eine Baugruppe kann ein Kind fallen? Ist vielleicht eine Grube gemeint?

Wenn die Baustelle nicht vorschriftsmäßig abgesichert ist, könnte es sein, dass die Schuld eine andere Person bekommt.

Hast du etwa schon einmal gehört, dass jemand auf einer Baustelle eine Gefahrenstelle einrichtet, um jemand zu verletzten/töten und das dann nicht einmal strafbar sein soll.

Ist eigentlich bei einem oder mehreren Ratschlägen, wie man eine solche Straftat begeht, nicht schon §130a StGB gegeben?

C31H42N2O6
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 30.07.11, 09:30

Re: Felddiebstahl: Früchte vergiften?

Beitrag von C31H42N2O6 »

Hier werden Felder häufig mit Weidezäunen gesichert. Ich weiß, exotisch.

Gesperrt