Richter fällt Urteil vor der Eröffnung ...

Moderator: FDR-Team

Antworten
Caspari
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 12.07.05, 09:10
Wohnort: Germany

Richter fällt Urteil vor der Eröffnung ...

Beitrag von Caspari » 25.08.15, 12:07

... als Gast (Beobachter) im Raum habe ich folgendes erlebt.

Der Richter betritt den Raum, knallt die Unterlagen auf den Tisch, Alle stehen auf und der Richter spricht :

" Meine Damen u. Herren, was machen wir hier eigentlich, für mich ist der Fall doch klar "

Der Richter gab dem Angeklagten, in einer kurzen Pause, den Hinweis "Er solle die Revision
zurückziehen". Was dann auch so geschah.

Ich bin entsetzt. :(
bye und Tschüss Casper

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4852
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Richter fällt Urteil vor der Eröffnung ...

Beitrag von ExDevil67 » 25.08.15, 12:21

Straf- oder Zivilrecht?
So oder so dürfte der Richter die Akte vorab gelesen haben und wird sich eine Meinung gebildet haben. Ob man die so offen kundtun muss ist sicher was anderes.
Ansonsten, Revision klingt nach einem höheren Gericht mit Anwaltszwang, und der bekommt das ganze so oder so bezahlt.

Caspari
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 12.07.05, 09:10
Wohnort: Germany

Re: Richter fällt Urteil vor der Eröffnung ...

Beitrag von Caspari » 25.08.15, 12:31

ExDevil67 hat geschrieben:Straf- oder Zivilrecht?
So oder so dürfte der Richter die Akte vorab gelesen haben und wird sich eine Meinung gebildet haben. Ob man die so offen kundtun muss ist sicher was anderes.
Ansonsten, Revision klingt nach einem höheren Gericht mit Anwaltszwang, und der bekommt das ganze so oder so bezahlt.
Strafrecht :
Eine Zeugin, total betrunken, Mutter des Sohnes, Ihr Sohn, der seinen Kumpel (Kumpel wurde angeklagt) darum bat Gegenstände aufzubewahren. (Ihr Sohn war nicht anwesend)
Sportartikel: Einen Ball und ein paar kleine Gewichte.
bye und Tschüss Casper

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: Richter fällt Urteil vor der Eröffnung ...

Beitrag von nordlicht02 » 25.08.15, 14:47

Caspari hat geschrieben:Eine Zeugin, total betrunken, Mutter des Sohnes, Ihr Sohn, der seinen Kumpel (Kumpel wurde angeklagt) darum bat Gegenstände aufzubewahren. (Ihr Sohn war nicht anwesend)
Sportartikel: Einen Ball und ein paar kleine Gewichte.
Gibt es das auch in einer für Außenstehende verständlichen Fassung?
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19520
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Richter fällt Urteil vor der Eröffnung ...

Beitrag von Tastenspitz » 25.08.15, 15:07

Morbus helmes greift immer mehr um sich. Jetzt sind schon Neuuser betroffen..... :shock:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Deputy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2889
Registriert: 18.07.11, 22:30

Re: Richter fällt Urteil vor der Eröffnung ...

Beitrag von Deputy » 25.08.15, 16:19

Caspari hat geschrieben:Ich bin entsetzt. :(
Es gibt Fälle, die sind wirklich glasklar.

Selbst einmal erlebt, allerdings im OWi-Recht. Der Betroffene ist auf dem Standstreifen einer BAB rückwärts gefahren. Das hat er auch zugegeben, hat aber behauptet, dass das erlaubt sei. Und ist genau deswegen vors Amtsgericht. Was soll ein Richter denn dazu noch sagen?!

Caspari
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 12.07.05, 09:10
Wohnort: Germany

Re: Richter fällt Urteil vor der Eröffnung ...

Beitrag von Caspari » 25.08.15, 20:06

... naja ... mir ging es nur um den Einleitungs-Satz des Richters.

Aber .... weil Fragen, hier der Fall:
"Person A" gibt "Person B" Dinge zur Aufbewahrung. Die Polizei erscheint bei "Person B" und beschlagnahmt
die Übegabe-Dinge von "Person A".

"Person B" wurde nun vom Gericht verurteil mit "Person A" gemeinsame Sache gemacht zu haben.
bye und Tschüss Casper

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2055
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Richter fällt Urteil vor der Eröffnung ...

Beitrag von Name4711 » 25.08.15, 21:34

Es ist und bleibt seltsam...

Worum geht's Mittäterschaft, Beihilfe , Begünstigung ... seltsam die Geschichte ist.

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4852
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Richter fällt Urteil vor der Eröffnung ...

Beitrag von ExDevil67 » 26.08.15, 06:41

Ähm, vielleicht sollten wir mal kurz die rechtlichen Begriffe klären.
Laut Eröffnungsbeitrag ging es um eine REVISION in einem Strafverfahren. In einem Revisionsverfahren wird aber afaik nur geprüft ob das Verfahren formal korrekt lief und ob das Urteil inhaltlich "stimmig" ist. Es wird aber nicht geprüft ob das was Vorgetragen wurde sich auch so zugetragen hat oder hätte zutragen können.

Townspector
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1209
Registriert: 24.06.12, 00:03
Wohnort: Im hohen Norden

Re: Richter fällt Urteil vor der Eröffnung ...

Beitrag von Townspector » 29.08.15, 10:50

Letztlich hat der Richter dem Kläger anscheinend eine goldene Brücke gebaut um nicht gutes Geld schlechtem Geld hinterher zu werfen.
Gedenksignatur - Gewidmet dem unbekannten Anwalt
In dankbarer Erinnerung an all jene namenlosen, stets laut angekündigten Rechtsvertreter,
die jedoch heldenhaft nie in meinem Dienstzimmer erschienen sind oder tapfer nichts von sich hören ließen.

Oce
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 429
Registriert: 13.04.14, 06:26

Re: Richter fällt Urteil vor der Eröffnung ...

Beitrag von Oce » 06.09.15, 12:43

Ich war mal in einer Verhandlung Zuschauer da hat die Richterin ohne zu übertreiben eine große Fresse gehabt zum Angeklagten und beschimpfte die Eltern des Angeklagten, dass diese eine schlechte Erziehung an den Tag gelegt hatten.


Einige Zeit später hörte man, dass sich der Mann der Richterin umgebracht hatte. Mhhh war wohl in dieser Familie doch nicht alles so schön wie die Heuchlerin es nach außen präsentieren wollte und zeigt auch, dass diese Richterin keine Familie führen konnte die glücklich bis zum Lebensende war.

Ich kenne auch 2 Psychologen die beide geschieden sind. Alles Leute mit Macken und Probleme, und daher halte ich nichts von solchen Leuten.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Richter fällt Urteil vor der Eröffnung ...

Beitrag von Ronny1958 » 06.09.15, 15:34

Wann wurden Sie angeklagt?
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Antworten