Ist die Schufa illegal?

Moderator: FDR-Team

Antworten
malerM
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 06.06.18, 11:59

Ist die Schufa illegal?

Beitrag von malerM » 07.06.18, 08:12

Mit welchem Recht, greifft die Schufa auf das zentralen Schuldnerverzeichnis zu? Das sind ja hochsensible, private Daten und die kriegen die einfach so? Eine private Organisation steht über allem Recht? Ausserdem speichert die ja Daten ohne Einwilligung der Betroffenen. Selbst das neue strenge EU-Datenschutzgesetz prallt an denen ab?
Ich versteh das nicht.

Rohan
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 21.01.05, 12:28
Wohnort: Oldenburg

Re: Ist die Schufa illegal?

Beitrag von Rohan » 07.06.18, 10:48

"Wenn wir hier schon nicht gewinnen, dann zertreten wir denen wenigstens den Rasen !"
(Rolf Rüssmann; kurz vor dem Anpfiff bei einem übermächtigen Gegner ...)

malerM
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 06.06.18, 11:59

Re: Ist die Schufa illegal?

Beitrag von malerM » 07.06.18, 10:54

Rohan hat geschrieben:https://www.gesetze-im-internet.de/zpo/__882f.html

Gruß
Rohan
Danke aber da seh ich nichts von Schufa. Die Schufa selbst hat ja kein berechtigtes Interesse an den Daten, sondern nur Banken usw. Ausserdem speichert die Schufa ja selbst die Daten, was wie da steht verboten ist, bzw. die Daten nach Zweckerreichung gelöscht werden müssen.

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5859
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Ist die Schufa illegal?

Beitrag von Zafilutsche » 07.06.18, 11:56

Meines Wissens ist es seit ein paar Jahren so, dass ein Verbraucher (z.B. beim Kreditantrag) regelmäßig eine "Einwilligungserklärung" abgibt. Diese wird regelmäßig (so nach meinen Beobachtungen) vom Verbraucher dann Unterschrieben wenn er z.B. den Kaufvertrag/Darlehensantrag unterschreibt.
Nur erfahrungsgemäß lesen nicht alle Verbraucher alle Texte die Sie unterzeichnen :oops: .
Rechtlich nicht i.O. wäre es, wenn ein Händler/Vertragspartner einer solchen Auskunftsdatei ohne schriftliche Einwilligung des potentiellen Kunden eine Abfrage an der Auskunftsdatei macht.

derblacky
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1769
Registriert: 24.03.06, 11:03
Wohnort: Sachsen

Re: Ist die Schufa illegal?

Beitrag von derblacky » 11.06.18, 06:43

Zafilutsche hat geschrieben:Meines Wissens ist es seit ein paar Jahren so, dass ein Verbraucher (z.B. beim Kreditantrag) regelmäßig eine "Einwilligungserklärung" abgibt. Diese wird regelmäßig (so nach meinen Beobachtungen) vom Verbraucher dann Unterschrieben wenn er z.B. den Kaufvertrag/Darlehensantrag unterschreibt.
Schufa-Klausel heisst die "Einwilligungserklärung" i.d.R. ;-)

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Ist die Schufa illegal?

Beitrag von FelixSt » 11.06.18, 08:25

Der hessische Datenschutzbeauftragte ist auf diesen Thread aufmerksam geworden... :mrgreen:
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

Antworten