Anleitung für Moderatoren

Moderator: FDR-Team

Radtour
Topicstarter

Anleitung für Moderatoren

Beitrag von Radtour » 22.12.18, 16:00

Da ein Mod bei mir im Beitrag ohne Begründung einiges verpfuscht hat, habe ich hier eine Anleitung wie man als Mod in einem Forum sich einbringen kann. Ich kann auch einige Admins/Mods an die Hand nehmen und denen in der Praxis zeigen, wie man erfolgreich ein Forum führt.

Es gibt Foren, die lebendig und freundlich sind und Sicherheit ausstrahlen und es gibt Foren, die mehr Ähnlichkeit haben mit einem blutigen Schlachtfeld. Der wichtigste Faktor, der ein Forum zu einem freundlichen oder unfreundlichen Ort macht, ist das Verhalten der Moderatoren.
Moderatoren sind Vorbilder
Wie sich die Moderatoren verhalten, so werden sich auf lange Sicht auch die Gäste und BenutzerInnen des Forums verhalten. Freundliche, faire, konsequente Moderatoren sind die wichtigste Zutat, um ein Forum zu kreieren, in dem sich alle respektvoll und nett verhalten.
Eine ungefähre Übersetzung des Wortes “Moderator” lautet: Eine lenkende Person, die dafür sorgt, dass das rechte Maß eingehalten wird – in Bezug auf Inhalte, vor allem aber in Bezug auf das Verhalten. Wer als Moderator bewusst Vorbild ist und respektvolles Verhalten konsequent, aber freundlich einfordert, wird auf lange Sicht sehr wenig moderieren müssen, weil alles wie von selbst rund läuft – und dann macht Forenleben Spaß.
Menschen nehmen, wie sie sind
Wenn die Welt aus lauter perfekten Menschen bestünde, brauchte es keine Moderatoren. Sie braucht es, weil es immer wieder Menschen mit Fehlern gibt – respektlose, emotionale, wütende, grenzüberschreitende Menschen. Es gehört zur Arbeit eines Moderators, sich mit diesen Menschen auseinander zu setzen. Sei es, um zu vermitteln und sie in die Gemeinschaft zu integrieren, sei es, um dafür zu sorgen, dass sie woanders hingehen. Das ist oft anstrengend und langweilig, doch es gehört zum Job. Wer sich beklagt, macht sich unglaubwürdig.
Regeln
Ein Minimum an Regeln ist nötig und sinnvoll, und es ist Aufgabe des Moderators, diese bei Bedarf auch durchzusetzen. Dies frustriert und ärgert die Betroffenen natürlich hin und wieder. Sie akzeptieren solche Maßnahmen allerdings bedeutend leichter, wenn der Moderator selbst mit gutem Beispiel voraus geht und sich selbst strikt an die Regeln hält.
Transparenz
Klare Begründungen für alle moderativen Handlungen wie Editieren, Schließen oder Löschen von Beiträgen schaffen Transparenz. So erfahren die Nutzer an konkreten Beispielen, wo die Grenzen sind und können sich auf den Stil des Forums einstellen. Dies schafft gegenseitiges Vertrauen, was bei undurchsichtigen, nicht nachvollziehbaren Entscheidungen unmöglich ist.
Privates und Amtliches
Es ist gut und gesund, wenn Moderatoren auch private Kontakte mit Menschen haben, die sie schätzen und mögen. Für moderative Entscheidungen dürfen allerdings die persönlichen Zuneigungen und Abneigungen keine Rolle spielen. Die benachteiligten User werden diese Parteilichkeit früher oder später bemerken und zu Recht bemängeln – und vergessen Sie nicht: eine aufgebrachte Community kann das Leben jedes Mods zur Hölle machen.
Das Beste an effektiver Moderation ist, dass sie sich auf lange Sicht so gut wie überflüssig macht – worauf man sich entspannt und sich friedlich den angenehmen Seiten des Forenlebens widmen kann"
________________________________________________________________________________________​

Extra:

Moderatoren sollten mit einander kommunizieren und sich austauschen. Niemand weiß alles.
Einen Plan erstellen, wann welcher Moderator im Forum anwesend ist. Wenn jeder mal sporadisch hinein schaut, bringt es gar nichts oder höchstens alles durcheinander.
Sollte es nicht möglich sein, das Forum zu den Hauptbelastungszeiten durchgängig zu besetzen, wäre es angebracht, die Anwesenheitszeiten im Voraus bekannt zu geben. So wissen die Forenmitglieder, wann sie auf gestellte Fragen eine Antwort bekommen können. Und Zwischenanfragen werden überflüssig.
Am besten immer einen Zettel und Stift neben dem PC liegen haben. Niemand kann sich alles merken. Und kleine Notizen sind sehr hilfreich, um nichts zu vergessen.


karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7192
Registriert: 19.05.06, 10:10

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von karli » 22.12.18, 17:04

Darauf haben wir jetzt jahrelang gewartet.

Vielen Dank! :ostern:
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Old Piper
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4060
Registriert: 14.09.04, 07:10

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von Old Piper » 23.12.18, 09:21

Gibt's so 'ne Anleitung auch für Foren-User? Wo dann etwa so Dinge drinstehen wie "Kein Forum braucht Klugscheißer" oder "Du sollst den Moderatoren nicht auf den Sack gehen"?
MfG
Old Piper
_____________________
Behörden- und Gerichtsentscheidungen sind zwar oft recht mäßig, aber meistens rechtmäßig.

Radtour
Topicstarter

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von Radtour » 23.12.18, 09:46

Ohne User keine Mods Sie Blitzmerker.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21585
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von ktown » 23.12.18, 10:04

Old Piper hat geschrieben:Wo dann etwa so Dinge drinstehen wie "Kein Forum braucht Klugscheißer" oder "Du sollst den Moderatoren nicht auf den Sack gehen"?
Ich kann versichern, dass dieser Status nie erreicht wird. :wink:
Mit seinen Beiträgen positioniert er sich eindeutig und man kann seine Beträge entsprechend einstufen. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2135
Registriert: 06.06.10, 19:51

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von fodeure » 23.12.18, 10:09

Radtour hat geschrieben:Ohne User keine Mods Sie Blitzmerker.
Solche User wie dich braucht kein Forum. Wer es schafft bei gefühlt der Hälfte der Beiträge (auch wenn es bislang nur 14 sind und hoffentlich nicht mehr werden) nur rumzupöbeln, sollte erst einmal bei sich anfangen etwas zu ändern, bevor er anderen ungewollt Verhaltensmaßregeln auferlegen will.

oxpus
Technischer Betreuer
Beiträge: 155
Registriert: 14.04.10, 20:19
Kontaktdaten:

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von oxpus » 23.12.18, 10:13

Radtour hat geschrieben:Da ein Mod bei mir im Beitrag ohne Begründung einiges verpfuscht hat, habe ich hier eine Anleitung wie man als Mod in einem Forum sich einbringen kann. Ich kann auch einige Admins/Mods an die Hand nehmen und denen in der Praxis zeigen, wie man erfolgreich ein Forum führt.
Guten Tag Radtour,

ich fände es deutlich besser, wenn man nicht die hier geltende Moderationsleitlinie in Frage stellt und gleich das Team gar öffentlich belehren will, nur weil man mit einer Moderation ein Problem hat und dieses auch jederzeit mit dem besagten Moderator direkt klären könnte.
Denn keiner der "breiten" Öffentlichkeit hat jetzt keine Vorstellung davon, welcher Beitrag genau gemeint ist und was nach der Moderation nun nicht mehr an Ihrem Beitrag stimmt.

Zum Nachlesen des Verhaltens hier auf recht.de auch gerne unsere eigene Moderationsleitlinie und die Juriquette für die Benutzer.

Danke für das Verständnis.
Karsten Ude
Technischer Betreuer
Kein Support ausserhalb dieses Forums. Diese Anfragen werden ignoriert!!
Fragen zum Foruminhalt oder zum eigenen Benutzeraccount bitte ausschließlich an das Moderatorenteam oder den Administrator stellen!!

Radtour
Topicstarter

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von Radtour » 23.12.18, 12:00

fodeure hat geschrieben:
Radtour hat geschrieben:Ohne User keine Mods Sie Blitzmerker.
Solche User wie dich braucht kein Forum. Wer es schafft bei gefühlt der Hälfte der Beiträge (auch wenn es bislang nur 14 sind und hoffentlich nicht mehr werden) nur rumzupöbeln, sollte erst einmal bei sich anfangen etwas zu ändern, bevor er anderen ungewollt Verhaltensmaßregeln auferlegen will.
Erstmal spricht man fremde Leute nicht mit "Du" an. Sie wollen das mich das Forum sperrt?

Was ist dann Ihr Verhalten im Forum?

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

@Oxpus
Vielen Dank für die Ausführungen.
Das erklärt nun einiges von selbst.

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2135
Registriert: 06.06.10, 19:51

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von fodeure » 23.12.18, 13:07

Radtour hat geschrieben:Erstmal spricht man fremde Leute nicht mit "Du" an.
Das magst du so halten, aber ich duze grundsätzlich in einem Forum. Das ist auch absolut übllich.
Radtour hat geschrieben:Sie wollen das mich das Forum sperrt?
Das ist mir völlig egal und habe ich auch nicht gefordert.
Radtour hat geschrieben:Was ist dann Ihr Verhalten im Forum?
Das ist irrelevant.

Radtour
Topicstarter

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von Radtour » 23.12.18, 13:44

fodeure hat geschrieben:
Radtour hat geschrieben:Erstmal spricht man fremde Leute nicht mit "Du" an.
Das magst du so halten, aber ich duze grundsätzlich in einem Forum. Das ist auch absolut übllich.
Radtour hat geschrieben:Sie wollen das mich das Forum sperrt?
Das ist mir völlig egal und habe ich auch nicht gefordert.
Radtour hat geschrieben:Was ist dann Ihr Verhalten im Forum?
Das ist irrelevant.
Dann haben Sie mich aber umsonst angelabert. Ich denke mal, Sie müssten ihre Story nochmal überarbeiten.

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6594
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von Oktavia » 23.12.18, 13:50

Der nächste Troll an Bord? :devil:
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21585
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von ktown » 23.12.18, 14:09

Oktavia hat geschrieben:Der nächste Troll an Bord? :devil:
Es ist Weihnachten, da bekommt man Geschenke.... :christmas
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5492
Registriert: 01.06.07, 17:45
Wohnort: Wehringen

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von Elektrikör » 23.12.18, 14:33

Wie war das mit "umtauschen"? :engel:
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6594
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von Oktavia » 23.12.18, 15:56

Elektrikör hat geschrieben:Wie war das mit "umtauschen"? :engel:
Erst nach Weihnachten :engel:
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

mariameme
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: 21.11.14, 00:05

Re: Anleitung für Moderatoren

Beitrag von mariameme » 23.12.18, 16:00

Oktavia hat geschrieben: Erst nach Weihnachten :engel:

Und bis dahin lässt man es halt in der Ecke vergammeln :)

In dem Sinne:

Schöne Feiertage :christmas
(ich geh jetzt auch mal meinen Mod-Job in einem anderen, etwas größeren, Forum machen. Da sind die Weihnachtsferien gefürchtet :D )
:engel:

Antworten