Gleichstellung in weiter Ferne

Moderator: FDR-Team

lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2308
Registriert: 04.07.12, 13:01

Re: Gleichstellung in weiter Ferne

Beitrag von lottchen » 18.07.19, 11:06

Faktor 1?

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1654
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: Gleichstellung in weiter Ferne

Beitrag von Celestro » 18.07.19, 12:27

ein Umrechnungsfaktor kann nicht 1 sein. Denn dann rechne ich ja nichts um.

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14776
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Gleichstellung in weiter Ferne

Beitrag von windalf » 18.07.19, 21:54

Celestro hat geschrieben:
18.07.19, 12:27
ein Umrechnungsfaktor kann nicht 1 sein. Denn dann rechne ich ja nichts um.
Natürlich kann ein Umrechnungsfaktor "1 sein"...
weil Sie der Meinung waren, Ihre Arbeit sei 5-10 Mal soviel wert, wie die Ihrer Frau. Wundert mich dann auch nicht wirklich ....
Wiso meine Arbeit? Es war Arbeit die angefallen ist bei der beide dafür verantwortlich waren, dass diese erledigt wird.
Und wie sieht es jetzt bei Ihnen aus? Alles wird 50:50 geteilt?
So ziemlich alles ja. Es gibt aber immer noch arbeiten um die sich Frau drückt. Meist haben die mit Gewicht zu tun oder arbeiten mit Werkzeug bei dem viel Dreck und Lautstärke anfällt oder arbeiten in Höhen über 2 Meter wegen Höhenangst...
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1654
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: Gleichstellung in weiter Ferne

Beitrag von Celestro » 19.07.19, 13:03

windalf hat geschrieben:
18.07.19, 21:54
So ziemlich alles ja. Es gibt aber immer noch arbeiten um die sich Frau drückt. Meist haben die mit Gewicht zu tun oder arbeiten mit Werkzeug bei dem viel Dreck und Lautstärke anfällt oder arbeiten in Höhen über 2 Meter wegen Höhenangst...
Und die werden dann wie berechnet?

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19276
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Gleichstellung in weiter Ferne

Beitrag von Tastenspitz » 21.07.19, 09:53

Celestro hat geschrieben:
19.07.19, 13:03
Und die werden dann wie berechnet?
Mit dem Faktor Sex...? :oops: :devil:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14776
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Gleichstellung in weiter Ferne

Beitrag von windalf » 21.07.19, 19:56

Tastenspitz hat geschrieben:
21.07.19, 09:53
Celestro hat geschrieben:
19.07.19, 13:03
Und die werden dann wie berechnet?
Mit dem Faktor Sex...? :oops: :devil:
Ich dachte bisher immer das wäre eine eheliche Pflicht(veranstalltung)...
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19276
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Gleichstellung in weiter Ferne

Beitrag von Tastenspitz » 22.07.19, 05:56

windalf hat geschrieben:
21.07.19, 19:56
Ich dachte bisher immer das wäre eine eheliche Pflicht(veranstalltung)...
Na dann passt es doch um so besser in die Fallbetrachtung. Wäre ja noch mal schöner, wenn der Schuldner da dann auch noch Spass dran hätte. :ironie:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Antworten