Windi sagt tschö

Moderator: FDR-Team

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15295
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Windi sagt tschö

Beitrag von windalf »

Mir wurde ständig von der Moderation vorgeworfen gegen irgendwelche Forenregeln die ich bis heute nicht verstanden habe verstoßen zu haben. Auf mehrmalige Nachfrage hin gegen was genau ich verstoßen habe und wie nun die Spielregeln sind die ich bis heute nicht verstanden habe wurde mein Account wegen mehrmaligen Nachfragens nach den Spielregeln gesperrt.

Seit Corona erkenne ich das Forum nicht wieder. Ansichten scheinen hier nur noch linientreu und alternativlos sein zu dürfen. Daher möchte ich auch kein Mitglied mehr von etwas sein, dass sich nur Rechtsforum nennt aber freie Meinungsäußerungen nicht mehr schätzt..

Ich wünsche allen (von einigen Moderatoren abgesehen) das Beste.

Machts gut. Der Windi....

PS: Nutzer selbst löschen geht nicht oder?
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.
hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5534
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von hawethie »

Nutzer löschen kann nur der Chef...

Tschö denn
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22202
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von Tastenspitz »

windalf hat geschrieben: 29.07.20, 14:38Ansichten scheinen hier nur noch linientreu und alternativlos sein zu dürfen.
Nein.
Aber wenn man wohl an Morbus Hildmann leidet und nicht erkennt, dass man eben nicht immer alles überall machen darf, hat man irgendwann ein Problem als Gast/Mitglied.
Aber Gutes Leben noch und nicht beim Joggen zu schnell auf den Zebrastreifen abbiegen. :mrgreen:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15295
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von windalf »

Aber wenn man wohl an Morbus Hildmann leidet und nicht erkennt, dass man eben nicht immer alles überall machen darf, hat man irgendwann ein Problem als Gast/Mitglied.
Ich habe in erste Linie nicht direkt mit den Maßnahmen ein Problem, sondern mit deren Umsetzung. Wenn es Maßnahmen gibt verlange ich, das auch alle davon betroffen sind und auch dafür gesorgt wird, das auch alle diese einhalten. Wenn man Grundrechte einschränkt, dann doch für alle gleich (und nicht nur auf dem Papier). Jede soll das gleiche Recht haben die Infektionsrate hochzutreiben und nicht einige wenige mehr und andere weniger. Nur auf dem Papier zu regeln aber das nicht konsequent umzusetzen ist etwas das ich weiterhin maximal ablehne. Ich sehe nicht ein, das meine Grundrechte abhängig vom Verhalten anderer gemacht werden und in der praktischen Umsetzung nicht konsequent genug dafür gesorgt wird, dass sich auch alle an das geregelte halten. Und noch schlimmer man macht sogar legal eine zwei Klassengesellschaft draus und erlaubt bestimmten Leuten Dinge die anderen verboten werden. Beispiel: Warum Fussballmillionäre Fussball spielen durften aber ich zum Beispiel nicht konnte mir bis heute keine erklären.

Das Problem was ich mit dem Forum habe ist aber nicht, dass ich mit dieser Meinung ggf. alleine bin sondern dass mir wegen dieser Meinung mir nicht klar kommunizierte Regeln für das Erstellen von Threads auferlegt werden und wenn ich dann mehrmals Nachfrage wie genau diese Regeln nun sind (damit ich mich auch dran halten kann) oder gegen was genau ich nun verstoßen haben soll mir für das Nachfragen eine Sperre gegeben wird.
Nutzer löschen kann nur der Chef...
Dann bitte in die Wege leiten...
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22202
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von Tastenspitz »

windalf hat geschrieben: 30.07.20, 07:40Dann bitte in die Wege leiten...
Da musst du ihm ne PN schreiben.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15295
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von windalf »

Tastenspitz hat geschrieben: 30.07.20, 07:45
windalf hat geschrieben: 30.07.20, 07:40Dann bitte in die Wege leiten...
Da musst du ihm ne PN schreiben.
Ich hatte schon als der Nutzer gesperrt wurde eine Nachricht an das Board geschrieben. Mehrmals. Wurde mehrmals ignoriert...
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22202
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von Tastenspitz »

Dahin?
ucp.php?i=pm&mode=compose&u=2
Nun, dann hat Dr. Jäckel das halt mglw. noch nicht gelesen/bearbeitet.
Btw. - gelöscht wird man sowieso nicht. Maximal gesperrt. Siehe auch hier
viewtopic.php?f=2&t=279928
Wenn du also hier raus bleiben willst empfehle ich einfach raus zu bleiben. :wink:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15295
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von windalf »

Nein dahin.

app.php/contactadmin
Die Nachricht wird per E-Mail an den Forumbetreiber gesendet.
Wer ist denn Forenbetreiber wenn nicht jäckel?

Die von Dir vorgschlagene Variante funktionert ja nicht, wenn man einen gesperrten Nutzer hat. Ist ist der Prozess sich dann einen weitern Nutzer anzulegen damit man mit diesem dann eine PM schicken kann?
Btw. - gelöscht wird man sowieso nicht. Maximal gesperrt. Siehe auch hier
Und das soll DSGVO konform sein? Ich wünsche eine Lösung des Nutzers. Die Beiträge können von mir aus erhalten bleiben aber Nutzer sperren ermöglicht auch wieder ihn zu entsperren...
Nun, dann hat Dr. Jäckel das halt mglw. noch nicht gelesen/bearbeitet.
Dann wird es Zeit, dass das abgearbeitet wird. Ist schon Monate her...
Wenn du also hier raus bleiben willst empfehle ich einfach raus zu bleiben.
Die Empfehlung löscht meinen Nutzer nicht. Daher werde ich dieser nicht folgen sondern weiterhin fordern, dass der Nutzer gelöscht wird. Bitte (endlich) umsetzen
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22202
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von Tastenspitz »

Aaaaand here we go... :lachen:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2502
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von Niemand2000 »

windalf hat geschrieben: 30.07.20, 07:40
Nutzer löschen kann nur der Chef...
Dann bitte in die Wege leiten...
oder eine E-Mail an den administrator schreiben und dabei viewtopic.php?f=71&t=174496 beachten
jaeckel
Administrator
Beiträge: 6292
Registriert: 12.09.04, 18:06
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von jaeckel »

Zwischenstand. Ich werde am WE dazu kommen, mir die Angelegenheit anzuschauen. Durch die Kritik von windalf und seine lange FDR-Zugehörigkeit möchte ich mir die notwendige Zeit der Prüfung nehmen.
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jäckel
www.recht.de
Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6916
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von Oktavia »

Oktavia steht ebenfalls am Fenster und winkt 8) Tschö windi
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2502
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von Niemand2000 »

Schade, ohne Dich windi wird das forum ärmer. Ich werde die ellenlangen diskussionen vermissen.
khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6288
Registriert: 02.05.09, 19:01
Wohnort: Leverkusen

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von khmlev »

jaeckel hat geschrieben: 31.07.20, 07:22 Zwischenstand. Ich werde am WE dazu kommen, mir die Angelegenheit anzuschauen. Durch die Kritik von windalf und seine lange FDR-Zugehörigkeit möchte ich mir die notwendige Zeit der Prüfung nehmen.
Danke.

Vielleicht findet sich eine Lösung, ein langjährige Mitglieder zu halten.
Gruß
khmlev
- out of order -
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 25581
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Windi sagt tschö

Beitrag von ktown »

khmlev hat geschrieben: 31.07.20, 12:35
jaeckel hat geschrieben: 31.07.20, 07:22 Zwischenstand. Ich werde am WE dazu kommen, mir die Angelegenheit anzuschauen. Durch die Kritik von windalf und seine lange FDR-Zugehörigkeit möchte ich mir die notwendige Zeit der Prüfung nehmen.
Danke.

Vielleicht findet sich eine Lösung, ein langjährige Mitglieder zu halten.
Die Lösung ist recht einfach und sollte auch für Windalf als langjähriges Mitglied möglich sein.
Diesem Forum liegen Regeln zugrunde die für alle gelten. Es mag sein, weil man eventuell die Diskussionskultur des ein oder anderen langjährigen Mitgliedes kennt oder zu kennen meint, dass man gewisse Formulierungen oder Herangehensweisen an Diskussionsthemen wohlwollender entgegnet. Aber auch hier gibt es irgendwann mal Grenzen.
Was nicht geht ist, dass Mitglieder, ob ihrer langjährigen Teilnahme an diesem Forum, meinen, wenn sie 2x verwarnt werden, die aufgestellten Regeln zu hinterfragen und dies dann als linientreu und alternativlos zu bezeichnen. Dies geschieht dann in den Threads (was übrigens auch ein Verstoß wäre) und wenn es gut läuft im Supportbereich. Wenn Windalf meint ihm wurden sein Verstöße nicht explizit anhand der Regeln erklärt, dann frage ich mich, ob er die gegebenen Hinweise nicht verstehen will oder ob es zwischenzeitlich an Selbstreflexion mangelt.
Es ist vollkommen menschlich und normal, dass man in der Diskussion vielleicht eine Linie überschreitet, die für Andere ein Verstoß gegen die Forenregeln darstellen. Diese sind im entsprechenden Thread oder über die Meldefunktion dem Mod-Team vorzutragen. Es geschieht dann eine Abwägung die letztenendes auch mal zu einer Verwarnung und/oder zu einer temporären Sperre führen kann. Sie ist aber nicht zwangsläufig eine persönliche Angriff durch das Mod-Team oder durch einen einzelnen Moderator.
Seine Kontroverse Sichtweise vieler Dinge sind sicherlich der Pfeffer in diesem Forum und sicherlich wichtig. Aber zu viel Pfeffer kann letzten Endes eine Diskussion ungenießbar machen. Einzig auf das wurde hingewiesen. Wenn aber diese Gelbe Karte und die temporäre Zeitstrafe letztlich zur Folge hat das jemand beleidigt vom Platz geht und dann sich noch ein Verabschiedungsthread gönnt, dann frage ich mich. Will man diskutieren oder ein Plattform für sich?

Soviel von mir über diesen Weg.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Antworten