Schönheitsreparaturen in den Gemeinschaftsräumen einer WG

Moderator: FDR-Team

Antworten
SiebenerX
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 20.10.07, 14:47

Schönheitsreparaturen in den Gemeinschaftsräumen einer WG

Beitrag von SiebenerX » 28.02.13, 15:12

Hallo an alle!

Folgende Situation: 5er-WG, jedes WG-Mitglied hat eigenen Mietvertrag über sein Zimmer, Gemeinschaftsräume werden allen vom Vermieter zur Mitbenutzung überlassen ("Vermietet wird das Zimmer XY im Haus XY. Damit verbunden ist das Recht, die auf der Etage vorhandene Küche, sowie das Badezimmer und die Toilette mitzubenutzen").

Bzgl. Schönheitsreparaturen steht in den Mietverträgen:
"Die Schönheitsreparaturen während der Mietlaufzeit übernimmt der Mieter. Diese sind nach Bedarf durchzuführen. Üblicherweise gilt als Orientierung die nachstehende Zeitfolge:
- Küche, Bad, Flur - 3 Jahre
- bei allen übrigen Räumen - 5 Jahre."

Meine Frage:
Für die jeweiligen vermieteten Räume scheint diese Klausel ja wirksam zu sein. Wie sieht das aus bei den - nicht vermieteten, sondern zur Mitbenutzung überlassenen - Gemeinschaftsräumen? Hat der Vermieter die Pflicht zur Schönheitsreparatur dieser Räume auch wirksam auf die Mieter abgewälzt?

Vielen Dank für eure Antworten!

Stinot
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 28.07.10, 14:41
Wohnort: Wiesbaden

Re: Schönheitsreparaturen in den Gemeinschaftsräumen einer W

Beitrag von Stinot » 28.02.13, 18:07

Die Frage ist, ob die Gemeinschaftsräume mit vermietet sind.
Ich meine nein. Die Mitbenutzung scheint deutlich von den Mieträumen unterschieden zu sein.
Also auch keine Renovierungspflicht.
Doch Klarheit bekommt man erst bei Gericht.
Gruß
S T I N O T
___________________________________________________
... und vielen Dank für die Mühe, die ich Ihnen gemacht habe

SiebenerX
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 20.10.07, 14:47

Re: Schönheitsreparaturen in den Gemeinschaftsräumen einer W

Beitrag von SiebenerX » 28.02.13, 18:26

Oder allgemeiner formuliert: Wessen Pflicht ist es, die Gemeinschaftsräume zu streichen wenn sie es mal wieder nötig haben? Haben die Mieter irgendwelche Ansprüche dem Vermieter gegenüber?

SeinoderNichtsein
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1054
Registriert: 13.12.10, 19:59
Wohnort: Oberhalb der Grasnarbe

Re: Schönheitsreparaturen in den Gemeinschaftsräumen einer W

Beitrag von SeinoderNichtsein » 01.03.13, 10:10

Wenn nichts Abweichendes (wirksam) im Mietvertrag vereinbart wurde, unterfällt das der allgemeinen Instandhaltungspflicht des Vermieters.

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7191
Registriert: 19.05.06, 10:10

Re: Schönheitsreparaturen in den Gemeinschaftsräumen einer W

Beitrag von karli » 01.03.13, 10:28

Und auch für den Vermieter dürften die von Ihm gesetzten zeitlichen Vorgaben zutreffen.
SiebenerX hat geschrieben:- Küche, Bad, Flur - 3 Jahre
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Antworten