Kündigungstermin und fehlender Wohnraum - die Zeit wird eng

Moderator: FDR-Team

maerz20002000
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 11
Registriert: 20.03.14, 16:02

Re: Kündigungstermin und fehlender Wohnraum - die Zeit wird

Beitrag von maerz20002000 »

"So wie die Wohnung beschrieben würde, ist es mehr als verständlich, dass die Mieterin ungern wegziehen möchte. "

Nein, so ist es nicht. Es ist einfach kein Wohnraum da. Am Wochenende 7 Wohnungs Angebote angeschrieben, keine Antwort. Seit 3 Wochen laufen anzeigen: keine Antwort. Ich hänge nicht an Wohnungen. Ich möchte eine.
Ich mache auch dem jetzigen Besitzer nicht seinen Besitz streitig, sondern ich achte ihn, denn er hat dafür gearbeitet, sich diese Wohnung erarbeitet, ich will ja ausziehen aber: dafür brauche ich eine Wohnung.

wie gesagt, es bringt nichts, irgendwelche schlaue Sprüche zu machen, ich werde mich weiterhin umschauen, irgendetwas wird klappen, einige Antworten waren hier sehr gut, mit anderen kann ich gar nichts anfangen, denn sie treffen definitiv so nicht zu.

Freundliche Grüße MH

DMC
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 212
Registriert: 12.07.05, 09:38
Wohnort: Schwaben

Re: Kündigungstermin und fehlender Wohnraum - die Zeit wird

Beitrag von DMC »

maerz20002000 hat geschrieben:Schlimm ist das für meinen Sohn, der damit seine Freunde und Kumpels verlieren wird, die er seit seiner kleinsten Kindheit kennt.
Ein Kumpel aus meiner Kindheit (Vater beim DED) ist mal mit seiner Familie für 7 Jahre nach Saudi Arabien gezogen. Sowas könnte man sagen ist "schlimm". :?

maerz20002000
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 11
Registriert: 20.03.14, 16:02

Re: Kündigungstermin und fehlender Wohnraum - die Zeit wird

Beitrag von maerz20002000 »

Wohnung gefunden, Thema beendet.

Vielen Dank für Eure Meinungen, Gedanken und Antworten.
An alle herzliche Grüße
MH

Antworten