Seite 1 von 1

Vom Mieter angeforderte Nebenkostenabr. kommt verspätet

Verfasst: 17.07.14, 06:00
von spock99
Guten Morgen,

Mieter M ist umgezogen. Die Abrechnungsfrist für die Nebenkosten der alten Wohnung ist bereits überschritten und M fragt beim Vermieter V nach der Nebenkostenabrechnung. Daraufhin sendet V dem M die Nebenkostenabrechnung -wie gesagt bei Überschreitung der Abgabefrist- und es ergibt sich eine Nachzahlung. Kann M jetzt die Nachzahlung unter Hinweis auf Überschreitung der Abrechnungsfrist verweigern, obwohl er die Abrechnung ausdrücklich angefordert hat?

Und wie verhält es sich, wenn M die Abrechnung innerhalb der Abrechnungsfrist anfordert, V diese jedoch erst nach Ablauf der Abrechnungsfrist erstellt?

Viele Grüße

Re: Vom Mieter angeforderte Nebenkostenabr. kommt verspätet

Verfasst: 17.07.14, 09:14
von Ulrich
Kann M jetzt die Nachzahlung unter Hinweis auf Überschreitung der Abrechnungsfrist verweigern, obwohl er die Abrechnung ausdrücklich angefordert hat?
Ja, es sei denn, der Vermieter kann nachweisen, dass er die Verspätung nicht zu vertreten hat - siehe § 556 Abs. 3 BGB. Die Abrechnungsfrist von 12 Monaten beginnt mit dem Ende des Abrechnungsjahres, nicht mit dem Auszug des Mieters ! Aber das dürfte ja bekannt sein.

Re: Vom Mieter angeforderte Nebenkostenabr. kommt verspätet

Verfasst: 17.07.14, 11:21
von Karsten
... und dass der Mieter die Abrechnung 'angefordert' hat, ist auch ohne Belang. Es wäre ja auch noch schöner, wenn der Vermieter Sonderrechte daraus ableiten könnte, dass er an seine Pflichten erst noch erinnert werden muss.

Re: Vom Mieter angeforderte Nebenkostenabr. kommt verspätet

Verfasst: 20.07.14, 08:13
von spock99
Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten!

Schönen Sonntag wünsche ich.