Mieter zahlt nicht - was tun?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Kannichtklagen
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 02.10.12, 10:58

Mieter zahlt nicht - was tun?

Beitrag von Kannichtklagen »

Hallo Zusammen,

Mein Arbeitskollege lebt mit seiner Freundin in einem Mehrparteienhaus. Der Freundin gehört rechtlich das Haus. Im Obergeschoss lebt der Bruder, der (mittlerweile) auf die schiefe Bahn geraten ist, aktuell von Hartz IV lebt und jetzt seinen Mietzins nicht mehr leistet. Kiffen hat er auch noch begonnen. Das halbe Haus riecht regelmäßig nach Gras.

Mein Kollege (und seine Freundin) möchte den unliebsamen Schwager so schnell wie möglich vor die Tür setzen, um die Wohnung wieder vermieten zu können. Die Bank will schließlich ihr Geld.

Einen richtigen Mietvertrag gibt es auch nicht. Der Opa, der vorher in der Wohnung lebte, ist verstorben, der Bruder ist von seinem Kinderzimmer in die Wohnung gezogen und hat eine ganze Zeit lang den Mietzins weiter bezahlt.

Wie geht man weiter vor? Schloss Tauschen? Moskau Inkasso? Böse Briefe schreiben? Wie ist die Rechtslage?

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5419
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Mieter zahlt nicht - was tun?

Beitrag von ExDevil67 »

Schloss tauschen und Moskau Inkasso würde ich lassen, bringt einem selbst im Zweifel mehr Ärger als Nutzen.
Böser Brief kommt auf den Inhalt an. Wenn das Wort Kündigung auftaucht und einige Formalien mehr eingehalten werden dürfte der langfristig helfen.
Seit wann wird keine Miete mehr bezahlt?
Wenn mehr als 2 Mieten fehlen kann die Kündigung sogar fristlos erfolgen.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20870
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Mieter zahlt nicht - was tun?

Beitrag von Tastenspitz »

Da hier offensichtlich ein mündlicher Mietvertrag besteht kann man den nicht so einfach mit
Kannichtklagen hat geschrieben:Schloss Tauschen? Moskau Inkasso? Böse Briefe schreiben?
beenden.
Es bedarf eines Grundes wie entsprechender Mietrückstände oder Eigenbedarf.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2886
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Mieter zahlt nicht - was tun?

Beitrag von lottchen »

Wenn es über 2 Monatsmieten sind fristlose Kündigung und wenn das nicht hilft Räumungsklage. Das ist der rechtlich saubere Weg (und kostet noch ein paar Euronen und je nach Stadt ein paar mehr oder weniger Monate). Oder ihm anbieten den Umzug zu finanzieren (Summe X zu bezahlen), wenn er freiwillig geht.
Wegen dem Gras-Geruch kann man sicher auch mal Polizei/Ordnungsamt informieren (er könnte ja auch selber anbauen oder damit handeln), aber dadurch wird die Wohnung auch nicht frei.
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!

Baden1957
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 953
Registriert: 07.08.14, 18:49

Re: Mieter zahlt nicht - was tun?

Beitrag von Baden1957 »

Hallo,

Einen richtigen Mietvertrag gibt es auch nicht. [/i]
Wenn kein schriftlicher Mietvertrag, gilt der mündliche Vertrag.

[i]Wie geht man weiter vor?

Das Mietverhältnis kann bei 2 Monatsmieten Rückstand fristlos gekündigt werden.

Schloss Tauschen?
Wäre eine Straftat, weil widerrechtliches Betreten.

[i]Moskau Inkasso? [/i]
Das Unternehmen hat keine Inkasso-Zulassung, arbeitet somit rechtswidrig und es laufen gegen etliche (ehemalige) Mitarbeiter Strafverfahren.

[i]Böse Briefe schreiben?[/i]
Beieindruckt das einen Kiffer?

Wie ist die Rechtslage?
Eindeutig: fristlose Kü und falls nicht geräumt wird, Räumungsklage erheben und wenn man Glück hat, "verkifft" der Mieter den Gerichtstermin und der Gerichtsvollzieher betreibt dann die Vollstreckung der Räumung. Dauert je nach Arbeitsbelastung der Gerichte und eines ordentlichen Rechtsanwaltes zwischen 4-12 Monate.
Hinweise erfolgen ausschließlich aufgrund eines vorgetragenen Sachverhaltes und nicht aufgrund von Vermutungen; je detaillierter der Sachverhalt ist, desto zutreffender können die Hinweise sein.

FOseloff
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1336
Registriert: 31.12.12, 09:49
Wohnort: Schwelm, NRW

Re: Mieter zahlt nicht - was tun?

Beitrag von FOseloff »

Kannichtklagen hat geschrieben:Einen richtigen Mietvertrag gibt es auch nicht.
Doch, gibt es, und zwar den, den der Opa mit dem Vermieter geschlossen hat. In diesen ist der Bruder eingetreten; vgl. § 563 BGB
 
Ich kann nicht alles wissen, doch ich kann alles lernen.
 

Antworten