Mietrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
nord2kap
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 26.10.15, 13:36

Mietrecht

Beitrag von nord2kap » 26.10.15, 13:50

Sachverhalt –
Mieter verursacht beim Auszug einen Schaden am Fußboden der Wohnung. Verschulden wird durch Mieter nicht bestritten. Es besteht einvernehmen, dass der Schaden auf Kosten des Mieters vom Fachmann behoben wird.
Vermieter beauftragt Fachbetrieb und zieht die Reparaturkosten (ca. € 98.--) von der Kaution ab.

Vermieter erstellt schriftliche Abrechnung der über die Rückzahlung der Kaution per Mail und fügt im Anhang die Kopie der Reparaturrechnung bei, Restkaution wurde zügig überwiesen.

Nun fordert der Mieter die Originalrechnung der Reparaturkosten mit dem Ziel sie evtl. steuerlich (?) oder bei seiner Haftplicht- Versicherung zu verwenden. Zusätzlich eine schriftliche Erklärung des Vermieters, dass er die Reparatur-kosten nicht bei seiner Steuererklärung verwendet.

Frage:
Hat der Mieter Anspruch auf die Original Rechnung, die auf den
Vermieter (Auftraggeber) ausgestellt ist (Kopie liegt ihm vor) und kann er die Erklärung zur Steuer verlangen.

Strider
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14271
Registriert: 13.09.04, 16:14

Re: Mietrecht

Beitrag von Strider » 26.10.15, 17:07

Nein.

nord2kap
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 26.10.15, 13:36

Re: Mietrecht

Beitrag von nord2kap » 26.10.15, 21:55

besten Dank für die schnelle Antwort, sehe es ebenso - war mir aber sehr unsicher.
Gruss nord2kap

Antworten