Duldung Anschluss an Fernwärmeheizung, trotz hoher Kosten?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Ulina
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 13.01.05, 15:45

Duldung Anschluss an Fernwärmeheizung, trotz hoher Kosten?

Beitrag von Ulina » 27.06.16, 09:38

Hallo,
muss sich ein Mieter mit einer Gasetagenheizung (entspricht der zulässigen Norm) an die Fernwämeheizung anschließen lassen, wenn die Heizkosten mit Gas 7,24 Euro/qm/Jahr kosten, Fernwärme 18,66 Euro/qm/Jahr? Der Durchschnitt liegt lt. Berliner Stadtentwicklung u. Umwelt bei 10,17 Euro/qm/Jahr. Für eine Antwort und ev. Links wäre ich dankbar.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21883
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Duldung Anschluss an Fernwärmeheizung, trotz hoher Koste

Beitrag von ktown » 27.06.16, 12:43

Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Ulina
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 13.01.05, 15:45

Re: Duldung Anschluss an Fernwärmeheizung, trotz hoher Koste

Beitrag von Ulina » 27.06.16, 19:33

Ich danke dir.
Die Seite kenne ich. Es geht nicht daraus hervor, ob der Mieter sich an so eine teure Heizungsanlage anschließen lassen muss. Nach Anschluß an die Fernwärmeheizung werden die Heizkosten ca. 150% teurer, siehe meine Angaben oben.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21883
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Duldung Anschluss an Fernwärmeheizung, trotz hoher Koste

Beitrag von ktown » 27.06.16, 20:06

Doch genau das sagt das Urteil. Weil nicht nur die Kosten am Ende zu bewerten sind.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Strider
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14272
Registriert: 13.09.04, 16:14

Re: Duldung Anschluss an Fernwärmeheizung, trotz hoher Koste

Beitrag von Strider » 28.06.16, 07:35

Die Kosten sind eher gar nicht zu bewerten, das Kriterium worauf es ankommt ist das dadurch Energie eingespart wird. Wenn dies der Fall ist dann darf der Spass ruhig mehr kosten.

cmd.dea
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4860
Registriert: 31.05.08, 17:09

Re: Duldung Anschluss an Fernwärmeheizung, trotz hoher Koste

Beitrag von cmd.dea » 28.06.16, 08:04

Strider hat geschrieben:Die Kosten sind eher gar nicht zu bewerten, das Kriterium worauf es ankommt ist das dadurch Energie eingespart wird. Wenn dies der Fall ist dann darf der Spass ruhig mehr kosten.
Grundsätzlich richtig, allenfalls beim Härteeinwand nach § 559 Abs. 4 BGB könnten Sie berücksichtigt werden, wobei sich der aber primär auf die Umlage der Kosten im Rahmen der Mieterhöhung bezieht.

Ulina
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 13.01.05, 15:45

Re: Duldung Anschluss an Fernwärmeheizung, trotz hoher Koste

Beitrag von Ulina » 28.06.16, 16:00

Strider hat geschrieben:Die Kosten sind eher gar nicht zu bewerten, das Kriterium worauf es ankommt ist das dadurch Energie eingespart wird. Wenn dies der Fall ist dann darf der Spass ruhig mehr kosten.
Bei einem Miethaus, dass bei dem Energieverbrauch so viel höher liegt als der Durchschnitt (siehe oben) kann man nicht von Energieeinsparung reden.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21883
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Duldung Anschluss an Fernwärmeheizung, trotz hoher Koste

Beitrag von ktown » 28.06.16, 16:23

Sie haben es immer noch nicht kapiert. Zu betrachten ist nicht nur was am Objekt ankommt, sondern auch die Kosten bis dahin.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Karsten
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13341
Registriert: 12.11.04, 19:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Duldung Anschluss an Fernwärmeheizung, trotz hoher Koste

Beitrag von Karsten » 30.06.16, 05:28

Viel wichtiger ist aber Striders Hinweis, dass man ENERGIEeinsparung nicht mit KOSTENeinsparung verwechseln darf.

cmd.dea
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4860
Registriert: 31.05.08, 17:09

Re: Duldung Anschluss an Fernwärmeheizung, trotz hoher Koste

Beitrag von cmd.dea » 30.06.16, 08:05

Insbesondere geht es um die Steigerung des Jahresnutzungsgerades (darauf stellt auch § 556c BGB, wenn die Fernwärme im Vertrag nicht umgelegt ist).

Antworten