Wann genau ist eine Mietwohnung geräumt?

Moderator: FDR-Team

Antworten
FM
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17125
Registriert: 05.12.04, 16:06

Wann genau ist eine Mietwohnung geräumt?

Beitrag von FM » 21.09.18, 19:47

Ein Vermieter kündigt, der Mieter geht nicht gerichtlich dagegen vor. Trotzdem muss ja die Wohnung vom Mieter geräumt sein, bevor der Vermieter sie wieder in Besitz nehmen kann. Wenn das nicht fristgerecht der Fall ist, muss der Vermieter per Räumungsklage vorgehen.

Wann genau ist die Wohnung geräumt?

1. Wenn sie vom Mieter ausdrücklich zurückgegeben wurde?
2. Wenn er die Schlüssel übergeben hat?
3. Wenn er tatsächlich schon anderswo wohnt?
4. Wenn er alle Möbel und eigenen Sachen aus der Wohnung entfernt hat?
5. Wie Nr. 4, aber nur "fast alle", er läßt z.B. extra noch einen Stuhl darin stehen?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Wann genau ist eine Mietwohnung geräumt?

Beitrag von SusanneBerlin » 21.09.18, 20:01

Hallo,
FM hat geschrieben:5. Wie Nr. 4, aber nur "fast alle", er läßt z.B. extra noch einen Stuhl darin stehen?
Ist das eine Fangfrage?

Der Mieter hat die Pflicht, die die Mietsache nach Beendigung des Mietverhältnisses zurückzugeben.(§ 546 BGB)

Der Vermieter könnte jetzt die Rücknahme der Wohnung wegen einm zurückgelassenen Stuhl verweigern und eine Räumungsklage einreichen um zu erreichen dass der Gerichtsvollzieher den Stuhl entfernt, aber was hätte der Vermieter davon? Auslagen im vierstelligen Bereich für einen Stuhl den er selber zur Deponie bringen könnte.
Grüße, Susanne

FM
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17125
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Wann genau ist eine Mietwohnung geräumt?

Beitrag von FM » 22.09.18, 16:07

Das darf er nicht, der Stuhl gehört ihm ja nicht.

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6978
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Wann genau ist eine Mietwohnung geräumt?

Beitrag von winterspaziergang » 22.09.18, 16:45

FM hat geschrieben:Das darf er nicht, der Stuhl gehört ihm ja nicht.
Der Mieter hat also mit Ablauf der KüFri...
-den Schlüssel abgegeben
-die Wohnung bis auf einen Stuhl geräumt
- eine neue Adresse bezogen.

Der Umstand, dass er einen Stuhl zurück gelassen hat, wird sicher nicht dazu führen, dass der VM Räumungsklage erheben muss. Der VM muss den Stuhl verwahren und den Mieter zum Abholen auffordern. Hierzu kann er eine Frist setzen.

Gewiss wird man bei Rückgabe des Schlüssels nicht den Besitz des VM an der Wohnung anhand eines zurück gelassenen Stuhl bestreiten.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Wann genau ist eine Mietwohnung geräumt?

Beitrag von SusanneBerlin » 22.09.18, 18:45

FM hat geschrieben:Das darf er nicht, der Stuhl gehört ihm ja nicht.
Ich hab das so gemeint, dass sich Mieter und Vermieter zur Wohnungsübergabe in der Wohnung treffen. Dabei bemerkt der Vermieter den zurückgelassenen Stuhl und der Mieter erklärt, er will den Stuhl nicht mehr haben. Dann darf derVermieter den Stuhl entsorgen.
Grüße, Susanne

Antworten