Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - WEG inkl. vermieteter Wohnung
Aktuelle Zeit: 19.12.18, 16:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: WEG inkl. vermieteter Wohnung
BeitragVerfasst: 22.09.18, 17:15 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 05.06.05, 15:00
Beiträge: 85
Hallo,
Mr. Smith hat Interesse an folgendem Sachverhalt:

Situation:
Mieter in einem WEG-Haus ist seit über einem Jahr nicht mehr in seiner Mietwohnung aufgetaucht.
Mieter kommt auch seinen sämtlichen Zahlungsverpflichtungen in alle Richtungen nicht mehr war, sodass längst Strom verblombt wurde, Polizei schon paar Mal da war, Vollstreckungsbeamte usw. usf.
Mieter lebt noch und es geht im gut - siehe Social-Network-Portal [Name geändert]; aber halt in Saudi-Arabien.
Mieter zahlt auch keine Miete mehr an den WEG-Eigentümer, sodass WEG-Vermieter mittlerweile Räumungsklage eingereicht hat und bei einem Anwalt war dies in die Wege zu leiten.

Fragen:
1.)
Anwalt des WEG-Vermieters hat betont die vermietete Wohnung dürfe NIEMALS betreten werden bzw. nicht ohne einen Dritten, damit es nicht heißen kann es wäre was geklaut worden. Ist das aber richtig? Die Wohnung muss ja auch regelmäßig gelüftet werden, damit sich kein Schimmel bildet oder auch die Heizkörper im Winter angeschalten werden, damit das Haus nicht auskühlt oder gar Leitungen bei Minustemperaturen zufrieren oder auch einfach nur die Zu- und Abwasserleitungen regelmäßig betätigen, damit die oben drüber liegende Wohnung keine Probleme bekommt (wie auch bei dem Heizen).
Vielleicht trifft dieses Aussage bei einem selbst genutzten eigenen Haus mit 2 Einheiten zu, aber doch nicht bei einem WEG-Haus?

2.)
Wie lange dauert normalerweise der Prozess von der Räumungsklage bis zur statt gegebenen Räumungsklage und wie verhält es sich mit den dadurch entstehenden Kosten, die der Räimung als auch die der Einlagerung des Eigentums des verschollenen Mieters (wie gesagt Social-Network-Portal XY als auch Social-Network-Portal [Name geändert] zeigen, das es ihm gut geht)

Mr. Smith freut sich über Einschätzungen.

Grüße
Mr. Smith

_________________
wissen ist macht. nichts wissen macht nichts.


Zuletzt geändert von ktown am 23.09.18, 09:13, insgesamt 1-mal geändert.
Klarnamen entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WEG inkl. vermieteter Wohnung
BeitragVerfasst: 24.09.18, 17:22 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 04.07.12, 14:01
Beiträge: 2032
Solange er keinen Räumungstitel hat darf der Vermieter die Wohnung nicht betreten (auch nicht mit Zeugen). Auch nicht zum Lüften oder Heizen. Höchstens bei Gefahr im Verzug (Wasserschaden in dieser Wohnung, wodurch die darunterliegenden Wohnungen geflutet werden).

Wir lange eine Räumungsklage dauert hängt vom zuständigen Gericht ab. Bei uns so mindestens ein gutes halbes Jahr, es gibt auch Städte, wo man mit über 1 Jahr rechnen muss.

Die Vermieter könnte Vermieterpfandrecht gelten machen und das Wohnungsinventar zu Geld machen. Die persönlichen Dinge des Mieters müsste er einlagern. Ist eine Berliner Räumung geplant? Was sagt der eigene Anwalt womit der Gerichtsvollzieher beauftragt werden soll?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WEG inkl. vermieteter Wohnung
BeitragVerfasst: 25.09.18, 08:33 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 18.01.05, 11:53
Beiträge: 2100
Ich frage mich, warum der Vermieter über ein Jahr wartet, bevor er damit zum Anwalt geht...

pendlerin hat geschrieben:
1.)
Anwalt des WEG-Vermieters hat betont die vermietete Wohnung dürfe NIEMALS betreten werden bzw. nicht ohne einen Dritten, damit es nicht heißen kann es wäre was geklaut worden. Ist das aber richtig? Die Wohnung muss ja auch regelmäßig gelüftet werden, damit sich kein Schimmel bildet oder auch die Heizkörper im Winter angeschalten werden, damit das Haus nicht auskühlt oder gar Leitungen bei Minustemperaturen zufrieren oder auch einfach nur die Zu- und Abwasserleitungen regelmäßig betätigen, damit die oben drüber liegende Wohnung keine Probleme bekommt (wie auch bei dem Heizen).
Vielleicht trifft dieses Aussage bei einem selbst genutzten eigenen Haus mit 2 Einheiten zu, aber doch nicht bei einem WEG-Haus?


Es ist völlig egal, ob es sich um ein einzelnes Haus, eines mit zwei oder eines mit vielen Parteien handelt. Ein Vermieter darf sich nicht einfach Zugang zu einer vermieteten Wohnung verschaffen. Er darf noch nicht einmal einen Schlüssel einbehalten (wenn der Mieter dem nicht explizit zustimmt). Dies gilt auch dann, wenn der Mieter die Miete nicht mehr bezahlt (es sei denn es gibt einen Räumungstitel).
Wie bereits erwähnt sieht dies bei Gefahr im Verzug anders aus. Allerdings sehe ich das hier nicht gegeben, zumal (nach über einem Jahr) bereits ein Winter durch und nichts mit den Leitungen passiert ist.
Es geht auch nicht nur darum, dass der Mieter einen Diebstahl behaupten könnte. Der Vermieter begeht schlicht und einfach Hausfriedensbruch bzw. einen Einbruch.

pendlerin hat geschrieben:
2.)
Wie lange dauert normalerweise der Prozess von der Räumungsklage bis zur statt gegebenen Räumungsklage und wie verhält es sich mit den dadurch entstehenden Kosten, die der Räimung als auch die der Einlagerung des Eigentums des verschollenen Mieters (wie gesagt Social-Network-Portal XY als auch Social-Network-Portal [Name geändert] zeigen, das es ihm gut geht)


Räumungsklage wie erwähnt i.d.R. 6-12 Monate. Wenn der Mieter nun in Saudi-Arabien wohnt und nicht mehr greifbar wird, wird der Vermieter auf allen Kosten sitzen bleiben (Gericht, Anwalt, Räumung, Einlagerung, Schäden, Renovierung, Mietausfall usw.).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
©  Forum Deutsches Recht 1995-2018. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!