Mietzeit und Kündigung - Frage zur Mindestmietdauer!

Moderator: FDR-Team

Antworten
pfadfinder2012
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 05.05.14, 07:52

Mietzeit und Kündigung - Frage zur Mindestmietdauer!

Beitrag von pfadfinder2012 » 28.01.19, 21:06

Hallo zusammen,

in einem Mietvertrag über eine Mietwohnung steht im Paragrafen "Mietzeit und Kündigung"

"2.3 Das Kündigungsrecht des Mieters und des Vermieters richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Beide Parteien verzichten auf das Recht zur ordentlichen Kündigung für die Dauer von einem Jahr. Eine ordentliche Kündigung kann erst zum Ablauf dieser Zeit erklärt werden. Dabei sind die gesetzlichen Kündigungsfristen (drei Monate) einzuhalten. Das Recht beider Parteien zur außerordentlichen Kündigung bleibt davon unberührt."

Nun zur Frage. Sagt diese Formulierung aus, dass man als Mieter erst nach 12 Monaten eine Kündigung aussprechen kann, also dann quasi mind. 15 bzw 16 Monate den Mietvertrag erfüllen muss? Oder kann kann man zum Ablauf des 9. Mietmonats kündigen, so dass die Kündigung zum Ablauf des 12. Monats bereits wirksam wird?

Möchte gern so schnell wie möglich aus meinem derzeitigen Mietvertrag raus und ungern länger als nötig den Mietvertrag aufrecht erhalten.

Danke im Voraus für eure Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6949
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Mietzeit und Kündigung - Frage zur Mindestmietdauer!

Beitrag von winterspaziergang » 28.01.19, 21:51

pfadfinder2012 hat geschrieben:.....Eine ordentliche Kündigung kann erst zum Ablauf dieser Zeit erklärt werden. Dabei sind die gesetzlichen Kündigungsfristen (drei Monate) einzuhalten. Das Recht beider Parteien zur außerordentlichen Kündigung bleibt davon unberührt."

Nun zur Frage. Sagt diese Formulierung aus, dass man als Mieter erst nach 12 Monaten eine Kündigung aussprechen kann, also dann quasi mind. 15 bzw 16 Monate den Mietvertrag erfüllen muss?
so wie oben formuliert, ja. Nach 12 Monaten kann man erst die ordentliche Kündigung erklären und die hat eine Frist- besagte 3 Monate.
Oder kann kann man zum Ablauf des 9. Mietmonats kündigen, so dass die Kündigung zum Ablauf des 12. Monats bereits wirksam wird?
nein

hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6247
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Mietzeit und Kündigung - Frage zur Mindestmietdauer!

Beitrag von hambre » 28.01.19, 22:39

Es ist genau anders herum. Man kann nach 9 Monaten zum Ablauf der 12 Monate kündigen. Das sagt doch der Satz "Eine ordentliche Kündigung kann erst zum Ablauf dieser Zeit erklärt werden." ganz eindeutig.

RM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5347
Registriert: 31.12.04, 10:20
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Mietzeit und Kündigung - Frage zur Mindestmietdauer!

Beitrag von RM » 29.01.19, 08:59

hambre hat geschrieben:Es ist genau anders herum. Man kann nach 9 Monaten zum Ablauf der 12 Monate kündigen. Das sagt doch der Satz "Eine ordentliche Kündigung kann erst zum Ablauf dieser Zeit erklärt werden." ganz eindeutig.
So wird es sein... und der Zeitraum von 12 Monaten beginnt nicht mit dem vereinbarten Mietbeginn, sondern mit Abschluss des Mietvertrags.

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6949
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Mietzeit und Kündigung - Frage zur Mindestmietdauer!

Beitrag von winterspaziergang » 29.01.19, 13:46

hambre hat geschrieben:Es ist genau anders herum. Man kann nach 9 Monaten zum Ablauf der 12 Monate kündigen. Das sagt doch der Satz "Eine ordentliche Kündigung kann erst zum Ablauf dieser Zeit erklärt werden." ganz eindeutig.
:oops: sorry, hab nach und nicht zum gelesen.

pfadfinder2012
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 05.05.14, 07:52

Re: Mietzeit und Kündigung - Frage zur Mindestmietdauer!

Beitrag von pfadfinder2012 » 30.01.19, 16:13

Hallo zusammen,

danke für eure Hilfe und die Bestätigung meiner Annahme.

MfG

zimtrecht
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 707
Registriert: 04.11.16, 10:18

Re: Mietzeit und Kündigung - Frage zur Mindestmietdauer!

Beitrag von zimtrecht » 30.01.19, 16:28

RM hat geschrieben: So wird es sein... und der Zeitraum von 12 Monaten beginnt nicht mit dem vereinbarten Mietbeginn, sondern mit Abschluss des Mietvertrags.
Weil hier ein "...ab Beginn des Mietzeitraums..." fehlt?

Antworten