Zu welchem Rechtsgebiet gehören Pflichtverletzungen

Moderator: FDR-Team

Antworten
Igor Entendido
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 16.04.08, 10:43

Zu welchem Rechtsgebiet gehören Pflichtverletzungen

Beitrag von Igor Entendido » 22.04.19, 17:01

Hallo liebe Wissende,
fällt nachstend Beschriebenes unter Mietrecht oder unter Nachbarschaftsrecht? Bin einzigster Mieter in einem 5 EGT-Wohnungshaus, in dem 4 Eigentümer wohnen. Mein Vermieter wohnt weit weg. Die Eigentümer hatten vor 8 Jahren einen Beschluß gefasst und einen Putzplan erstellt, welche Partei den Hauseingang und den Zugang zum Haus wann zu reinigen hat. Nun, seit ca. 5 Jahren putzt keiner der Eigentümer mehr. Die haben den Putzplan sogar vernichtet, es hängt keiner mehr aus. Vor dem Haus sieht es manchmal furchtbar aus, so dass ich mich erbarme und mal wieder putze, denn als Erdgeschoßmieter trägt man den Schmutz in seine Wohnung. Mehrmals hatte ich die Eigentümer auf den Putzplan hin gewiesen. Die behaupten dann frech, sie hätten geputzt. Alle waren sich da einig und bestätigten es sich lachend gegenseitig. Hatte dann Fotos gemacht mit autom. Datumseintrag über4 Wochen, an denen keiner geputzt hatte. Zuerst hatte ich geputzt und dann das 1. Foto gemacht und dann jeden Tag 4 Wochen lang. In der Zeit hatte ich dann nicht geputz, damit das deutlich wird. Hatte denen dann die Fotos gezeigt. Die meinten, die Fotos beweisen nichts. Hatte dann meinen Vermieter darüber informiert. Dem hatte sie dann gesagt, seien Fakeaufnahmen und drohen mir jetzt mit Abmahnung wegen Störung des Hausfriedens, denn ich dürfte mir keine Beweise beschaffen, würde denen nachspionieren. Mein Vermieter tut nichts, will nur Geld und Ruhe. Möchte klagen, aber nach welchem Recht und was könnte denn zur Beweissicherung von mir getan werden, weil angeblich Fotos nicht ausreichen. Gäbe es da Möglichkeiten, falls ja, welche könnten das ggf. sein? Dachte mittels speziellen unsichbaren Stift, ein Zeichen oder ein Datum auf die Steinfläche des Hauseingangs zu schreiben, leuchtet bei UV-Licht auf. Dann mit UV-Licht anleuchten und fotografieren. Wenn mit Wasser in Berührung kommt, wird der Eintrag sofort gelöscht. So könnte man sehen, ob die Anderen geputzt hatten? Wäre das evtl. ein Weg? Ein herzliches Danke für die Lesegeduld. Igor

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16106
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Zu welchem Rechtsgebiet gehören Pflichtverletzungen

Beitrag von SusanneBerlin » 22.04.19, 17:28

Hallo,

Sie haben keine Handhabe, die Eigentümer zum Putzen zu zwingen oder Verstöße gegen die Reinigungspflichten zu ahnden. Da gibt es kein passendes Rechtsgebiet, weil Sie dieses Recht schlicht und ergreifend nicht haben.
Ihr Ansprechpartner und Vertragspartner ist Ihr Vermieter, mit den anderen Eigentümern stehen Sie in keiner Rechtsbeziehung, deswegen sind Ihnen die Eigentümer auch zu nichts verpflichtet.
Das ist nicht anders als letztes Jahr um diese Zeit: Putz- und Reinigungspflicht
Grüße, Susanne

Dieter_Meisenkaiser
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 25.09.16, 18:30

Re: Zu welchem Rechtsgebiet gehören Pflichtverletzungen

Beitrag von Dieter_Meisenkaiser » 22.04.19, 17:55

Igor Entendido hat geschrieben:Dachte mittels speziellen unsichbaren Stift, ein Zeichen oder ein Datum auf die Steinfläche des Hauseingangs zu schreiben, leuchtet bei UV-Licht auf. Dann mit UV-Licht anleuchten und fotografieren. Wenn mit Wasser in Berührung kommt, wird der Eintrag sofort gelöscht. So könnte man sehen, ob die Anderen geputzt hatten?
Igor, suchen Sie sich einen erfüllenden Job, eine ebensolche Beziehung oder ein Hobby.

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Zu welchem Rechtsgebiet gehören Pflichtverletzungen

Beitrag von FelixSt » 22.04.19, 18:51

Ein Hobby hat er ja schon.
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16106
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Zu welchem Rechtsgebiet gehören Pflichtverletzungen

Beitrag von SusanneBerlin » 22.04.19, 18:54

Vor dem Haus sieht es manchmal furchtbar aus, so dass ich mich erbarme und mal wieder putze, denn als Erdgeschoßmieter trägt man den Schmutz in seine Wohnung.
Fußmatte kaufen und vor die eigene Wohnungstür legen.
Grüße, Susanne

Dieter_Meisenkaiser
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 25.09.16, 18:30

Re: Zu welchem Rechtsgebiet gehören Pflichtverletzungen

Beitrag von Dieter_Meisenkaiser » 22.04.19, 19:42

SusanneBerlin hat geschrieben: Das ist nicht anders als letztes Jahr um diese Zeit: Putz- und Reinigungspflicht
Igor hatte wahrscheinlich gehofft, dass in der Zwischenzeit ein Gesetz zur Durchsetzung der Reinigungsverpflichtungen von Hausbewohnern in Kraft getreten sei. Da die Maas-Ära aber Gott sei dank vorbei ist, wurde diese skandalöse Strafbarkeitslücke bisher noch nicht geschlossen und wir haben in diesem Bereich weiterhin Zustände wie im Mittelalter. :lol:
FelixSt hat geschrieben:Ein Hobby hat er ja schon.
So kann man es auch sehen. :lachen: Ich hatte aber eher an ein Hobby gedacht, das nicht darin besteht, die Reinigungsbemühungen der Nachbarn zu kontrollieren und Überwachungstechniken dafür zu entwickeln.

Antworten