Seite 1 von 1

Mietvertrag mit Mindestmietdauer bindend?

Verfasst: 03.05.19, 17:15
von krankenhausfrager
Hallo,
A hat ihr Studium beendet und sucht eine eigene Wohnung. Eine würde ihr zusagen, der Vermieter verlangt allerdings eine Mindestmietdauer von 2 Jahren. Zwar hat A nicht vor, früher auszuziehen, was aber auch nicht, ob sie beruflich evtl. in Zukunft wegziehen muss. Frage von A: ist diese Mindestmietdauer vertraglich bindend und haltbar?

Re: Mietvertrag mit Mindestmietdauer bindend?

Verfasst: 03.05.19, 17:28
von FelixSt
Niemand zwingt die A, das Vertragsverhältnis einzugehen, wenn ihr die Bedingungen nicht gefallen.

Re: Mietvertrag mit Mindestmietdauer bindend?

Verfasst: 03.05.19, 17:44
von lottchen
Eine Bindung bis zu 48 Monate ist für Wohräume möglich - sagt die momentane Rechtssprechung. Wenn die 2 Jahre ordentlich formuliert sind sind sie nicht zu beanstanden.

Re: Mietvertrag mit Mindestmietdauer bindend?

Verfasst: 05.05.19, 16:23
von winterspaziergang
krankenhausfrager hat geschrieben:Hallo,
A hat ihr Studium beendet und sucht eine eigene Wohnung. Eine würde ihr zusagen, der Vermieter verlangt allerdings eine Mindestmietdauer von 2 Jahren. Zwar hat A nicht vor, früher auszuziehen, was aber auch nicht, ob sie beruflich evtl. in Zukunft wegziehen muss.
Die Vermietung einer Wohnung ist durchaus eine aufwändige Sache, selbst in Regionen mit großem Bedarf an Wohnungen. Der Vermieter möchte eben verhindern, permanent neue Mieter im Haus zu haben, zumal dies auch den allgemeinen Hausfrieden beeinträchtigen kann
krankenhausfrager hat geschrieben:Frage von A: ist diese Mindestmietdauer vertraglich bindend und haltbar?
wie schon beantwortet, oben genanntes nur zur Erläuterung