Kündigen

Moderator: FDR-Team

Antworten
Robert64
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 11.11.13, 10:40

Kündigen

Beitrag von Robert64 » 16.08.19, 15:35

Hallo,
angenommen Fau A zieht als WG Mieter bei Fau B ein, Frau B ist die Tochter vom Vermieter V.

nach 3 Monaten zahlt Frau A keine Miete, reagiert auch nicht auf Messenger anfragen von V.
(A hat V ausdrücklich, vor Zeugen, gestattet via Messenger kontaktiert zu werden, wenn was ist.)

irgendwann, Ende des Monats schreibt Sie eine Geschichte und bietet abstottern in 4 Raten an.
V akzeptiert.

die nächste Miete kommt, der Abschlag nicht.
Nachdem dieser mehrfach angemahnt wurde zahlt A den HALBEN Abschlag.

Dann kommt die Miete wieder nicht, auch kein Abschlag.
V droht mit Kündigung (Messenger) wenn bis Datum x nicht Miete und Abschlag auf seinem Konto ist.
A zahlt nur die Miete.

B erzählt A (auf Nachfrage) das es schrecklich ist mit A zu wohnen, Sie verbraucht immer alle Lebensmittel von B.(leider gibt es Menschen die sich das gefallen lassen)

Wie schnell, mit welcher Begründung, kann V A loswerden?

Wie ist die Rechtslage
Danke
Zuletzt geändert von ktown am 16.08.19, 18:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7206
Registriert: 19.05.06, 10:10

Re: Kündigen

Beitrag von karli » 16.08.19, 17:03

Mit Wem hat A den Mietvertrag geschlossen?
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5501
Registriert: 01.06.07, 17:45
Wohnort: Wehringen

Re: Kündigen

Beitrag von Elektrikör » 16.08.19, 17:43

Hallo,

ANWALT, nix anderes!



MfG
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet

Robert64
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 11.11.13, 10:40

Re: Kündigen

Beitrag von Robert64 » 16.08.19, 18:11

@karli
Mit V

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21760
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Kündigen

Beitrag von ktown » 16.08.19, 18:30

Robert64 hat geschrieben:
16.08.19, 15:35
Wie schnell, mit welcher Begründung, kann V A loswerden?
Rückstände bei der Miete in Höhe von 2 Monatsmieten.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Kündigen

Beitrag von SusanneBerlin » 16.08.19, 18:54

ktown hat geschrieben:
16.08.19, 18:30
Robert64 hat geschrieben:
16.08.19, 15:35
Wie schnell, mit welcher Begründung, kann V A loswerden?
Rückstände bei der Miete in Höhe von 2 Monatsmieten.
Das ist die Voraussetzung für eine fristlose Kündigung (§ 569 BGB).

Für eine ordentliche Kündigung ist auch schon ein geringerer Mietrückstand (wie hier im Beispiel 7/8 einer Monatsmiete und das Nichteinhalten der Ratenzahlung auf den Mietrückstand) ausreichend (573 BGB).
Grüße, Susanne

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21760
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Kündigen

Beitrag von ktown » 16.08.19, 19:27

Es gibg doch um schnellstmöglich :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten