Mietwohnung Badewanne zerkratzt

Moderator: FDR-Team

Antworten
Lilie33
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 11
Registriert: 06.08.19, 19:31

Mietwohnung Badewanne zerkratzt

Beitrag von Lilie33 » 31.08.19, 16:06

Hallo,
angenommen, Familie B wohnt seit 4 Jahren zur Miete.
Nun will sie umziehen, da ein Zimmer mehr benötigt wird.
Bei der Übergabe bemängelt der Vermieter die zerkratzte Badewanne. Die Mieter sollen die Schäden auf eigene Kosten beseitigen oder der Vermieter lässt das von Handwerkern machen.
Ist das nicht normale Abnutzung?
Zahlt evtl die Haftpflichtversicherung so einen Schaden?
Lg
Susanne

Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5486
Registriert: 01.06.07, 17:45
Wohnort: Wehringen

Re: Mietwohnung Badewanne zerkratzt

Beitrag von Elektrikör » 31.08.19, 16:24

Hallo,

Ist die Wanne denn zerkratzt?

In 4 Jahren "normaler" Benutzung geht sowas normalerweise NICHT, also hätte der M den Schaden zu tragen.
Wie ist das denn passiert?



MfG
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6878
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Mietwohnung Badewanne zerkratzt

Beitrag von winterspaziergang » 31.08.19, 17:01

Lilie33 hat geschrieben:
31.08.19, 16:06
Hallo,
angenommen, Familie B wohnt seit 4 Jahren zur Miete.
Nun will sie umziehen, da ein Zimmer mehr benötigt wird.
Bei der Übergabe bemängelt der Vermieter die zerkratzte Badewanne. Die Mieter sollen die Schäden auf eigene Kosten beseitigen oder der Vermieter lässt das von Handwerkern machen.
Ist das nicht normale Abnutzung?
Zahlt evtl die Haftpflichtversicherung so einen Schaden?
Lg
Susanne
Wie alt ist die Badewanne?
Was heißt „die zerkratzte Wanne“?
Was oder wie ist das passiert?
Je nachdem wie groß der Schaden ist, ist das eine oder keine „normale Abnutzung“ und die Versicherung wird vermutlich auch die näheren Umstände wissen wollen.

Ina11
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 440
Registriert: 03.09.05, 21:22

Re: Mietwohnung Badewanne zerkratzt

Beitrag von Ina11 » 31.08.19, 19:19

Die Wanne ist sicher 15 Jahre alt, allerdings war sie beim Einzug noch nicht zerkratzt. Kinder bringen eben vom Spielplatz eine Menge Sand mit beim Baden, so ist das wohl entstanden. Man kann aber die Wanne noch gut benutzen, da rostet nichts.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15818
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Mietwohnung Badewanne zerkratzt

Beitrag von SusanneBerlin » 31.08.19, 19:46

Ina11 hat geschrieben:
31.08.19, 19:19
Die Wanne ist sicher 15 Jahre alt, allerdings war sie beim Einzug noch nicht zerkratzt. Kinder bringen eben vom Spielplatz eine Menge Sand mit beim Baden, so ist das wohl entstanden. Man kann aber die Wanne noch gut benutzen, da rostet nichts.
Woher wissen Sie das denn, kennen Sie die TE persönlich? Oder haben Sie aus Versehen mit dem falschen account weitergeschrieben?
Grüße, Susanne

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21473
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Mietwohnung Badewanne zerkratzt

Beitrag von ktown » 31.08.19, 20:15

Die liebe Ina darf sich bis Montag überlegen, welchen Account sie behalten will. :wink: Sollte sie nichts sagen, mach ich beide zu. :wink:
Ansonsten sollte die liebe Ina sich an ihre Versicherung wenden. Die wird unberechtigte Ansprüche abwehren.
Keiner hier kann eine Ferndiagnose darüber machen, ob die Ansprüche berechtigt sind oder nicht.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Ina11
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 440
Registriert: 03.09.05, 21:22

Re: Mietwohnung Badewanne zerkratzt

Beitrag von Ina11 » 01.09.19, 08:51

ktown hat geschrieben:
31.08.19, 20:15
Die liebe Ina darf sich bis Montag überlegen, welchen Account sie behalten will. :wink: Sollte sie nichts sagen, mach ich beide zu. :wink:
Ansonsten sollte die liebe Ina sich an ihre Versicherung wenden. Die wird unberechtigte Ansprüche abwehren.
Keiner hier kann eine Ferndiagnose darüber machen, ob die Ansprüche berechtigt sind oder nicht.

wie albern.😋
Der liebe ktown darf gern dichtmachen, was er möchte... ich stelle meine Fragen jetzt lieber da, wo sie sachlich und kompetent diskutiert werden.
Und tschüss

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21473
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Mietwohnung Badewanne zerkratzt

Beitrag von ktown » 01.09.19, 09:04

Ihr Wunsch ist mir Befehl.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten