angenommen bei einer Buchungsportal XY buchung storniert der gast , was nun

Moderator: FDR-Team

Antworten
swimfan
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 11
Registriert: 26.11.19, 21:16

angenommen bei einer Buchungsportal XY buchung storniert der gast , was nun

Beitrag von swimfan »

angenommen !

gast kommt in diie wohnung und sagt hey das ist mir zu dreckig ich moechte hier nicht bleiben
kontaktiert sofort Buchungsportal XY und will eine stornierung der buchung

geld zuruck

Buchungsportal XY macht es !


so nun haben wir 2 fehler : erstmal hat der gast nicht den gastgeber kontaktiert : so steht es in den agb bei: wie kann ich eine stornierung beantragen

1 kontaktiere den gastgeber und geb ihm die moeglichkeit maengel zu beseitigen

2 Buchungsportal XY erlaubt die rueckerstattung : begruendung ein dreckiges laken und ein verschmierter glastisch sind ein unzumutbarer zustand ; so steht es in den grundregeln das diese absolut rein und sauber sein muessen


gastgeber bleibt auf dem ausfall sitzen

behebung der maengerl waere leicht gewesen : austausch neues laken lag im schrank

so : gastgeber will logischer weise gegen Buchungsportal XY klagen da die der stornierung zugestimmt haben aber .. gastgeber entscheidet sich nun doch gegen den gast zu klagen, da dieser sich falsch verhalten hat , jetzt gibt Buchungsportal XY die anschrift des gastes nicht raus


was wuerdet ihr sagen
Zuletzt geändert von ktown am 09.01.20, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22143
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: angenommen bei einer Buchungsportal XY buchung storniert der gast , was nun

Beitrag von ktown »

Nächstes Mal die Regeln richtig lesen. Das fällt ihnen wohl sichtlich schwer.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

swimfan
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 11
Registriert: 26.11.19, 21:16

Re: angenommen bei einer Buchungsportal XY buchung storniert der gast , was nun

Beitrag von swimfan »

danke fuers korrigieren

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2108
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: angenommen bei einer Buchungsportal XY buchung storniert der gast , was nun

Beitrag von Celestro »

swimfan hat geschrieben:
09.01.20, 20:31
was wuerdet ihr sagen
Ich würde sagen, dass ich einen Kommentar wie:
swimfan hat geschrieben:
09.01.20, 20:31
behebung der maengerl waere leicht gewesen : austausch neues laken lag im schrank
ganz schön dreist finde. Soll ich als zahlender Gast erst einmal selbst das Laken wechseln?

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7078
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: angenommen bei einer Buchungsportal XY buchung storniert der gast , was nun

Beitrag von winterspaziergang »

swimfan hat geschrieben:
09.01.20, 20:31
begruendung ein dreckiges laken und ein verschmierter glastisch sind ein unzumutbarer zustand ; so steht es in den grundregeln das diese absolut rein und sauber sein muessen

gastgeber bleibt auf dem ausfall sitzen

behebung der maengerl waere leicht gewesen : austausch neues laken lag im schrank

so : gastgeber will logischer weise gegen Buchungsportal XY klagen da die der stornierung zugestimmt haben aber .. gastgeber entscheidet sich nun doch gegen den gast zu klagen, da dieser sich falsch verhalten hat , jetzt gibt Buchungsportal XY die anschrift des gastes nicht raus


was wuerdet ihr sagen
Würde sagen:
:arrow: Gastgeber hätte den Ausfall leicht vermeiden können, indem er für eine saubere Unterkunft sorgt. Kommt man in ein Zimmer und alles ist dreckig einschließlich dem Bettlaken, ekelt das viele Menschen (zu recht).
:arrow: Eine grundlegende Sauberkeit ist nicht "absolut sauber und rein"
:arrow: Es ist nicht Sache des zahlenden Gastes nach sauberen Laken im Schrank zu suchen und sein Bett zu beziehen, zumal es bei derlei mangelnder Hygiene wie hier angedeutet, nicht mit dem Austausch getan ist. Hätte der Gast im Schrank auch Eimer und Lappen finden und erstmal die Bude putzen sollen?
:arrow: wenn der Gastgeber gegen den Gast wegen "falschem Verhalten" klagen will, dann kehrt er die Rollen (Verursacher-Geschädigter) um und zeigt, dass er nichts verstanden hat
:arrow: Dass das Buchungsportal nicht die Anschrift herausgibt, läuft vermutlich unter AGB und Datenschutz.

swimfan
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 11
Registriert: 26.11.19, 21:16

Re: angenommen bei einer Buchungsportal XY buchung storniert der gast , was nun

Beitrag von swimfan »

@winterspaziergang

in den agbs steht

kontaktiere deinen gastgeber bevor du Buchungsportal XY kontaktierst

( recht )
Zuletzt geändert von ktown am 10.01.20, 09:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Sie lernen es nicht! Klarnamen entfernt

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7078
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: angenommen bei einer Buchungsportal XY buchung storniert der gast , was nun

Beitrag von winterspaziergang »

swimfan hat geschrieben:
10.01.20, 08:44
@winterspaziergang

in den agbs steht

kontaktiere deinen gastgeber bevor du DAS PORTAL NNB kontaktierst

( recht )
@swimfan

und in den Nutzungsbedingungen dieses Forums steht

KEINE KLARNAMEN

Deine Frage war, ob es rechtens ist, dass das Portal nicht die Anschrift des Gastes weitergibt und dazu war die Antwort: Vermutlich steht das so in den AGB des Gastes, der darauf vertrauen darf.

Hat der Gast einen Vertrag mit dem Gastgeber oder mit dem Portal? Wenn es das Portal ist, dann darf dieses auch dem Gast das Geld zurückzahlen, obwohl er nicht den Gastgeber die Gelegenheit zur Abhilfe gegeben hat.

Der Ansprechpartner des Gastgebers scheint dann der Vermittler zu sein, der die Zahlung trotzdem veranlasst hat.

P.S. je nach Ausmaß des Schmutzes im Haus, könnte ein Richter übrigens durchaus zum Schluss kommen, dass es dem Gast nicht zuzumuten war, erst den Gastgeber zu kontaktieren

Antworten