Nachbarschaft

Moderator: FDR-Team

Antworten
MarkusToe
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: 28.03.09, 11:50

Nachbarschaft

Beitrag von MarkusToe »

Mieter A hat sich ein DH mit kleinem Garten gemietet.
Gartennachbar hat sich einen großen Pool direkt an den Zaun gestellt.

Was muss A dulden und muss A dagegen selbst vorgehen oder ist das Vermieter Sache (bei beiden der gleiche)
1. A... Bomben ins Wasser mit erheblichem Spritzen auf das Grundstück von A
2. Wasserwechsel in den Garten mit überschwemmen des Gartens von A
3. Anweisung an minderjährigen Sohn nicht ins Haus zu gehen, weil nass, sondern an den Zaun von A zu ruinieren.
4. Nächtliches Sitzen auf der Treppe zur Eingangstür von A, entsprechende Ruhestörung....

Würde in dem Fall, falls der Vermieter das nicht abstellen kann oder will, eine Mietminderung infrage kommen?
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20518
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Nachbarschaft

Beitrag von FM »

Um wieviel Prozent ist denn der Wert der Nutzung des Hauses und Garten gemindert, wenn jemand ins Planschbecken springt und Wasser über den Zaun spritzt?
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 25987
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Nachbarschaft

Beitrag von ktown »

Die Thematik Poolaufstellung ist von der Größe und insbesondere vom Bundesland abhängig.
Ansonsten muss man sagen, dass gerade beim Thema Lärm vieles vom Einzelfall abhängig ist.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Antworten