Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Tom_Ate
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 23.03.14, 15:41

Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Beitrag von Tom_Ate »

Hallo zusammen,

Nachbar A hält in seiner Wohnung drei Hunde. Diese bellen recht oft. Das Bellen dauert zwar manchmal nur 5-10 Sekunden, manchmal aber auch über eine Halbe Stunde immer wiederkehrend. Also quasi 5 Sekunden Bellen, aber alle paar Minuten wiederkehrend. Das ganze Theater wiederholt sich über den Tag verteilt mehrmals.
Da Nachbar A arbeitslos ist, und sehr viel Zeit zu Hause verbringt, ist über den Tag verteilt sehr häufig das Hundegebell zu hören.
Das Bellen beginnt oft schon um 7:00 Uhr morgens.
Nachbar B verbringt Home-office-bedingt auch sehr viel Zeit zu Hause und ist daher entsprechend gestört.
Die Einschaltung der Hausverwaltung hat nichts gebracht.

Zwei Fragen nun:
1. Ich habe gelesen, dass Hundegebell bis 30 Minuten am Tag geduldet werden muss. Was bedeuten diese 30 Minuten? Wenn der Hund 50 Mal am Tag für 5 Sekunden bellt, stellt das doch eine erhebliche Lärmbelästigung dar, entspräche aber einer Bell-Dauer von 4 Minuten.

2. Welche Möglichkeiten zur Anzeige wegen Ruhestörung sind vorhanden? Ein Lärmprotokoll wurde schon angelegt. Reicht es für den Erfolg einer Anzeige, wenn Nachbar B dieses Lärmprotokoll der Anzeige mit beifügt? Letztendlich kann ja niemand kontrollieren, ob das Protokoll stimmt. Müssen zwingend noch Zeugen benannt werden? Welche Chance auf Erfolg hat eine Anzeige ohne noch zusätzliche Zeugen? (welche Chancen MIT Zeugen? Wie viele andere Hausbewohner müssten entsprechend als Zeugen genannt werden?)

Vielen Dank für Eure Einschätzung!
Spezi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4092
Registriert: 13.09.04, 21:01

Re: Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Beitrag von Spezi »

Ist Nachbar A Eigentümer seiner Wohnung ? Wenn nicht, was sagt der Eigentümer zu dem "Lärmbeschwerden" ?
Gruß Spezi
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 26745
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Beitrag von ktown »

Letztlich ist jeder Fall ein Einzelfall und kann nie mit schon erfolgen Urteilen verglichen werden.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Tom_Ate
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 23.03.14, 15:41

Re: Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Beitrag von Tom_Ate »

Spezi hat geschrieben: 06.01.22, 09:31 Ist Nachbar A Eigentümer seiner Wohnung ? Wenn nicht, was sagt der Eigentümer zu dem "Lärmbeschwerden" ?
Nein, Nachbar A ist selber nicht Eigentümer sondern Mieter. Die Hausverwaltung sagte, sie leite die Beschwerde an den Eigentümer weiter. Nachbar B weiß jedoch, dass die Eigentümer der Wohnung selber "Hundefreunde" sind, und vermutlich nicht massiv gegen den Hundebesitzer vorgehen werden.
lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3886
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Beitrag von lottchen »

Ist Nachbar B Eigentümer oder Mieter? Die darüber oder darunter wohnenden Mieter fühlen sich nicht belästigt?

Inwieweit eine Anzeige was bringt wird niemand sagen können. Vielleicht kommt das Ordnungsamt mal wenigstens vor Ort und verschafft sich einen Eindruck. Der Tierschutz ist ja offenbar nicht betroffen, A lässt ja seinen Hund nicht allein. Also eine Beschwerde dort wird wenig Sinn machen. Ist es ein junger Hund? Dann fehlt anscheinend die Erziehung.
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!
Tom_Ate
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 23.03.14, 15:41

Re: Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Beitrag von Tom_Ate »

Muss für ein Lärmprotokoll denn zwingend andere Nachbarn mit unterscheiben? Oder reicht es, wenn nur der Anzeige-stellende Nachbar dieses Protokoll der Anzeige mit beifügt?
lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3886
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Beitrag von lottchen »

Tom_Ate hat geschrieben: 12.01.22, 13:14 Muss für ein Lärmprotokoll denn zwingend andere Nachbarn mit unterscheiben?
Natürlich nicht. Dann müsste sich der Nachbar ja bei jedem Bellen mit in der Wohnung befinden. Wenn zufällig gerade mal Besuch da war ist es natürlich sinnvoll den Besucher für diesen Vorfall als Zeugen zu benennen. Ansonsten wäre es eher auffällig, wenn immer jemand mit unterschreibt, der überhaupt nicht dort wohnt.
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 26745
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Beitrag von ktown »

Tom_Ate hat geschrieben: 12.01.22, 13:14 Muss für ein Lärmprotokoll denn zwingend andere Nachbarn mit unterscheiben? Oder reicht es, wenn nur der Anzeige-stellende Nachbar dieses Protokoll der Anzeige mit beifügt?
Je mehr Zeugen und das sind Nachbarn ja in diesem Fall, den Lärm, die Intensität des Lärms und auch die Dauer bestätigen können um so mehr hat solch ein Protokoll Gewicht.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22571
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Beitrag von Tastenspitz »

Die Nachbarsleute müssen ihr eigenes Protokoll führen und die Belästigung aus Sicht ihrer Wohnung darlegen.
Die Nachbarsleute können nicht das Protokoll des hier Betroffenen abzeichen, es sei denn, sie waren zu dem Zeitpunkt dort mit anwesend.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3621
Registriert: 22.06.05, 23:24

Re: Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Beitrag von Celestro »

Über was für eine "Ruhestörung" reden wir hier überhaupt? Es gibt ja zum Beispiel eine Mittagsruhe. Aber das man sonst über Tag einfach so ständig Ruhe halten muss, wäre mir persönlich jetzt nicht direkt klar.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21435
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Beitrag von FM »

Der Beweiswert eines Lärmprotokolls dürfte eher gering sein. Zum einen ist es lediglich Parteivorbringen, zum anderen wird man kaum in der Lage sein, mit einem geeichten Messgerät festgestellte Werte anzugeben.

Man kann aber einen anerkannten Sachverständigen beauftragen, ein solches Gerät über längere Zeit in der Wohnung aufzustellen und dann auszuwerten. Auch dann wäre aber noch der Nachweis nötig, woher der Lärm kommt (kann ja auch der eigene Fernseher gewesen sein).
Tom_Ate
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 23.03.14, 15:41

Re: Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Beitrag von Tom_Ate »

Celestro hat geschrieben: 12.01.22, 18:58 Über was für eine "Ruhestörung" reden wir hier überhaupt? Es gibt ja zum Beispiel eine Mittagsruhe. Aber das man sonst über Tag einfach so ständig Ruhe halten muss, wäre mir persönlich jetzt nicht direkt klar.
§ 117 Ordnungswidrigkeitengesetzes (OWiG):
""Ordnungswidrig handelt, wer ohne berechtigten Anlass oder in einem unzulässigen oder nach den Umständen vermeidbaren Ausmaß Lärm erregt, der geeignet ist, die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft erheblich zu belästigen oder die Gesundheit eines anderen zu schädigen."
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 26745
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Anzeige wegen Ruhestörung. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Beitrag von ktown »

Ich glaube Celestro ging es nicht um den Paragraphen sondern um die Lärmursache an sich.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Antworten