Nebenkostenabrechnung, wenn vor Hausverkauf noch Mieter ausziehen

Moderator: FDR-Team

Antworten
Stephan1
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 795
Registriert: 23.07.05, 02:29

Nebenkostenabrechnung, wenn vor Hausverkauf noch Mieter ausziehen

Beitrag von Stephan1 »

Hallo,

folgender fiktiver Fall:

Abrechnungszeitraum war immer 01.05.-30.04.
Haus wird zum 01.09.2022 verkauft, der neue Eigentümer hält den Zyklus bei (01.05.-30.04.)
Der alte EIgentümer macht für den Zeitraum 01.05.2021-30.04.2022 noch eine Abrechnung und verweist ggü. den Mietern für den Zeitraum 01.05.2022-31.08.2022, wo er noch Eigentümer und Vermieter sein wird, hinsichtlich der Abrechnung auf den neuen Eigentümer, der diese Abrechnung dann bis 30.04.2024 erstellen muss. Soweit sicher alles rechtskonform.

Nun kündigt ein Mieter zum 30.06.2022 und wird vom aktuellen Vermieter und Eigentümer hinsichtlich der Nebenkostenabrechnung 01.05.2022-30.06.2022 darauf hingewiesen, dass er diese Abrechnung bis 30.04.2024 vom neuen Eigentümer erhalten wird. Entspricht das der Rechtslage? Die Erwartung des Mieters war, dass er die Abrechnung noch vom alten Eigentümer erhält.
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7081
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Nebenkostenabrechnung, wenn vor Hausverkauf noch Mieter ausziehen

Beitrag von ExDevil67 »

Da irrt der Mieter. Auch ohne Vermieterwechsel müsste er bis längstens 4/23 auf die Abrechnung warten und die ist nun mal vom Vermieter zu erstellen der zum Zeitpunkt der Fälligkeit Vermieter ist.
Zumal dem aktuellen Vermieter viele Zahlen fehlen dürften um jetzt schon für 2 Monate eine saubere Nebenkostenabrechnung erstellen zu können.
Antworten