Mietkaution auf selbem Konto hinterlegen wie Monatsmiete legal?

Moderator: FDR-Team

Antworten
KnightForRight
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 23.10.12, 09:59

Mietkaution auf selbem Konto hinterlegen wie Monatsmiete legal?

Beitrag von KnightForRight »

Ein herzliches Mahlzeit Allen,
nur als Gruß ich esse gerade nicht.

Es geht um einen Direktmietvertrag für eine Einzimmerwohnung.

Darf der Vermieter hier die Mietkaution als Überweisung auf das selbe Konto verlangen wie das auf das er die Monatsmiete überwiesen haben will?

Und was für Folgen entstehen Alle, wenn der Vermieter sich überhaupt gar nicht äußert wie und wohin er die Miete haben möchte?

Entspannte sehr interessierte Grüße
hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7564
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Mietkaution auf selbem Konto hinterlegen wie Monatsmiete legal?

Beitrag von hambre »

KnightForRight hat geschrieben:Darf der Vermieter hier die Mietkaution als Überweisung auf das selbe Konto verlangen wie das auf das er die Monatsmiete überwiesen haben will?
Ja, allerdings muss der Vermieter es anschließend auf ein anderes Konto umbuchen, das von seinem eigenen Vermögen getrennt geführt wird.
KnightForRight hat geschrieben:Und was für Folgen entstehen Alle, wenn der Vermieter sich überhaupt gar nicht äußert wie und wohin er die Miete haben möchte?
Dann bliebe noch die Möglichkeit, die Miete in bar zu zahlen. Die Mietzahlung ist jedenfalls für den Mieter eine Bringschuld.
KnightForRight
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 23.10.12, 09:59

Re: Mietkaution auf selbem Konto hinterlegen wie Monatsmiete legal?

Beitrag von KnightForRight »

Sehr vielen Dank hambre.

Ist im Fall der zweiten Frage die Mietkaution auch eine Bringschuld?
Ulrich
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1305
Registriert: 11.01.05, 15:13
Wohnort: Niedersachsen

Re: Mietkaution auf selbem Konto hinterlegen wie Monatsmiete legal?

Beitrag von Ulrich »

Geldschulden sind grundsätzlich Bring- oder Schickschulden, es sei denn, es gibt eine andere Vereinbarung (z.B. Lastschriftverfahren). Das gilt damit auch für die Kaution.
Antworten