Seite 1 von 2

Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 02.11.12, 16:22
von Shepard
Hallo :-)
Ich habe folgendes Problem... und zwar haben wir vor ein paar Wochen eine kleine Hausparty gefeiert. wie das bei 16 jährigen so is wird auhc der eine oder andere joint geraucht. Später am abend tauchen plötzlichen 2 nette beamte auf, und betreten das haus konvestieren unser pott, drogentests usw. Außerdem haben sie den computer meines kumpels mitgenommen wo graffiti bilder vorhanden waren. ( wo ich aber nicht drauf war sondern nur meine graffitis) Habe nun ne anzeige wegen sachbeschädigung bekommen......
meine frage ist ob die beweise die sie haben, überhaupt gültig sind, weil sie keinen durchsuchungsbefehl hatten und das haus einfach betreten haben und die sachen mitgenommen haben. obwohl sie ja nur auf Marijuana auswahren....... bitte schnellstens um hilfe !!!!!!
MFG Shepard

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 02.11.12, 16:41
von Ronny1958
bitte schnellstens um hilfe !!!!!!
Bitteschön:

Hierwerdensiegeholfen
konvestieren
und hier

auchnochwasvondereu

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 02.11.12, 17:22
von Shepard
sowas kann man sich echt sparren! ich bin grad echt fertig mit meinen nerven weißt du.. klar ist dir das scheis egal aber wenn du ihr schon spamst dann wenigstens etwas was den leuten hilft danke :-)

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 02.11.12, 18:12
von Ronny1958
Wer sein Wahrnehmungsvermögen noch nicht in Gänze weggekifft hat, wird hier im Forum die Regeln zur individuellen Rechtsberatung finden, welche eine -wie gewünscht- kostenlose und individuelle Rechtsberatung verbieten.

Individuelle Rechtsberatung erhält man bei dem Anwalt des Vertrauens, weswegen ich einen solchen aufzusuchen ausdrücklich empfehle.

Desweiteren ist in einem Forum der Gundsatz üblich, dass der welcher fragt, auch Antworten bekommen kann, welche ihm nicht gefallen.

Abschließend habe ich die Erwähnung der richtigen Rechtschreibung, wenn man denn schon Fremdwörter benutzen zu müssen glaubt, als Hilfestellung für weiter Antworter gedacht, da man im Europarecht mit den dahingestam,melten Fragmenten nicht immer etwas anfangen kann.

Bevor jetzt das geheule vom armen mittellosen Schüler kommt, der sich keinen Anwalt leisten kann, ein Tip (in Anlehnung an einen aktuellen Werbespot):

Ein paar Tütchen weniger konsumieren, dann sind auch die Mittel für die Erstberatung durch einen Anwalt frei.

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 02.11.12, 18:13
von Elektrikör
Hallo,

es wurden also nur Bilder gefunden und nun hast DU eine Anzeige bekommen?

Fehlt da nicht etwas in der Geschichte?
Woher weiß die Polizei denn, daß die Bilder von DIR stammen?


MfG

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 02.11.12, 18:17
von Klimaanlage
Shepard hat geschrieben: wie das bei 16 jährigen so is wird auhc der eine oder andere joint geraucht.
:shock: Bitte was?
Shepard hat geschrieben:
Später am abend tauchen plötzlichen 2 nette beamte auf, und betreten das haus konvestieren unser pott, drogentests usw.
Da scheinen die Beamten in ihrer Eigenschaft als Ermittlungsbeamte der Staatsanwaltschaft Gefahr im Verzug erkannte zu haben und aus eigener Herrlichkeit eine Durchsuchung angeordnet zu haben.
Ob dies und die Beschlagnahme (Konvestizierung) rechtmäßig war wird im Zweifel ein Richter entscheiden müssen...
Selbst wenn die Durchsuchung und die Beschlagnahme unrechtmäßig waren bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass ein Beweisverwertungsverbot für die gefundenen Sachen besteht.
Mit anderen Worten: es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem Verfahren gegen dich kommen. Und da die Anschuldigungen gegen dich offensichtlich gerechtfertigt sind, ist das auch gut so...

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 02.11.12, 19:51
von Dipl.-Sozialarbeiter
Klimaanlage hat geschrieben:
Shepard hat geschrieben: wie das bei 16 jährigen so is wird auhc der eine oder andere joint geraucht.
:shock: Bitte was?
...
Ach, das Einstiegsalter ist heute doch schon mit 11 Jahren. ;-)

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 02.11.12, 19:56
von Adromir
Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:
Klimaanlage hat geschrieben:
Shepard hat geschrieben: wie das bei 16 jährigen so is wird auhc der eine oder andere joint geraucht.
:shock: Bitte was?
...
Ach, das Einstiegsalter ist heute doch schon mit 11 Jahren. ;-)
Na danke, und ich darf mich dann auf der Arbeit mit den ganzen Jungen Leuten herumschlagen, bei denen der Langzeitbereich Psychiatrie aufgrund ihrer Cannabisinduzierten Psychose die vorletzte Station im Leben geworden ist.

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 02.11.12, 20:03
von Dipl.-Sozialarbeiter
Shepard hat geschrieben:... Später am abend tauchen plötzlichen 2 nette beamte auf, ...
Wer hat denn die netten Beamten eingeladen?

Es muss ja einen Grund für den Hausbesuch gegeben haben (z.B. laute Musik). Wenn die Beamten zudem nicht verschnupft waren, werden sie etwas verdächtiges gerochen haben. Denn die haben so einen Riecher mitten im Gesicht.

Vertiefend: Hausdurchsuchung und Zufallsfund

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 02.11.12, 20:13
von Dipl.-Sozialarbeiter
Adromir hat geschrieben:...
Na danke, und ich darf mich dann auf der Arbeit mit den ganzen Jungen Leuten herumschlagen, bei denen der Langzeitbereich Psychiatrie aufgrund ihrer Cannabisinduzierten Psychose die vorletzte Station im Leben geworden ist.
... wenn dann noch Alkoholkonsum (Komasaufen) hinzukommt, dann ist es mit den Hirnschäden auch nicht weit.

Ärzte warnen vor Alkohol in der Schwangerschaft

"Alarmierend hoher Alkoholkonsum unter Jugendlichen"

Langzeitstudie zu Marihuana - Dauerkiffen macht Jugendliche dümmer

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 02.11.12, 20:17
von Ronny1958
Na danke, und ich darf mich dann auf der Arbeit mit den ganzen Jungen Leuten herumschlagen, bei denen der Langzeitbereich Psychiatrie aufgrund ihrer Cannabisinduzierten Psychose die vorletzte Station im Leben geworden ist.
langzeitstudie-zu-marihuana-dauerkiffen-macht-jugendliche-duemmer
Genau diese allenthalben noch viel zu harmlos beurteilte Folgen scheinen sich immer noch nicht herumgesprochen zu haben.

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 03.11.12, 09:50
von spraadhans
Mglw. sind eure "Ratschläge" ja nett gemeint, aber der Fragesteller hat im Grunde nicht um Therapie sondern um Beantwortung einer konkreten Frage gebeten.

Der Hinweis, zu einem guten Anwalt zu gehen, ist doch ganz ordentlich, den würde ich auch so stehen lassen.

Sicherlich fehlt auch das ein oder andere Detail, denn die Polizei riecht in der Regel den Haschischkonsum nicht über mehrere Kilometer.

Ob man moralisch nun über einen nicht näher bekannten Konsum von weichsten Drogen herziehen muss, kann man sich vor dem Hintergrund von Komasaufen und Kettenrauchen ggf. auch mal durch den Kopf gehen lassen.

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 04.11.12, 01:17
von Redfox
spraadhans hat geschrieben:Ob man moralisch nun über einen nicht näher bekannten Konsum von weichsten Drogen herziehen muss, kann man sich vor dem Hintergrund von Komasaufen und Kettenrauchen ggf. auch mal durch den Kopf gehen lassen.
Das fällt dann wohl unter --> http://de.wikipedia.org/wiki/Projektion ... analyse%29

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 08.11.12, 11:13
von chora
Klimaanlage hat geschrieben: Ob dies und die Beschlagnahme (Konvestizierung) ...
Bitte was? :shock:

Re: Polizei ohne Durchsuchungsbefehl

Verfasst: 08.11.12, 15:11
von Klimaanlage
Das:
Shepard hat geschrieben:konvestieren unser pott
:wink: