Evakuierung; Vernunft oder Pflicht?

Recht der Gefahrenabwehr

Moderator: FDR-Team

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6586
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Evakuierung; Vernunft oder Pflicht?

Beitrag von Oktavia » 27.12.16, 12:08

windalf hat geschrieben: Trotzdem bleibe ich dabei. Diese Leute sind nicht per se dumm sondern handeln in einem Großteil der Fälle einfach nur egoistisch. Das ist ein deutlicher Unterschied
Man könnte jetzt darüber streiten, ob bei einem sozialen Wesen Egoismus eine unerwünschte Entwicklung ist und damit dumm :wink: Naja, eigentlich müsste man Dummheit erst mal definieren bzw sagen auf welchen Menschlichen Bereich sie sich bezieht. Ich kenne Menschen, die sind visuell Dumm, weil Blind, haben aber Abitur mit 1er Note. Ich kenne Menschen die auf Grund einer Behinderung intellektuell dumm sind, die aber sozial hochbegabt sind.

Wer lieber in seiner Wohnung bleibt bei einer Evakuierung der ist in meinen Augen eher zu faul und bequem bzw will unbedingt Gewinner des Darwin Award werden.
windalf hat geschrieben:Es kann aber auch sein, dass der 80 jährige sonst einfach tot ist und weil er eh nichts mehr für die Kassen eingespielt hat spart die Solidargemeinschaft früher. Ein pauschales "aus Sicht der Solidargemeinschaft" muss es schlecht sein gibt es da nicht.
Dabei muss man allerdings auch immer an die Leute denken, die den übriggebliebenen Schmierfilm/Matsch wegputzen müssen. Das ist schon ne eklige Sache. Es gibt wirklich sozialverträglicheres Ableben als verschüttete, zersplitterter Matsch :shock:
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Tom Ate
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1667
Registriert: 22.02.13, 10:10

Re: Evakuierung; Vernunft oder Pflicht?

Beitrag von Tom Ate » 27.12.16, 21:20

Ob dumm, ob klug, ob begabt, alles egal. Alle Bürger müssen der Anweisung folgen. Und das ist auch gut so. Eine Gesellschaft muss sich organisieren. Dazu gehört auch dass bestimmte Dinge dann gemacht werden müsssen, ob es einem gefällt, ob andere das anders machen würden, ob andere Wege das Ziel erreichen, etc bleibt egal. Was muss das muss. Hier ist der Entschluss getroffen, dass alle gehen müssen. Tut man es nicht, kommt ein Bußgeld und die Verfügung wird mit Zwang durchgesetzt.

Antworten