Polizeifunkcode

Recht der Gefahrenabwehr

Moderator: FDR-Team

truther
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 22.02.14, 17:04

Polizeifunkcode

Beitrag von truther » 02.04.18, 18:18

Die Rechtsfrage folgt noch.

Zunächst folgende Frage: Gibt es einen Polizeifunkcode "Q-R-B" oder ähnlich und wenn ja, was bedeutet er?

Finde nichts darüber in der Liste der deutschen Polizei-Funk-Codes.

Danke vorab.

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5067
Registriert: 14.09.04, 11:27

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von hawethie » 02.04.18, 18:27

Das ist ne Abkürzung aus dem Amateurfunk (auch CB Funk gebräuchlich - wenn es den noch gibt)
QRB ist der einfache Anruf, ob irgendjemand funken möchte - ganz grob gesagt.
(QRB, wer ist QRV?)
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19422
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von Tastenspitz » 02.04.18, 18:28

Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

truther
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 22.02.14, 17:04

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von truther » 02.04.18, 18:39

Danke, aber die Q-Codes aus dem CB-Funk sind mir bekannt.

Gemäß Suchmaschinen-Suchergebnissen benutzt die Polizei in Deutschland aber eigene Q-Codes mit anderer Bedeutung.

(Falsch, siehe unten):
Beispielsweise soll der Code "Q-T-H" eine "Funkstörung" oder "Matsch" nach der Polizeifunkcode-Liste bedeuten, und nicht eine Positionsanfrage (gemäß der CB-Funk-Code-Liste). Das ein Beispiel für unterschiedliche Bedeutungen.

Welche Bedeutung hat außerdem der Funkcode "QTH", wenn er in einem offensichtlich anderen Kontext als einer technischen Funkstörung verwendet wird?

Und nochmal die Frage: Welche Bedeutung hat der Funkcode "Q-R-B" oder ähnlich im Polizei-Einsatz-Kontext?

Möglicherweise mag der User "Deputy" dazu etwas sagen, der gemäß anderer Posts hier selbst Polizist sein soll.

Ich bedanke mich vorab.

EDIT: Sorry, habe mich bei den Q-Codes vertan. QTH hat in beiden Listen tatsächlich etwas mit "Standort" zu tun und QRM heißt in beiden Listen tatsächlich so etwas wie "Funkstörung".

Modifiziere meine Fragen damit zu folgendem:

- Welche Bedeutung hat außerdem der Funkcode "QRM", wenn er in einem offensichtlich anderen Kontext als einer technischen Funkstörung verwendet wird?

- Und nochmal die Frage: Welche Bedeutung hat der Funkcode "Q-R-B" oder ähnlich im Polizei-Einsatz-Kontext?

Deputy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2880
Registriert: 18.07.11, 22:30

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von Deputy » 02.04.18, 20:20

truther hat geschrieben:Möglicherweise mag der User "Deputy" dazu etwas sagen, ...
Nö.

truther
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 22.02.14, 17:04

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von truther » 02.04.18, 20:30

Schade. Hätte ich mir aber denken können, wegen dieser "umgedrehte Psychologie"-Geschichte.
Jetzt, da ich von Ihnen sehr gerne eine Information hätte, erhalte ich natürlich keine :)

Ich hätte die Frage gegenteilig aufziehen müssen und schreiben: "Der User Deputy hält sich bitte aus dem Thread komplett raus", dann hätte es vermutlich geklappt :)

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16877
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von FM » 02.04.18, 20:57

Früher konnte man den Polizeifunk mit manchen Radiogeräten ganz gut mithören, teils wenn man etwas schraubte daran. Beim Digitalfunk sollte das eigentlich nicht mehr funktionieren. Wenn da doch noch jemand mithört, soll er eben nicht unbedingt alles verstehen :)

Wozu will man denn so genau wissen, welchen Standort die Streifen im Landkreis gerade haben?

truther
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 22.02.14, 17:04

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von truther » 02.04.18, 21:02

Ich will überhaupt nicht wissen, welchen "Standort die Streifen im Landkreis gerade haben" (was interessiert mich das?), sondern ich möchte die Bedeutung der Q-Codes im Polizeikontext gerne wissen.

Also ob es einen Code "QRB" oder ähnlich gibt und was er im Polizeikontext bedeutet und ob der Code "QRM" etwas Anderes bedeuten kann als eine "technische Funkstörung"...

truther
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 22.02.14, 17:04

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von truther » 02.04.18, 21:12

Übrigens muss nicht alles, was mit "Q" anfängt auch ein Q-Funkcode sein, siehe hier:

https://www.polizeiabkuerzungen.de/abkuerzungen/q/

Da gibt es auch Abkürzungen mit "Q..." die nichts mit Q-Funkcodes zu tun haben.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16195
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von SusanneBerlin » 02.04.18, 21:53

Da gibt es auch Abkürzungen mit "Q..." die nichts mit Q-Funkcodes zu tun haben.
Oh ja, eine Abkürzung mit Q gibt es da, die nichts mit Funk zu tun hat, nämlich QM für Qualitätsmanagement. Und das widerum ist nicht polizeispezufisch, eine QM-Abteilung hat jedes größere Unternehmen.
Grüße, Susanne

truther
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 22.02.14, 17:04

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von truther » 02.04.18, 21:56

Oder auch die QTKÜ.
Die Liste erscheint mir aber alles andere als vollständig...

truther
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 22.02.14, 17:04

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von truther » 02.04.18, 22:02


Deputy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2880
Registriert: 18.07.11, 22:30

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von Deputy » 02.04.18, 23:22

truther hat geschrieben:Ich hätte die Frage gegenteilig aufziehen müssen und schreiben: "Der User Deputy hält sich bitte aus dem Thread komplett raus", dann hätte es vermutlich geklappt :)
Weder in diesem noch im anderen Thread hat das irgendwas mit persönlichen Befindlichkeiten zu tun.

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4779
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von ExDevil67 » 03.04.18, 06:33

truther hat geschrieben:Ich will überhaupt nicht wissen, welchen "Standort die Streifen im Landkreis gerade haben" (was interessiert mich das?), sondern ich möchte die Bedeutung der Q-Codes im Polizeikontext gerne wissen.
Wofür dann? Wie FM schon ausführte, den analogen Polizeifunk (gibt's den noch?) dürfen Sie nicht mithören und im Digitalfunk soll das technisch unmöglich sein.
Und selbst wenn Sie, wie auch immer, da was mithören. Sinn und Zweck solcher Abkürzungen ist ja gerade das nicht jeder sofort versteht das da grade ein Polizist meldet das er als Geisel genommen wurde. Daher dürften solche Codetabellen, wenn es sie offiziell gibt, ganz schnell einen VS-NfD Vermerk tragen.

Deputy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2880
Registriert: 18.07.11, 22:30

Re: Polizeifunkcode

Beitrag von Deputy » 03.04.18, 09:38

ExDevil67 hat geschrieben:... und im Digitalfunk soll das technisch unmöglich sein.
Technisch gesehen ist das ein Handynetz, und das Abhören stellt einen vor die selben technische Probleme wie das abhören von Handys.

Man kann sogar einzelne Geräte in diesem Netz sperren, die außer Kontrolle geraten sind. Jedes Gerät meldet sich beim Einschalten im Netz an und muss vom Netz akzeptiert werden.

Das ist eine ganz andere Baustelle wie der uncodierte Analogfunk. Für den Laien wird das kaum zu machen sein.

Darüber hinaus fasst es das präzise zusammen:
ExDevil67 hat geschrieben:Und selbst wenn Sie, wie auch immer, da was mithören. Sinn und Zweck solcher Abkürzungen ist ja gerade das nicht jeder sofort versteht das da grade ein Polizist meldet das er als Geisel genommen wurde. Daher dürften solche Codetabellen, wenn es sie offiziell gibt, ganz schnell einen VS-NfD Vermerk tragen.

Antworten