Werde zuhause eingesperrt.

Moderator: FDR-Team

Antworten
Mr vegas
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 16.03.12, 22:38

Werde zuhause eingesperrt.

Beitrag von Mr vegas » 16.03.12, 23:03

Guten Tag,

ich habe eine Frage zu einer Rechtslage.

Ich werde seit ca 4 Monaten zuhause eingesperrt, (seit ich 17 bin) jetzt bin ich 18 Jahre.
Der Zeit bin ich Schulpflichtig und kann dem nicht nachkommen.
Ich bekomme auch sehr wenig zu Essen da sie alles verschließen vor mir.

Das Grundstück kann ich verlassen, aber erst am späten Abend betreten, da dass Schloss ausgetauscht worden ist.
Meine Gesundheitliche verfassung ist sehr schlecht da ich wenig zu Essen bekomme.
Arbeiten / Schule musste ich aufgeben da ich jeden Tag eingesperrt werde. (Trotz Schulpflicht)

Eine Freiheitsberaubung liegt leider nicht vor da ich Raus kann, - aber nicht rein.
Sonst hätte ich schon längst gehandelt.

Jetzt will ich Sie Anzeigen, da ich bald meine Eigene Wohnung bekomme und eine Ausbildung sowie die Schule beenden werde.

Einen Artzt habe ich als Zugen für die Gesuchtheitliche verfassung.

Wie ist die Rechtslage?

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 12:39
Wohnort: Unna

Re: Werde zuhause eingesperrt.

Beitrag von hws » 17.03.12, 12:17

Mr vegas hat geschrieben:Ich werde seit ca 4 Monaten zuhause eingesperrt ...Das Grundstück kann ich verlassen, aber erst am späten Abend betreten, da dass Schloss ausgetauscht worden ist.
Also nicht eingesperrt, sondern ausgesperrt? Und wieso kann man dann seiner Schulpflicht nicht nachkommen?

Kann es einen Grund geben, dass bei Abwesenheit der Eltern de Sohn nicht allein im Haus sein soll?
Mit Freunden ausgedehnte Drogensessions? Eltern beklaut o.ä?
Ich hab das Gefühl, da fehlen wesentliche Informationen.

Und falls es Nahrung in ausreichender Kalorienmenge gibt, ist das auch OK. Dass Vater seine Sekt und Kaviarvorräte verschließt, lässt mich vermuten, Sohnemann hat zwar genügend Kalorien, aber nicht die gewünschten Genußmittel. In der Hinsicht dürfte daher auch schon was vorgefallen sein.

hws

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19399
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Werde zuhause eingesperrt.

Beitrag von Tastenspitz » 17.03.12, 12:32

hws hat geschrieben:Drogensessions?
daher auch
Mr vegas hat geschrieben:Gesuchtheitliche verfassung.
:mrgreen: *SCNR*
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Peace
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 680
Registriert: 17.07.06, 10:26

Re: Werde zuhause eingesperrt.

Beitrag von Peace » 17.03.12, 16:16

>Guten Tag,

>ich habe eine Frage zu einer Rechtslage.

>Ich werde seit ca 4 Monaten zuhause eingesperrt, (seit ich 17 bin) jetzt bin ich 18 Jahre.
>Der Zeit bin ich Schulpflichtig und kann dem nicht nachkommen.

Jemand deine eine Person festhält würde nicht den Fehler machen, einen PC mit Rechner zuhause stehen zu lassen...

> Ich bekomme auch sehr wenig zu Essen da sie alles verschließen vor mir.

In wie weit nichts zu essen?

>Das Grundstück kann ich verlassen, aber erst am späten Abend betreten, da dass Schloss ausgetauscht worden ist.
>Meine Gesundheitliche verfassung ist sehr schlecht da ich wenig zu Essen bekomme.
>Arbeiten / Schule musste ich aufgeben da ich jeden Tag eingesperrt werde. (Trotz Schulpflicht)

Was denn nun - ein oder ausgesperrt?

>Eine Freiheitsberaubung liegt leider nicht vor da ich Raus kann, - aber nicht rein.
>Sonst hätte ich schon längst gehandelt.

Einfach mal das Jugendamt aufsuchen? Das kann man auch so...

>Jetzt will ich Sie Anzeigen, da ich bald meine Eigene Wohnung bekomme und eine Ausbildung sowie die Schule beenden werde.

Siehe Jugendamt

>Einen Artzt habe ich als Zugen für die Gesuchtheitliche verfassung.
>Wie ist die Rechtslage?

Bei so wenig Infos kann man nicht wirklich was sagen. Klingt im Moment ein wenig unglaubwürdig. Jugendamt aufsuchen. Die sind vor Ort und können weiter helfen.

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Werde zuhause eingesperrt.

Beitrag von Roni » 17.03.12, 16:52

Das Jugendamt ist hier nicht mehr zuständig, er ist bereits volljährig

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7192
Registriert: 19.05.06, 10:10

Re: Werde zuhause eingesperrt.

Beitrag von karli » 17.03.12, 17:00

Wie kommst du eigentlich darauf, daß dich, wer auch immer, in seine Wohnung reinlassen und dich ernähren muß?
Einen Artzt habe ich als Zugen für die Gesuchtheitliche verfassung.
Und wer, ausser Dir, sollte für deine gesundheitliche Verfassung verantwortlich sein?
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Peace
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 680
Registriert: 17.07.06, 10:26

Re: Werde zuhause eingesperrt.

Beitrag von Peace » 17.03.12, 17:13

Das ist korrekt, aber diese werden Ihn an entsprechende Stellen weiterleiten, welche im LK vorhanden sind. Da er dazu keine Infos gegeben hat, kann ich das ja schlecht in meiner Glaskugel prüfen :D

Wächter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5517
Registriert: 07.12.08, 11:56

Re: Werde zuhause eingesperrt.

Beitrag von Wächter » 18.03.12, 08:35

Ich denke, dass der Geschichte noch "kleine Informationen" fehlen.

jayb
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1159
Registriert: 13.10.09, 17:52

Re: Werde zuhause eingesperrt.

Beitrag von jayb » 21.03.12, 15:28

Bei manchen Kommentaren kann man echt nur noch mit dem Kopf schütteln. Ich würde mich direkt an die Polizei wenden und den gesamten Sachverhalt schildern. Die können einem sicherlich auch Ansprechpartner nennen, die einem weiterhelfen können bei solch einer Problematik.

Aber ein paar Hintergrundinfos wären auf jeden Fall nicht schlecht, weil man schon den Eindruck hat, dass da wichtige Informationen fehlen.
___________

fluffig wie 2 Kuhfladen ;)

Redfox

Re: Werde zuhause eingesperrt.

Beitrag von Redfox » 22.03.12, 08:48

Kann es sein, dass es sich bei den Eltern um irgendwelche religiösen Fanatiker handelt, die z.B. der Meinung sind, ihren Kindern bestimmten Speisevorschriften machen zu müssen?

Luzibel
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.12, 18:49

Re: Werde zuhause eingesperrt.

Beitrag von Luzibel » 08.09.12, 22:26

Warum legst Du Deine Eltern nicht einfach mal übers Knie,
wenn sie Deine Freiheiten (grundlos ?) einschränken ?
(Persiflage)
Im Erziehungsbereich ist in der BRD immer noch einiges möglich,
was ansonsten verboten wäre.
Ist nicht toternst gemeint; stelle mich auf das Forum ein.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Werde zuhause eingesperrt.

Beitrag von Ronny1958 » 09.09.12, 10:07

Ist nicht toternst gemeint; stelle mich auf das Forum ein.
@Luzibel: Nicht zum ersten Mal stoßen Sie mir auf. :evil:

Ihr Beitrag ist ein Musterbeispiel für die Redensart "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold"

Was wollten Sie mit Ihrem Beitrag nach über 6 Monaten Ruhe in diesem Thread anders erreichen, als Speicherplatz zu verschwenden?
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Antworten