Hilfe bitte durchlesen brauche schnel hilfe

Moderator: FDR-Team

Antworten
tankmk
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 24.07.13, 15:02

Hilfe bitte durchlesen brauche schnel hilfe

Beitrag von tankmk » 24.07.13, 15:19

Hallo ich hab extrem stres mit meinen eltern bin 17 jahre alt wohne in hesssen und sol jz in den sommerferien in eine klinik weil meine eltern meinen ich würde zu viel vor dem pc sitzen ich weiß das sie mich net zwingen können und ich weiß auch das sie mich nur abschieben und loswerden wollen , und sie behaupten wen ich verweigern würde da hin zu gehen könnten sie mit dem jugendamt oder so mich mit 17 rausschmeißen in nen heim auf die straße oder so habe jz vol angst weil die mich richtig erpressen und zwingen bitte um schnelle antworten

p.s bitte nicht so antworten wie das wird mit der klinik einen grund haben meine eltern hassen mich und ich kan sie auch nicht leiden nur will halt nicht auf die straße sie wollen mich nur los werden so

Kurt Knitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3687
Registriert: 16.10.05, 20:46
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Hilfe bitte durchlesen brauche schnel hilfe

Beitrag von Kurt Knitz » 24.07.13, 15:33

Hallo tankmk,

hoffentlich finden Sie den Thread noch, anscheinend hat ein Moderator es für notwendig gehalten, ihn spur- und kommentarlos hierher zu verschieben.

Ihre andere Frage im Unterforum Schulrecht habe ich dort beantwortet. Weitere Anmerkungen schreibe ich dann je nachdem, wo Sie wieder schreiben.

Gruß
Kurt

Moehre68
FDR-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 17.06.13, 13:49

Re: Hilfe bitte durchlesen brauche schnel hilfe

Beitrag von Moehre68 » 25.07.13, 09:24

Mal ganz praktisch: Keine Klinik nimmt jemanden auf ohne Vorgespräch und Grund. Um sein Kind "loszuwerden" ist es definitiv kontraproduktiv, es in eine Umgebung zu geben, in der Fachleute sich intensiv mit dem Jugendlichen, seinen Gedanken und Wünschen auseinandersetzen, im Raum gheben, sich zu äußern und ihm auch zuhören. Und Kinder - und Jugendkliniken haben u.a. einem Schwerpunkt in der Sozialarbeit darin, die Betroffenen nach der Entlassung in ein passendes Umfeld zu entlassen. Sowohl was die häusliche als auch schulische Situation angeht. Und bei einem 17-jährigen wird dies in der Regel nicht über dessen Kopf mit den Eltern, sondern vorrangig in Einzelgesprächen mit dem Jugendlichen besprochen. Gleichwohl sind die Eltern natürlich eingebunden. Es gibt aber auch bei Minderjährigen die Schweigepflicht. Die Klinik wird also den Eltern keine Einzelheiten aus den Gesprächen erzählen dürfen - und tut es in der Regel auch nicht.

Notfalls soll der Jugendliche also ein solches Vorgespräch erst einmal wahrnehmen, währenddessen seinen ganzen Mut zusammennehmen und um ein 4-Augen Gespräch bitten. Wenn man die Klinik namentlich kennt, könnte man darum auch vorab ohne Wissen der Eltern telefonisch bitten. Spätestens dann säße man allein versierten Fachleuten gegenüber, die einem Jugendlichen definitiv nichts Böses wollen, sondern nur sein Wohl, sprich ein zufriedenes, gesundes und selbstbestimmtes Leben vor Augen haben. Und dann könnte man mit diesen besprechen, welche Lösungsmöglichkeiten es für die unbefriedigende Situation (vom angedrohten Schulwechsel wie auch die belastete Beziehung zu den Eltern) finden kann.

Redfox

Re: Hilfe bitte durchlesen brauche schnel hilfe

Beitrag von Redfox » 25.07.13, 09:34

tankmk hat geschrieben:.... könnten sie mit dem jugendamt oder so mich mit 17 rausschmeißen in nen heim auf die straße oder so
Es gibt Hilfen zur Erziehung, siehe z.B. --> http://www.familien-wegweiser.de/wegwei ... 10538.html

Zur Obdachlosigkeit führt die Einschaltung des Jugendamtes regelmäßig nicht.

Kurt Knitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3687
Registriert: 16.10.05, 20:46
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Hilfe bitte durchlesen brauche schnel hilfe

Beitrag von Kurt Knitz » 27.07.13, 08:22

Hallo tankmk,
hoffentlich finden Sie den Thread noch,
Lesen Sie hier noch mit?

Schöne Grüße
Kurt

Antworten