Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Moderator: FDR-Team

Messi83
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 16.01.14, 16:55

Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von Messi83 » 16.01.14, 17:08

Hallo zusammen,
ich habe einer Freundin Geld vor ca.6 Jahren geliehen. Ein Teil wurde überwiesen, ein Weiter ausgeleg (Kassenzetter sind vorhanden) und der Rest in Bar übergeben, mit einer Endsummer von etwas mehr als € 400. Seit ca. 5 Jahren bitte ich die Freundin (auch telefonisch)nun das Geld zurückzuzahlen. Es folgen von der Freundin immer wieder Gründe warum dies im Moment nicht möglich ist. Jetzt benötigte ich das Geld aber selbst und die Freundin ignorriert Anrufe sowie Nachrichten, auch über soziale Netzwerke.

Was kann ich tun, dass ich mein Geld zurückbekomme bzw. wie ist die Rechtslage?

Vielen Dank im Vorraus für die Antworten.

PS: Es wurde in Gegenwart eines Zeugen immer mal wieder von dem Geld geredet, allerding haben die 2 Personen gemeinsamen Nachwuchs.

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12153
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von Roni » 16.01.14, 17:34

ich meine das dürfte verjährt sein ?

Messi83
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 16.01.14, 16:55

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von Messi83 » 16.01.14, 17:46

wielange ist denn da die Verjährungsfrist?

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19143
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von Tastenspitz » 16.01.14, 17:51

3 Jahre zum Jahresende. Also 31.12.2013 ist alles verjährt, was vor dem 01.01.2011 passiert ist.
Siehe BGB 195.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14682
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von windalf » 16.01.14, 17:53

Wobei Verjährung nur eine wirksame Einrede ist. Der Anspruch selbst besteht trotzdem fort. Das kann immer dann helfen, wenn die Gegenseit das Argument der Verjährung nicht kennt :wink:
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12153
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von Roni » 16.01.14, 17:56

windalf hat geschrieben:Wobei Verjährung nur eine wirksame Einrede ist. Der Anspruch selbst besteht trotzdem fort. Das kann immer dann helfen, wenn die Gegenseit das Argument der Verjährung nicht kennt :wink:
verjährt ist es aber trotzdem, rechtlich keine Möglichkeit mehr das zurück zu bekommen.

Messi83
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 16.01.14, 16:55

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von Messi83 » 16.01.14, 18:04

windalf hat geschrieben:Wobei Verjährung nur eine wirksame Einrede ist. Der Anspruch selbst besteht trotzdem fort. Das kann immer dann helfen, wenn die Gegenseit das Argument der Verjährung nicht kennt :wink:
Soll jetzt heißen, dass esdoch noch eine Möglichkeit gibt, mein Geld zurückzubekommen?

Gammaflyer
FDR-Moderator
Beiträge: 14151
Registriert: 06.10.04, 15:43

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von Gammaflyer » 16.01.14, 18:30

Nur wenn der Gegenseite nicht klar ist, dass die Sache verjährt ist.

Wie es dann allerdings im Fall einer Rückforderung aussieht, falls das bekannt wird, weiß ich nicht.

Rolf22
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1480
Registriert: 03.06.05, 07:31

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von Rolf22 » 16.01.14, 18:37

Wird durch die wiederholten Erinnerungen die Verjährungsfrist nicht unterbrochen?

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12153
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von Roni » 16.01.14, 18:38

Wie es dann allerdings im Fall einer Rückforderung aussieht, falls das bekannt wird, weiß ich nicht.
das würde mich auch mal interessieren

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12153
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von Roni » 16.01.14, 18:40

Rolf22 hat geschrieben:Wird durch die wiederholten Erinnerungen die Verjährungsfrist nicht unterbrochen?
nein, schau mal hier

http://dejure.org/gesetze/BGB/204.html

Messi83
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 16.01.14, 16:55

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von Messi83 » 16.01.14, 18:42

Ok, also evtl. doch noch mal lieber bei nem Anwalt nachfrage. Was für nen Fachgebiet ist das eigentlich?

Rolf22
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1480
Registriert: 03.06.05, 07:31

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von Rolf22 » 16.01.14, 18:52

Ok, also evtl. doch noch mal lieber bei nem Anwalt nachfrage. Was für nen Fachgebiet ist das eigentlich?
Ob sich das bei 400 Euro lohnt? Ein Mahnbescheid wäre günstiger - oder? Gesetzt den Fall, die Empfängerin reagiert darauf nicht. Könnte dies dann auf eine titulierte Forderung hinauslaufen, obwohl eigentlich bereits Verjährung eingetreten ist?

Variante 2: Den Fall als "Lehrgeld" verbuchen.

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 12:39
Wohnort: Unna

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von hws » 16.01.14, 19:04

Tastenspitz hat geschrieben:3 Jahre zum Jahresende. Also 31.12.2013 ist alles verjährt, was vor dem 01.01.2011 passiert ist.
Siehe BGB 195.
Wäre ja prima: ich nehme ein Hausdarlehen auf (auf 25Jahre ausgelegt) und nach 3..4 Jahren sind meine Schulden weg?
Was wurde denn zur Rückzahlung vereinbart? Und es wurden ja offensichtlich schon Raten zurückgezahlt.

hws

Messi83
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 16.01.14, 16:55

Re: Privat Geld verliehen, aber noch nicht zurück bekommen

Beitrag von Messi83 » 16.01.14, 19:11

hws hat geschrieben:
Tastenspitz hat geschrieben:3 Jahre zum Jahresende. Also 31.12.2013 ist alles verjährt, was vor dem 01.01.2011 passiert ist.
Siehe BGB 195.
Wäre ja prima: ich nehme ein Hausdarlehen auf (auf 25Jahre ausgelegt) und nach 3..4 Jahren sind meine Schulden weg?
Was wurde denn zur Rückzahlung vereinbart? Und es wurden ja offensichtlich schon Raten zurückgezahlt.

hws
Die erste Zeit habe ich immer gesagt, dass sie es mir zurückzahlen soll, wenn sie es hat. Vor 5 Jahren habe ich ihr (mündlich) eine Ratenzahlung vorgeschlagen. Und letztes Jahr habe ich sie in einer Nachricht aufgefordert, mir das (Rest-)Geld zurückzuzahlen. Am Anfang war es mehr Geld (ca. 700) und sie hatte es angefangen nach und nach abzuzahlen (in Bar).

Antworten