Nötigung im besonders schweren Fall

Moderator: FDR-Team

Antworten
Dani866
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 17.01.14, 06:23

Nötigung im besonders schweren Fall

Beitrag von Dani866 » 18.01.14, 16:55

Hallo,
ich habe eine längere Zeit mit einem Mädchen geschrieben. Wir haben dann mal Nacktfotos getauscht. Eines Tages habe ich geschrieben, dass ich die Fotos veröffentliche wenn sie keine weiteren schickt. Einige Tage später hab ich geschrieben, dass ich es nicht tun werde und mich entschuldigt. Und nun habe ich eine Vorladung bekommt wegen Verdacht auf nötigung im besonders schweren Fall. Ich bin 16 Jahre alt, sie ist in meinem Alter und ich bin nicht vorbestraft.

Wie ist die Rechtslage?

Danke :(

Gammaflyer
FDR-Moderator
Beiträge: 14151
Registriert: 06.10.04, 15:43

Re: Nötigung im besonders schweren Fall

Beitrag von Gammaflyer » 18.01.14, 17:27

http://dejure.org/gesetze/StGB/240.html

Die genauen Folgen kann allerdings niemand hier vorhersagen, weil das Jugendstrafrecht eine große Bandbreite an Maßnahmen zur Verfügung hat, die eher auf Erziehung als auf Bestrafung abzielen. Insofern sind beim reuigen Ersttäter eher Dinge wie Ermahnung, Verwarnung und Sozialstunden im Vordergrund als die im Erwachsenenstrafrecht vorgesehene Mindeststrafe(!) von einem halben Jahr Haft.

Antworten