Jugendarrest aufschiebung

Moderator: FDR-Team

Flowjob
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 873
Registriert: 11.09.13, 20:55

Re: Jugendarrest aufschiebung

Beitrag von Flowjob » 15.06.14, 09:25

Die Justizkasse interessiert das schon deswegen nicht, weil die geforderte Summe auch durch eine Privatinsolvenz nicht erledigt ist.

De Pfalz-Walz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 05.02.13, 07:52
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Jugendarrest aufschiebung

Beitrag von De Pfalz-Walz » 15.06.14, 09:30

Flowjob hat geschrieben:Die Justizkasse interessiert das schon deswegen nicht, weil die geforderte Summe auch durch eine Privatinsolvenz nicht erledigt ist
Das ist falsch, natürlich fließt die Forderung des Gerichtsverfahrens mit in die Privatinsolvenz. Nicht mit einfließen würden aber z. B. Geldstrafen etc.
Tarifverträge sind eine schöne u. gute Sache, allerdings nur dann, wenn sich auch alle daran halten!!!

Pepo11
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 26.12.13, 00:30

Re: Jugendarrest aufschiebung

Beitrag von Pepo11 » 15.06.14, 11:18

Dann werde ich mal versuch ob mit der Kasse verhandelt werden kann.
Als Azubi unmöglich zu begleichen. Der letze schritt wäre dann nurnoch Privatinsolvenz wenn diese Forderung bestehen bleibt.

Grüße
Pepo11

De Pfalz-Walz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 05.02.13, 07:52
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Jugendarrest aufschiebung

Beitrag von De Pfalz-Walz » 15.06.14, 11:43

Pepo11 hat geschrieben:Dann werde ich mal versuch ob mit der Kasse verhandelt werden kann.Als Azubi unmöglich zu begleichen
versuchen kann man es ja mal, aber es wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nichts bringen / ändern.
Pepo11 hat geschrieben:Der letze schritt wäre dann nurnoch Privatinsolvenz wenn diese Forderung bestehen bleibt
das wäre die logische Folge, wenn man die Schulden nicht bezahlen kann. Das wird der Justizkasse aber egal sein, da viele Schuldner damit drohen.

Gehen Sie doch mal zu einer Schuldnerberatung (Caritas, Diakonie, etc.) und lassen sich ausführlich zum Thema Schulden beraten. Vielleicht kann man Ihnen da ja auch bei Ihren anderen Problemen (Arrest / Ausbildungsstelle) helfen?
Tarifverträge sind eine schöne u. gute Sache, allerdings nur dann, wenn sich auch alle daran halten!!!

Rechtspfleger
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: 26.02.14, 20:59

Re: Jugendarrest aufschiebung

Beitrag von Rechtspfleger » 16.06.14, 19:23

Pepo11 hat geschrieben: Kann man mit der androhung in privatinsolvenz zu gehen eine niederschlagung bei der justizkasse erreichen?
Nein!
MAn könnte bei der Justizkasse eine Ratenzahlung beantragen.

Die Androhung der Privatinsolvenz wird den Kollegen bei der Justizkasse eher dazu bewegen, zügig die Zwangsvollstreckung einzuleiten, damit der Staat überhaupt noch was bekommt, bevor der Schuldner in Insolvenz geht.
Nemo me impune lacessit

Pepo11
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 26.12.13, 00:30

Jugendarrest 1 Jahr Frist

Beitrag von Pepo11 » 20.06.14, 16:22

Hallo,

Nehmen wir folgendes an.

Am 1.1.2014 wurde Jugendarrest vor Gericht verhangen.
Kann der Arrest noch nach dem 1.1.2015 vollstreckt werden?
Wenn ein Haftbefehl besteht ist dieser noch Gültig nach 1 Jahr?

Nehmen wir noch folgendes an.
Der Beschuldigte ist in Berufung gegangen und hat am Berufungstermin die Berufung zurück genommen.
Somit ist das Urteil seit der 1. Instanz vor dem Amtsgericht Rechtskräftig.
Das bedeutet das der Arrest ab Datum der Urteilsverkündung vor dem Amtsgericht nach 1 Jahr nicht vollstreckt werden kann?

Wie ist die Rechtslage?

Mit Freundlichen Grüßen
Pepo11

Antworten