Seite 2 von 2

Re: Vorfall bei Pauschalreise

Verfasst: 19.08.13, 15:32
von Galois
@gargamel111: Wir haben natürlich die entsprechende Reklamation längst eingereicht. Und es kam ein Brief zurück (welch ein Wunder), dass die Fluggesellschaft das nicht akzeptiert. Glauben Sie, es ist auch unter diesen Umständen zu spät?

MfG
Galois

Re: Vorfall bei Pauschalreise

Verfasst: 19.08.13, 17:28
von gargamel111
Das kann ich so nicht sagen, weil nicht erwähnt wurde, wann und wie und was reklamiert wurde. Mit dem, was hier so steht und an was ich mich noch aus dem alten Beitrag erinnere ... alles in allem aber würde ich sagen, es ist dünnes Eis, auf das man sich begeben würde, einen Anspruch durchzusetzen.

Re: Vorfall bei Pauschalreise

Verfasst: 20.08.13, 15:56
von Galois
Hallo,

Vielen Dank. Ich denke darüber nach, einen Anwalt zu kontaktieren, weil die Fluggastrechte in der EU wie gesagt erst kürzlich gestärkt worden sind und ich hier einen eindeutigen Verstoß gegen jene Rechte sehe.

Viele Grüße,
Galois

Re: Vorfall bei Pauschalreise

Verfasst: 23.08.13, 13:56
von Galois
Noch ein Nachtrag:

Nach Rücksprache mit meinem Anwalt sichert er mir gute Aussichten zu. Ich werde daher den Rechtsweg gehen.

Galois

Re: Vorfall bei Pauschalreise

Verfasst: 23.08.13, 17:12
von FM
Eine deutsche Fluggesellschaft schreibt:
Die Annahmeschlusszeiten sind zur Gewährleistung eines pünktlichen Abfluges einzuhalten. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie auch nach bereits durchgeführtem Online, Mobile oder SMS Check-in spätestens im Besitz der Bordkarte sein und Ihr Gepäck aufgegeben haben.
Also nicht: zur genannten Zeit in der Warteschlange stehen.
Ständig drängelten sich Passagiere vor, was wir (aufgrund guter Erziehung) nicht taten.
Möglicherweise besteht ein Schadensersatzanspruch gegen diese.

Re: Vorfall bei Pauschalreise

Verfasst: 23.08.13, 18:14
von hws
FM hat geschrieben:[vordrängelnde Passagiere] Möglicherweise besteht ein Schadensersatzanspruch gegen diese.
Sagte ich in dem alten Thread schon, wollte der TE aber wohl nicht hören :twisted:
Hat nicht endlich jemand die Wunschantwort für ihn?
Aber Vorsicht, da er einen Rechtsanwalt beauftragt hat, der gute Erfolgsaussichten prognostizierte, wird der nächste Thread wohl im Bereich "Anwaltshaftung" zu finden sein :lachen: :devil:
Irgendwie bringt es auch der zweite Aufguß des alten Thema wohl nix.

hws

Re: Vorfall bei Pauschalreise

Verfasst: 27.08.13, 17:45
von Galois
Also Leute,

ich habe immer mehr das Gefühl, dass Sie möglichen Opfern gar nicht helfen wollen. Es ist ja schön, dass wir pünktlich das Gepäck aufgegeben haben sollen. Aber wie soll das gehen, wenn wir noch nicht an der Reihe sind? Das sollte Ihnen mal passieren, dann würden Sie sicherlich anders reden.

Im Grunde werfen Sie mir vor, mich nicht vorgedrängelt zu haben. Das ist schon ein trauriges Resultat einer Diskussion mit "Experten", finden Sie nicht?

MfG

Re: Vorfall bei Pauschalreise

Verfasst: 27.08.13, 17:47
von webelch
dabei hatten sie erholung dringend nötig. dieser ständige motorradlärm... ;-)

Re: Vorfall bei Pauschalreise

Verfasst: 27.08.13, 18:58
von nordlicht02
webelch hat geschrieben:dabei hatten sie erholung dringend nötig. dieser ständige motorradlärm... ;-)
Der war jetzt aber fies... :mrgreen:

Re: Vorfall bei Pauschalreise

Verfasst: 27.08.13, 22:05
von Roni
nordlicht02 hat geschrieben:
webelch hat geschrieben:dabei hatten sie erholung dringend nötig. dieser ständige motorradlärm... ;-)
Der war jetzt aber fies... :mrgreen:
jo, Eleche sind halt fies, besonders im web