Änderung der Fluggesellschaft für Teilstrecke bei Linienflug

Reisevertragsrecht, Reisevermittlungsrecht, Reiseversicherungsrecht, Luft-, Bus-, Bahn- und Schiffsbeförderungsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
QR-SAN
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 03.10.13, 12:35

Änderung der Fluggesellschaft für Teilstrecke bei Linienflug

Beitrag von QR-SAN » 03.10.13, 12:46

Ich habe einen Linienflug mit Umstieg in den Oman gebucht. Nicht im Reisebüro, sondern direkt bei der Fluggesellschaft, die alle Segmente mit eigenen Verbindungen bedienen wollte. Der Umstieg findet auf einem großen Flughafen der arabischen Halbinsel statt. Nach mehreren Änderungen der Flugzeiten wurde von der Fluggesellschaft nun der Operating Carrier für den Anschlussflug zum Zielort geändert. Ich bin damit nicht einverstanden und möchte eine Rückerstattung des Tickets. Die Fluggesellschaft, bei der ich gebucht habe und die nun für eine Teilstrecke den anderen Carrier einsetzt, hat eine Erstattung aber abgelehnt mit der Begründung, man biete eine gute Verbindung an, auch wenn der Anschlussflug jetzt eben mit der Partnerairline (Codeshare) stattfindet. Muss ich das akzeptieren. Wie ist die Rechtslage?

Antworten