Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Reisevertragsrecht, Reisevermittlungsrecht, Reiseversicherungsrecht, Luft-, Bus-, Bahn- und Schiffsbeförderungsrecht

Moderator: FDR-Team

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14927
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von windalf » 06.11.13, 15:25

... wer kennt diese Ansage nicht im Flugzeug.

Nun zu meiner Frage: Warum sind eigentlich z.B. Uhren keine elektrischen Geräte im Sinne dieser Ansage oder da Sie es offensichtlich nicht sind aber wann ist denn ein elektrisches Gerät kein elektrisches Gerät im Sinne dieser Ansage? Wie ist das wo genau definiert?

Jedem mp3-Player wird bei Start und Landung hinterhergerannt aber Funkuhren und Co. werden nicht kontrolliert. Wo genau ist dazu was geregelt und was genau droht bei einem Verstoß?
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5906
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von Zafilutsche » 06.11.13, 16:49

Ich fliege zwar nie, aber ich stelle mir das so vor, dass die Stewardessen berechtigt sind das "Hausrecht" an Bord durchzusetzen. Ich höre zumindest immer mal wieder, dass ein Flieger aus verschiedensten Gründen zwischen landen muss, weil der eine oder andere Passagier sich nicht an vereinbarte Regeln gehalten hat oder es zu Notfällen gekommen ist.
Es bleibt jedem teilnehmenden Passagier frei, eine Klage anzustrengen, wenn er bestimmte Klauseln im Vertrag für unverhältnismäßig hält.
Daher kann man m.E. es sich aussuchen, ob man Stress haben möchte oder nicht.
Es gibt jedenfalls Elektrische Bauteile die z.B. durch Alterung ganz gemeine Störsignale aussenden und damit den Flugverkehr stören. (war vor ein paar Wochen mit einem Radiowecker in Dortmund mal wieder geschehen).

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19489
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von Tastenspitz » 06.11.13, 16:53

Grundlage siehe hier. Die gesuchten Ausnahmen siehe hier.
windalf hat geschrieben:und was genau droht bei einem Verstoß?
Sowas in der Art :devil:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14927
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von windalf » 06.11.13, 17:29

@Tastenspitz

Ok genau dat wollte ich wissen. Danke.

Interressant fande ich insbesondere das hier
Elektronisches Gerät im Sinne dieser Verordnung ist ein transportables Gerät, das elektronische Schaltkreise enthält und mittels eigener Energieversorgung betrieben oder aus einer Bordsteckdose versorgt wird. Betrieb eines elektronischen Geräts bedeutet die Versorgung der Schaltkreise eines derartigen Geräts mit elektrischer Energie; hierzu gehören auch jene Betriebsarten, die ein internes Weiterarbeiten des Geräts zulassen (z. B. Stumm- oder Bereitschaftsschaltungen), nicht jedoch solche Betriebsarten, die lediglich Einschaltvorgänge vorbereiten, steuern oder der Erhaltung gespeicherter Daten dienen.
weil der eine oder andere Passagier sich nicht an vereinbarte Regeln gehalten hat oder es zu Notfällen gekommen ist.
Das Problem dürfte ja sein, dass die genau vereinbarten Regeln einem

a) niemand erklärt
b) wohl auch dem Flugbegleitern nicht wirklich bekannt sind.

Mit der alleinigen Ansage "alle elektrischen Geräte ausschalten" stellt sich doch eigentlich fast zwangsläufig jeder zweite die Frage, ob er ggf. eigentlich auch den Akku aus seiner Uhr pulen müsste..
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Flowjob
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 873
Registriert: 11.09.13, 20:55

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von Flowjob » 06.11.13, 18:20

Und wo ist da das Problem? Zuviel abschalten ist schliesslich nicht untersagt.

Die Regeln muss einem auch keiner erklären, da sie ja in einem Gesetzestext stehen und sie damit seit Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt als bekannt gelten. Dass man den Gesetzestext nicht gelesen hat, kann man nicht den Fluggesellschaften oder Flugbegleitern anlasten.

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14927
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von windalf » 06.11.13, 22:44

Zuviel abschalten ist schliesslich nicht untersagt.
Ne aber wenn der Nachbar ne Uhr um hat könnte man sich die Frage stellen warum sollte ich eigenltich meine Geräte ausschalten, wenn das auch kein anderer tut. Es kommt einem dann so vor als ob es die Ansage gibt, aber sich eigentlich keiner dafür interessieren muss...
Die Regeln muss einem auch keiner erklären, da sie ja in einem Gesetzestext stehen und sie damit seit Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt als bekannt gelten.

Also mir waren die nicht bekannt. Führe doch mal eine Umfrage. Man muss wohl kein Prophet sein um zu wissen, dass mindestens 95% das nicht im Detail kennen...
Dass man den Gesetzestext nicht gelesen hat, kann man nicht den Fluggesellschaften oder Flugbegleitern anlasten.
Es wäre zumindest hilfreich, wenn der auch ausliegen würde. Das Sauerstoffmasken aus der Decke fallen usw. liegt ja überall aus und trotzdem wird man jedesmal damit vollgelabert. Zu dem anderen gibt es nicht mal nen Infoblatt...

Und zum Thema Flugbegleiter. Man muss wohl auch kein Prophet sein um zu wissen, dass sogar den meisten Flugbegleitern die Regelung im Detail wohl nicht bekannt sein wird...
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5906
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von Zafilutsche » 06.11.13, 23:58

Ich verstehe das Problem nicht. Die Durchsage heisst:" Alle elektrischen Geräte ausschalten."
Was hindert dieser Hinweis daran, sich beim Flugbegleiter zu erkundigen, ob diese Anweisung auch für die Armbanduhr gilt oder für was weiss ich?

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14927
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von windalf » 07.11.13, 01:04

Was hindert dieser Hinweis daran, sich beim Flugbegleiter zu erkundigen, ob diese Anweisung auch für die Armbanduhr gilt oder für was weiss ich?
Ich habe genau das tatsächlich mal vor kurzem probiert gehabt.

Auf die Frage hin reagierte der Flugbegleiter leicht angesäuert und wollte mir für die scheinbar inadäquate Frage eins reindrücken und sagte ja Sie müssen auch die Batterie aus Ihrer Uhr nehmen. Ich habe dann nur gesagt ich habe ja keine Uhr aber z.B. der Herr direkt neben mir hat eine und ich fühle mich unsicher bei der Sache, wenn die weiterhin angeschaltet ist. Komischer Weise hat der sich dann nicht drum gekümmert, dass dieser Herr dann die Batterie aus seiner Uhr entfernt (noch hat er darüber aufgeklärt, dass die Ansage nicht für Uhren gilt), sondern ist einfach weitergegangen. Als ich dann fragte was denn nun genau eigentlich gilt und was nicht habe ich zur Antwort nur ein er wolle das nicht diskutieren und ist mit hochroten Kopf abgedampft.

Soviel dann zum Erkundigen... Dat bringt total was. Man ist danach genauso schlau wie vorher...
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5906
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von Zafilutsche » 07.11.13, 08:27

windalf hat geschrieben:Soviel dann zum Erkundigen... Dat bringt total was. Man ist danach genauso schlau wie vorher...
Na zum Glück gibt es ja so ein Forum wie dieses hier und ein "Tastspitz" der es sehr fix auf den Punkt bringen konnte :D
Dann schauen wir gleich mal in "§ 1 Verbotsausnahmen gemäß § 27 Abs. 3 des Luftverkehrsgesetzes"
da steht unter (1) Unterpunkt 2:
2.
elektronische Geräte, die ausschließlich durch geräteeigene Solarzellen oder Knopfzellen mit Energie versorgt werden und nicht über eine Sendefunktion verfügen,
Dann durfte ihr ehrenwerter Herr Nachbar die Knopfzelle also in der Armbanduhr belassen. (Ich vermute, dass nicht viele Leute Angst davor hatten, das wegen einer Armbanduhr gleich ein ganzes Flugzeug abstürzt. Und das ein Flugbegleiter vielleicht etwas anderes zu tun hat, als Gesetzestexte herumzutragen um Detailfragen vor Ort zu diskutieren, kann ich mir irgendwie auch vorstellen. Ich glaube aber, wenn man meint, dass die Gefahr tatsächlich so groß ist dass man nicht gewillt ist los zu fliegen oder weiter fliegen zu können, dann meldet man das dem Flugbegleiter und dann folgen die ganzen Konsequenzen. Man muss nur wissen was man will. 8)

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14927
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von windalf » 07.11.13, 12:42

Dann durfte ihr ehrenwerter Herr Nachbar die Knopfzelle also in der Armbanduhr belassen.
Ja soweit waren wir ja schon...
Man muss nur wissen was man will.
Mir war klar was ich wollte. Ich wollte die pauschale Anweisung elektrische Geräte ausschalten verstehen.
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von Ronny1958 » 07.11.13, 12:47

Einfache Ansage:

Statistisch erwiesen ist, dass man mit derlei Forderungen zu 100 % nicht belästigt werden wird, wenn man siich nicht in ein Flugzeug verirrt.

Für jemanden wie mich, der btw Fliegen für die überflüssigste Form der Fortbewegung hält, muten Deine Probleme so an:

Hat der nichts Besseres zu tun, als den armen Flugbegleiter zu nerven?
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14927
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von windalf » 07.11.13, 12:54

Für jemanden wie mich, der btw Fliegen für die überflüssigste Form der Fortbewegung hält, muten Deine Probleme so an:
Ich fahre auch lieber Bahn aber manchmal lässt sich das nicht vermeiden...
Statistisch erwiesen ist, dass man mit derlei Forderungen zu 100 % nicht belästigt werden wird, wenn man siich nicht in ein Flugzeug verirrt.
ich muss öfter fliegen und ich habe festgestellt, dass ich nicht der einzige bin der sich diese Frage gestellt hat. Beantworten konnte Sie mir bisher aber niemand. Ich hätte wohl einfach mal neben Tastenspitz sitzen müssen...
Hat der nichts Besseres zu tun, als den armen Flugbegleiter zu nerven?
Wenn du zig Mal geflogen bist und ständig diese nicht eindeutige Anweisung bekommst, interessiert es einen dann doch irgendwann mal was genau nun eigentlich im Detail gemeint ist. Das war mir bisher nicht klar.

Für die Nummer mit wo die Sauerstoffmasken/Schwimmwesten ja auch ewig Zeit...
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 12:39
Wohnort: Unna

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von hws » 07.11.13, 16:28

windalf hat geschrieben: ...Mir war klar was ich wollte.
Mir auch - mal wieder nen bischen Stunk und unnötoge Aufregung verursachen :twisted:

hws

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14927
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von windalf » 07.11.13, 16:52

hws hat geschrieben:
windalf hat geschrieben: ...Mir war klar was ich wollte.
Mir auch - mal wieder nen bischen Stunk und unnötoge Aufregung verursachen :twisted:

hws
Nein ich hatte eigentlich echt nett gefragt aber keine vernünftige Antwort erhalten. Ich wollte es einfach nur wissen. Was ist daran verwerflich?
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

peterO
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1397
Registriert: 10.10.04, 17:07

Re: Alle elektrischen Geräte ausschalten...

Beitrag von peterO » 07.11.13, 17:17

Dat is so wie inne Krankenhaus!
In einem riesige Handy Verbotsschilder, überall wo du guckst, aber das Personal rennt nur mit Pieper und Schnurlosen rum, den Oberarzt klingelt das Handy bei der Visite, aber die Patienten müssen pro Tag 4.95 Euro zahlen, damit sie angerufen werden können auf einer 0180 Nummer!
In einem anderen fragt das Pflegepersonal, haben sie auch ein Ladegerät dabei??
Pecunia non olet!
Ne discere cessa.
Es gibt viel zu verdienen, langt zu!

Antworten